"Nuit Debout" - "Die Nacht im Stehen": Unter diesem Slogan demonstrieren Franzosen seit Ende März täglich gegen die Arbeitsrechtsreform. Von Paris ausgegangen, finden sich Ableger der Protestbewegung inzwischen in ganz Frankreich. - © afp/P. Lopez

Frankreich

Im Stehen dagegen

  • Drei Viertel der Franzosen lehnen die geplanten Lockerungen des Arbeitsrechts ab.

Paris. (wak) Der sozialistische Premierminister Lionel Jospin hat sie im Jahr 2000 eingeführt - obwohl der Präsident der konservative Jacques Chirac war. Die konservativen Regierungen haben sie daraufhin mit zahlreichen Ausnahmeregelungen aufgeweicht... weiter




Registrierkassen

Änderungen bei Registrierkassen denkbar1

Wien. Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) hält bei der Reform der Registrierkassenpflicht auch eine Anhebung der Umsatzgrenze für möglich. Nachdem sich Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) am Dienstag zu Änderungen... weiter




Flüchtlinge

Jobmesse für Flüchtlinge

  • Wiener Initiative will Asylberechtigte und potenzielle Arbeitgeber zusammenbringen.

Wien. (del) "Nur mit einer Arbeit können geflüchtete Menschen auf eigenen Beinen stehen. Wir wollen keine Almosen", sagt Hussein Aeleoiy, ein aus Syrien geflüchteter Arzt, der seit zwei Jahren in Österreich lebt... weiter




Der verstorbene Präsident Hugo Chavez wird noch gefeiert (r.u.), doch mit Venezuela geht es bergab. - © Jürgen Vogt

Venezuela

Schlange stehen für den Nebenjob3

  • In Venezuela herrscht seit dem Ölpreisverfall Mangelwirtschaft - zwar kann man alles kaufen, aber nur zu horrenden Preisen. Manche Produkte gibt es zu staatlichen Fixpreisen - sie werden dann häufig am Schwarzmarkt unter der Hand weiterverkauft.

Caracas. Marta Herrero hat es eilig. Mit der Endziffer Null in ihrem Ausweis darf sie heute einkaufen gehen. Von null bis vier Uhr am Samstag, von fünf bis neun am Sonntag... weiter




Autozulieferindustrie

Millionen Airbags zurückgerufen

Der japanische Zulieferer Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA begründete das am Mittwoch in Washington mit anhaltenden gravierenden Sicherheitsmängeln... weiter




Eine Hommage an die ermordete Aktivistin in Honduras. - © Creative Commons - Chixoy

Wirtschaftsethik

Lieferungen wegen eines Mordes eingestellt6

  • Öffentlicher Druck auf Siemens und Voith zeigte Wirkung.

Nach dem Mord an der prominenten honduranischen Umweltschützerin Berta Caceres hat das deutsche Unternehmen Voith seine Lieferungen für das umstrittene Wasserkraftprojekt Agua Zarca eingestellt... weiter




Die 500-Euro-Scheine werden aus dem Verkehr gezogen werden. - © APAweb / AFP, Miguel Medina

Euro

Abschied vom 500er

  • Die höchste Euro-Banknote wird eingestellt.

Der 500-Euro-Schein wird  abgeschafft. Das beschloss die Europäische Notenbank (EZB) am Mittwoch auf ihrer Ratssitzung in Frankfurt. Als Ende der Banknote wurde Ende 2018 genannt... weiter




Ds Familienauto Pacifica soll bald selbstständig fahren. - © Chrysler

Selbstfahrende Autos

Kommt der Chrysler Google?7

  • Abkommen vor dem Hintergrund des Autobooms in den USA.

Der Autohersteller Fiat Chrysler will laut einem Medienbericht zusammen mit Google Prototypen selbstfahrender Fahrzeuge auf Basis eines Minivan-Modells entwickeln. Die Technik des Internet-Konzerns solle dafür noch von... weiter




Finanzminister Schelling hat ein fertiges Papier, muss die SPÖ aber noch überzeugen.

Bankenbranche

Anlauf für Bankensteuer-Reform10

  • Einen Entwurf hat Finanzminister Schelling mit den Banken bereits abgestimmt - jetzt ist die SPÖ am Zug.

Wien. Seit 2011 müssen die heimischen Kreditinstitute eine Bankensteuer zahlen - egal, ob sie Gewinne oder Verluste schreiben. War es im ersten Jahr zunächst rund eine halbe Milliarde... weiter




Steuern

UNO: 2015 flossen mehr als 220 Milliarden Euro in Steueroasen1

  • Unternehmen richten in Niedrigsteuerländern wie Luxemberg "Zweckgesellschaften" ein.

Genf. Unternehmen aus aller Welt haben nach Analysen der Vereinten Nationen im vergangenen Jahr mehr als 200 Mrd. Dollar in Niedrigsteuer-Länder geleitet. Insgesamt seien rund 221 Milliarden Dollar (192,29 Mrd... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Omas Schoko-Laden ist Leidenschaft"
  2. Schlange stehen für den Nebenjob
  3. Jobmesse für Flüchtlinge
  4. Abschied vom 500er
  5. "Landwirtschaft gehört herausgenommen"
Meistkommentiert
  1. Das Ende des 500-Euro-Scheins naht
  2. Abschied vom 500er
  3. Greenpeace veröffentlicht bisher geheime TTIP-Dokumente
  4. "Landwirtschaft gehört herausgenommen"
  5. "Meine alten Kassen sind nur Schrott"

Werbung



Industrie 4.0

Die Verlierer der Industrie 4.0

- © Fotolia/fotohansel Wien. Industrielle Revolution - das ist ein Begriff, mit dem stets tiefgreifende und dauerhafte Veränderungen verbunden waren. Ob Ende des 18... weiter







Firmenmonitor








Werbung