Wifo-Prognose

Schwacher Export drosselt Wirtschaftswachstum

  • Wifo erwartet mittelfristig 1,25 Prozent Wachstum - Keine Entspannung am Arbeitsmarkt.

Wien. Das Wirtschaftswachstum bleibt in Österreich im Zeitraum 2015 bis 2019 verhalten, geht aus der aktuellen Mittelfrist-Prognose des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo) hervor. Die Lage am Arbeitsmarkt bleibe angespannt, die Arbeitslosigkeit werde bis 2017/18 steigen... weiter

  • Update vor 7 Min.



Raiffeisen

RBI hält an Russland-Tochter fest7

  • Russische Medienberichte, wonach das Institut über einen Verkauf der Tochter an die Alfa-Bank verhandle, seien Gerüchte.

Wien/Moskau. Die Raiffeisen Bank International (RBI) will trotz der Krise an ihrer russischen Tochter festhalten. Russische Medienberichte, wonach das Institut über einen Verkauf der Tochter an die... weiter




Siemens

Siemens-Aktionäre verlieren Geduld mit Kaeser

München. Deutschlands größter Technologiekonzern bleibt eine Baustelle: Siemens-Chef Joe Kaeser musste sich gestern vor seinen Aktionären für den ständigen Konzernumbau... weiter




Industriellenvereinigung

Konjunktur auf "Kriechspur"

  • IV-Ökonomen erwarten noch mehr Arbeitslose und wenig Aufschwung.

Wien. (del) Das Konjunkturbarometer der Industriellenvereinigung (IV) hat sich zwar im vierten Quartal des Vorjahres leicht von 8 auf 14 Punkte verbessert... weiter




Der geplante Anleihenkauf der EZB stößt auf wenig Interesse bei heimischen Instituten. - © apops / Fotolia

EZB

Rechnung ohne Wirte1

  • Österreichs Banken wollen ihre Staatsanleihen nicht verkaufen.

Wien. Das "letzte Pulver" im Kampf gegen die Krise nannte Nationalbank-Chef Ewald Nowotny die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), 1,14 Billionen Euro in die Hand zu nehmen und... weiter




Einzelhandel

Sportartikelhandel war im Vorjahr der Verlierer

  • Branchenumsatz im Einzelhandel sank 2014 inflationsbereinigt um 0,5 Prozent - Zahl der Beschäftigten hat zugenommen.

Wien. (sf) "Keine großen Sprünge" seien im Einzelhandel zu machen, sagt Ernst Gittenberger von der KMU Forschung Austria. Während sich die Ladengeschäfte zwar stabil, aber nicht dynamisch entwickeln... weiter




Konzernchef Peter Hagen forciert das Sachgeschäft. - © apa/Techt

Versicherungen

Vienna Insurance legt in Ukraine trotz Krise zu

  • Im Gesamtkonzern stagnieren die Prämieneinnahmen des österreichischen Versicherungsriesen.

Wien. (kle) Die börsenotierte Vienna Insurance Group (VIG) meldet für 2014 ein stagnierendes Prämienvolumen. Wie die auch in Osteuropa breit aufgestellte Versicherungsgruppe am Dienstag mitteilte... weiter




Griechenland hat mit Syriza die Hoffnung auf eine Lockerung des Spardiktats gewählt. - © reu/Konstantinidis

Griechenland

"Auf jeden Fall Gesprächsbereitschaft"

  • Die Eurogruppe will zwar keinen Schuldenschnitt, zeigt sich aber für Vorschläge aus Griechenland offen.

Athen/Brüssel. (czar/wak/reu) "Herr Tsipras muss zahlen, so sind die Regeln, es gibt keinen Raum für einseitige Vertragsänderungen in Europa. Das heißt aber nicht... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren