Geldpolitik

US-Notenbank bleibt bei Politik des billigen Geldes

  • Experten erwarten Wende in der Geldpolitik frühestens im September.

Washington. Die US-Notenbank (Fed) hält an ihrer Politik des ultra-billigen Geldes fest. Der Leitzins zwischen null und 0,25 Prozent sei weiterhin angemessen... weiter




Handshake für die Fotografen: KMW-Chef Frank Haun (rechts im Bild) und Nexter-Chef Philippe Burtin  - © APAweb / EPA, ETIENNE LAURENT

Rüstungsindustrie

Der neue Rüstungsriese "Kant"4

  • Allianz zwischen Frankreichs und Deutschlands Panzerbauer: KMW und Nexter fusionieren.

Paris. Mit einer spektakulären Fusion haben der deutsche Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann (KMW) und sein französischer Konkurrent Nexter Systems einen neuen Rüstungsriesen in Europa geschaffen... weiter




Die Krise setzt Gazprom-Chef Alexej Miller zu. - © ap/I. Sekretarev

Energie

Gazprom im Sinkflug

  • Die Gasproduktion des russischen Staatskonzerns wird 2015 auf ein neues Allzeit-Tief sinken.

Moskau. (leg) Der weltgrößte Gasproduzent Gazprom hat schon bessere Zeiten gesehen: Der Verfall der Ölpreise, der sich auch auf den Gaspreis auswirkt, setzt dem vom russischen Staat kontrollierten... weiter




Hochpoliert: Volkswagen hat es geschafft und Toyota an der Spitze der Automobilhersteller abgelöst. - © APAweb / EPA, Ole Spata

Automobilindustrie

Volkswagen verkauft die meisten Autos

  • Toyota erstmals überholt.

Wolfsburg/Tokio. Volkswagen hat erstmals die Krone des absatzstärksten Autobauers der Welt erobert. Grund dafür ist die Schwäche des Erzrivalen Toyota: Der japanische Konzern verkaufte im ersten... weiter




Die Deutsche Bahn steht vor großen Reformen, auch das Kundenservice soll verbessert werden. - © APAweb / Reuters, Michaela Rehle

Deutschland

Deutsche Bahn auf Reformkurs

  • Neue Strukturen geplant, Kundenservice soll verbessert werden.

Berlin/Köln. Ein groß angelegter Konzernumbau soll bei der Deutschen Bahn (DB) die Wende bringen. Neben Millionen-Einsparungen wegen des zuletzt schwachen Geschäfts verlangen Verbraucherverbände aber... weiter




Die chinesischen Börsen befinden sich weiter auf Talfahrt. - © APAweb / EPA, Wu Hong

Kursrutsch

Chinas Börsen unter Druck

  • Regierung fahndet nun nach "bösartigen Leerverkäufern".

Peking. Die chinesische Regierung will einen weiteren Ausverkauf an der Börse mit allen Mitteln verhindern und fahndet nun nach "bösartigen Leerverkäufern"... weiter




Aktienmarkt

Weltweite Nervosität wegen Chinas Börsen

  • Größter Tagesverlust seit acht Jahren in Schanghai

Peking. (red) Chinas Aktienmärkte rauschen erneut in die Tiefe und die Welt hält den Atem an. Der Component Index in Shenzhen stürzte am Montag um 7,59 Prozent ab... weiter




zurück zu Wirtschaft