"Es ist quasi die ideale Kombination, zumindest für die nächsten Jahre. Dann sehen wir, ob Pouyanne Talent als Stratege zeigt." - © APAweb/REUTERS, Charles Platiau

Total

Total plant Doppelspitze nach Tod des Konzernchefs

  • Raffinerie-Chef Pouyanne wird neuer Konzernchef und Ex-Konzernchef Desmarest führt künftig den Verwaltungsrat.

Paris. Nach dem Unfalltod von Konzernchef Christophe de Margerie hat der französische Ölmulti Total eine rasche Nachfolgelösung gefunden. Neuer Mann an der Unternehmensspitze wird der bisherige Leiter... weiter




Der Klassiker: Ein Big Mac in der McDonald's Filiale in Robinson Township. - © APAweb / AP, Gene J. Puskar

Umsatzeinbrüche

Naht das Ende von Burger und Cola?1

  • Nicht nur McDonald's, auch Coca-Cola kämpft um seine Kunden.

Oak Brook. Viele Burger-Fans kehren der weltgrößten Imbisskette McDonald's den Rücken, und auch bei Coca-Cola laufen die Geschäfte schleppend - hier sind weitere Einsparungen geplant... weiter




Seid umschlungen Millionen. er Gehaltskrösus der IT-Branche darf sich über hohe Prämien freuen. - © APAweb/REUTERS/China Daily

Gehaltskrösus

Microsoft-Chef ist Großverdiener der IT-Branche

  • Satya Nadella verdient 84,3 Millionen Dollar und versteht nicht, warum Frauen um eine Gehaltserhöhung fragen sollten.

Seattle. Der neue Microsoft -Chef Satya Nadella kann sich in diesem Jahr auf eine der höchsten Vergütungen der Technologiebranche freuen. Insgesamt 84... weiter




Telekom Austria

America Movil erhöhte Anteil auf 60 Prozent

  • Anteil dank Übernahmeangebot um neun Prozentpunkte erhöht.

Wien. Der mexikanische Milliardär Carlos Slim hat offenbar nur einen Teil der Telekom-Austria-Aktionäre von seinem Übernahmeangebot begeistern können. America Movil hat seinen Anteil am ehemaligen... weiter




Deutschland

Lufthansa-Piloten weiten Streik massiv aus

Frankfurt. Die Piloten der AUA-Mutter Lufthansa proben noch einmal den Aufstand und weiten ihren Streik massiv aus. Der erneute Arbeitsausstand bei Deutschlands größter Fluggesellschaft trifft zum... weiter




Das Veterinärprotokoll für Schweinefleisch wird in den kommenden Wochen unterzeichnet. - © APA/dpa-Zentralbild/Patrick Pleu

Abkommen

Schweinefleisch aus Österreich bald in China erlaubt

  • Entsprechendes Protokoll laut Landwirtschaftsminister Rupprechter vor Unterzeichnung.

Wien. Agrarminister Andrä Rupprechter (ÖVP) hofft auf eine baldige Unterzeichnung eines Abkommens, das den Export von österreichischem Schweinefleisch nach China erlaubt... weiter




IBM will sich vor allem auf lukrativere Geschäfte mit Software und dem Cloud Computing - der Datenauslagerung ins Internet - konzentrieren. - © APAweb/AP, Tony Talbot

Verkauf

IBM stößt Chipsparte ab und zahlt kräftig drauf

  • Globalfoundries übernimmt Sparte und bekommt 1,5 Milliarden Dollar.

Armonk. Das IBM-Management forciert den Umbau des schwächelnden Technologiekonzerns. Nachdem zuletzt bereits der Kleinserver-Bereich verkauft wurde, trennen sich die Amerikaner nun auch von der... weiter




zurück zu Wirtschaft


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Putenhaltung in Österreich steht vor dem Aus"
  2. Großes Sesselrücken in der Staatsholding
  3. Schweinefleisch aus Österreich bald in China erlaubt
  4. Strom-Netztarife steigen im kommenden Jahr
  5. Nischen für ältere Jobsucher
Meistkommentiert
  1. "Die Klimaziele sind technologisch unmöglich"
  2. "Putenhaltung in Österreich steht vor dem Aus"
  3. "Alles Gute für die Zukunft"
  4. Den Regierungen "ein bisschen Feuer" machen
  5. Höhere Strafen für Lohn- und Sozialdumping

Werbung



Quiz



25.10.2014: Eine Orangutan-Mama mit ihrem Nachwuchs im Zoo von San Diego.

Jessica Hausner (links) mit ihren Darstellern Christian Friedel und Birte Schnöink eröffneten die Viennale mit dem Todessehnsuchtsdrama "Amour Fou", in dem Heinrich von Kleist gemeinsam mit seiner Partnerin seinen Doppelselbstmord plant. Die Nacktmulle haben Nachwuchs.Am 21. August sind vier Jungtiere zur Welt gekommen. Die Tiere, die dem Kindchenschema so wenig entsprechen, leben im Wüstenhaus in einem 70 Meter langen Höhlenlabyrinth.

Die kanadischen Einsatzkräfte suchten am Mittwoch nach weiteren Mittätern. Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Werbung