"Schmerzhafte Einschnitte" kündigten Siemens-CFO Ralf Thomas (l.), Personalchefin Janina Kugel und CEO Joe Kaeser bereits bei der Bilanz-Präsentation vorige Woche an. - © reuters/Michael Dalder

Siemens

Energiewende - Siemens baut fast 7000 Stellen ab

  • Werksschließungen und Kündigungen in der Kraftwerkssparte - auch Standort Wien ist betroffen.

München. Der Kohleausstieg führt bei Siemens zu einem Kahlschlag, der mit Abstand am stärksten die Kraftwerkssparte betrifft: Der Industriekonzern will in den nächsten Jahren weltweit 6900 Arbeitsplätze in zwei Sparten... weiter




Wirtschaftskriminalität

Ex-Bawag-Chef Elsner deckt Gericht mit neuen Infos ein3

  • Neuer Schriftsatz für Wiederaufnahme des Bawag-Prozesses - Enthüllungen der "Paradise Papers" über bisher unbekannte Flöttl-Firmen.

Wien. (apa/red) Ex-Bawag-Chef Helmut Elsner hat die Enthüllungen der "Paradise Papers" über bisher unbekannte Firmen des Investors Wolfgang Flöttl bei Gericht vorgelegt: Elsners Anwalt Andreas Stranzinger hat die neuen... weiter




Bankenbranche

Bawag will früheren Post-Exit

  • Kooperationsvertrag mit Post ist jetzt offiziell gekündigt, Bank meldet leicht höheren Vorsteuergewinn.

Wien. (kle) Nun ist es amtlich: Bawag und Post gehen künftig getrennte Wege. Vorige Woche - am 9. November - hat der Börsenneuling Bawag seine langjährige Vertriebspartnerschaft mit dem teilstaatlichen Logistik-Konzern... weiter




Nahrungsmittel sind im Jahresabstand um 3,4 Prozent teurer geworden, insgesamt sank die Inflation. - © APAweb/dpa, Julian StratenschulteGrafik

Konjunktur

Inflation sank im Oktober auf 2,2 Prozent2

  • Nahrungsmittel kosteten 3,4 Prozent mehr.

Wien. Wegen eines geringeren Preisauftriebs bei Sprit und Flugtickets ins Ausland ist die Teuerungsrate in Österreich im Oktober auf 2,2 Prozent zurückgegangen, nach 2,4 Prozent Jahresrate im September... weiter




Die Bawag hat im dritten Quartal mehr verdient. - © APAweb/AFP, Alexander Klein

Börse

Bawag verdient im dritten Quartal mehr

  • Signifikante Dividenden und Zukäufe zugesagt.

Wien. Die Bawag, seit 25. Oktober an der Börse, hat im dritten Quartal mehr verdient. Die Bank meldete einen Rekord beim Vorsteuergewinn im 3. Quartal, nach neun Monaten lag das Ergebnis vor Steuern bei 382 Millionen... weiter




VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh (l.) mit CEO Matthias Müller (r.). - © reuters/Stratenschulte

Razzia

Nächster Alarm bei Volkswagen1

  • Die Steuerfahndung durchsuchte bei einer Razzia die VW-Chefetagen wegen des Verdachts überhöhter Zahlungen an den Betriebsratschef.

Hamburg/Frankfurt. (reu) Volkswagen wird die Fahnder nicht los. Gerade erst sind die EU-Ermittler abgezogen, die mutmaßlichen Kartellabsprachen nachgehen, da bekommt der Wolfsburger Konzern schon wieder Besuch... weiter




Luftfahrt

Flughafen-Wien-Gruppe weiter im Aufwind

  • Passagieraufkommen, Umsatz und Gewinn steigen bis Ende September - positiver Ausblick auch für Rest des Jahres.

Wien. (kle/apa) Die Flughafen-Wien-Gruppe, zu der die beiden Auslandsbeteiligungen Malta Airport und Flughafen Kosice gehören, hat am Mittwoch ein solides Umsatz-, Gewinn- und Passagierplus für die die ersten drei... weiter




Es geht los: In der Region Dachstein-Schladming werden nun laufend Skipisten eröffnet. - © Reiteralm

Tourismus

Die Lifte fahren wieder2

  • Start der Wintersaison: Die Touristiker sind für 2017/2018 optimistisch.

Wien. Für die Freunde des Ski- und Snowboardsports ist die Zeit des Wartens vorbei, denn aus Skandinavien kam die Kälte, und die Schneefallgrenze sinkt immer weiter. Seit vergangenem Freitag sind in der Urlaubsregion... weiter




Banken

Finanzinvestor Cerberus steigt bei Deutscher Bank ein

  • BAWAG-Großaktionär steigt mit drei Prozent an der deutschen Großbank ein.

Frankfurt. Der US-Finanzinvestor und BAWAG-Großaktionär Cerberus ist nach der Commerzbank auch bei der Deutschen Bank eingestiegen. Cerberus hält drei Prozent an Deutschlands größtem Geldhaus... weiter




Verdienen bei  VW die Betriebsräte zu viel? - © APAweb/AP,Schrader

Autoindustrie

Razzia in VW-Chefetage4

  • Nach "Dieselgate" und Kartellvorwürfen gibt es nun staatsanwaltschaftliche Ermittlungen um Zahlungen an Betriebsräte.

Wolfsburg. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig lässt nicht locker: Wegen Untreueverdachts gegen Volkswagen-Topmanager bei Zahlungen an Betriebsräte haben Staatsanwälte und Steuerfahnder Büros der Führungsspitze... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Gas-Großhandelspreise in Europa gestiegen
  2. Russische Gasexporte nach Südeuropa gestört
  3. Pleitegeier schnappt sich Toni’s Freilandeier
  4. Gericht verbietet Lufthansa "Austro"-Aufschlag
  5. Die Wirtschaft wächst weiter
Meistkommentiert
  1. Trendwende am Arbeitsmarkt
  2. Im Teufelskreis
  3. Waffenverkäufe nehmen weltweit zu
  4. Niki droht Pleite
  5. Es wird enger für Amazon und Ebay

Werbung



Firmenmonitor







Werbung