fotolia/Dashk

Start-ups

Startschwierigkeiten1

  • Kein Land fördert seine Start-ups so sehr wie Österreich.

Wien. Start-ups sind jung, innovativ und gehypt. Bundeskanzler Christian Kern hat sie gar zur Chefsache erklärt. Doch ist die Aufmerksamkeit gerechtfertigt? Eine europaweite Studie zeigt: Kein Land fördert seine Start-ups so stark wie Österreich. Dabei schaffen sie nicht einmal halb so viele... weiter




Lee stolpert über Schmiergelder an die Organisation einer Freundin von Südkoreas Präsidentin. - © reuters

Korruption

Samsung schockt2

  • Jay Y. Lee, Chef der Unternehmensgruppe, wurde verhaftet.

Seoul. In Südkorea stürzt der Korruptionsskandal um Präsidentin Park Geun Hye den größten Konzern des Landes vollends in die Krise. Wegen Bestechungsvorwürfen wurde der Chef der Samsung-Gruppe, Jay Y... weiter




Kraft Heinz

Großer Appetit auf Fusionen in der Lebensmittelbranche

  • Kraft Heinz möchte Eskimo-Mutter Unilever schlucken, Nestles Chef heizt Spekulationen um Übernahme an.

London/Zürich. (reu/dpa) 143 Milliarden Dollar (134,25 Milliarden Euro) bietet der amerikanische Lebensmittelkonzern Kraft Heinz für den Lebensmittel- und Konsumgüterunternehmen Unilever... weiter




Samsung-Chef Jay Y. Lee ist im Korruptionsskandal um die mittlerweile entmachtete südkoreanische Präsidentin Park Geun-hye verhaftet worden. - © APAweb/REUTERS, Koo Yoon-sung

U-Haft

Samsung-Chef in südkoreanischem Korruptionsskandal verhaftet

  • Neue Vorwürfe gegen den Manager gaben offenbar den Ausschlag

Seoul. Samsung-Chef Jay Y. Lee ist im Korruptionsskandal um die mittlerweile entmachtete südkoreanische Präsidentin Park Geun-hye verhaftet worden. Das teilte ein Justizsprecher mit... weiter




Die Allianz hatte den Aktienrückkauf fest versprochen für den Fall, dasssie bis Ende 2016 kein geeignetes Übernahmeziel findet. - © APAweb/dpa/Daniel Karmann

Versicherung

Allianz gibt Milliarden an Aktionäre zurück

  • Der Grund sind geplatzte Übernahmehoffnungen.

München. Der Traum von der großen Übernahme scheint für die Allianz vorerst geplatzt. Europas größter Versicherer gibt eine Milliardensumme an seine Aktionäre zurück. Der Dax-Konzern will bis zu drei Milliarden Euro... weiter




Mit Blick auf das Bekanntwerden des Skandals in den USA sagte der Ministerpräsident: "Ich war tief betroffen. Ich hätte dergleichen bei Volkswagen nicht für möglich gehalten." - © APAweb, Ralf Hirschberger

VW-Skandal

Dobrindt und Weil: Wussten nicht vorzeitig von VW-Skandal Bescheid

  • Minister und Ministerpräsident sagten vor U-Ausschuss aus.

Berlin/Wolfsburg. Der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt und der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hatten nach eigenen Worten keine frühzeitige Kenntnis über den VW-Abgasbetrug... weiter




Opel im Visier: Peugeot hofft, mit der Übernahme zur europäischen Nummer zwei zu werden. - © afp

Opel

Die Opel-Verteidiger13

  • Angesichts der bevorstehenden Opel-Übernahme versuchen die Regierungen in Deutschland und Großbritannien fieberhaft, gefährdete Standorte abzusichern. In Österreich herrscht dazu Funkstille.

Berlin/Paris. (rs) Als Bernard Cazeneuve am Montag in Berlin zu Gast war, sah alles nach unaufgeregter Routine aus. Der französische Premierminister und die deutsche Kanzlerin Angela Merkel tauschten Schmeicheleien aus... weiter




Verbund-Chef Wolfgang Anzengruber soll bereits eine Verdopplung der Anteile anstreben. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Energieunternehmen

Verbund steigt beim Murkraftwerk ein

  • Stromunternehmen beteiligt sich 12,5 Prozent am Projekt und übernimmt die Betriebsführung.

Wien. (jm/apa) Der Verbund steigt beim umstrittenen Grazer Murkraftwerk ein und beteiligt sich mit 12,5 Prozent am Projekt der Energie Steiermark. Dem Vernehmen nach ist der Verbund an einer Aufstockung des Anteils auf... weiter




Energiebranche

OMV bleibt auf Diät5

  • Wegen anhaltenden Ölpreistiefs setzt sich Konzern für 2017 deutlich höheres Kostensenkungsziel von 250 Millionen Euro.

Wien. Der Ölpreis hat sich im vergangenen Jahr etwas erholt, nach wie vor notiert er jedoch auf tiefem Niveau. Die anhaltende Preismisere hat den heimischen Energieriesen OMV jedenfalls gezwungen... weiter




Um das Arbeitskräfteangebot auf dem heutigen Niveau zu halten, bräuchte Deutschland nach Berechnungen der Denkfabrik der Bundesagentur für Arbeit in den kommenden Jahrzehnte jährlich eine Zuwanderung von 400.000ausländischen Arbeitskräften. - © APAweb/dpa/dpaweb

Arbeitsmarkt

Deutschland droht 2060 massive Arbeitskräfteknappheit1

  • Digitalisierung wird Mangel ein wenig abfedern

Nürnberg/Wiesbaden. Deutschland muss sich nach Prognosen von Arbeitsmarktforschern in den nächsten vier Jahrzehnten auf einen starken Arbeitskräfte-Rückgang einstellen. In den kommenden Jahrzehnten schwinden die... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Startschwierigkeiten
  2. Die Opel-Verteidiger
  3. Samsung schockt
  4. Deutschland droht 2060 massive Arbeitskräfteknappheit
  5. Carlos Tavares - Peugeot-Lenker mit großen Ambitionen
Meistkommentiert
  1. "Moderne Form von Sklaverei"
  2. Wasserstoff für die Hochöfen
  3. Italien plant Milliardenhilfen für zwei weitere Banken
  4. Deutschland droht 2060 massive Arbeitskräfteknappheit
  5. Raiffeisen hat Kapitaldecke kräftig aufgepolstert

Werbung



Firmenmonitor