• vom 14.06.2017, 13:20 Uhr

International

Update: 14.06.2017, 14:59 Uhr

Börse

Dax steigt auf Allzeithoch




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, Reuters

  • Anleger rechnen fest mit einer US-Zinserhöhung um einen Viertelprozentpunkt.

Der Dax steigt um 1,1 Prozent auf 12.898,91 Punkte. - © APAeb/Reuters, Staff

Der Dax steigt um 1,1 Prozent auf 12.898,91 Punkte. © APAeb/Reuters, Staff

Frankfurt. Europas Aktienanleger haben am Mittwoch kurz vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Mut bewiesen. Vor allem der Rekordkurs der Wall Street machte den Anlegern Kauflaune.

Dax und EuroStoxx50 stiegen um mehr als ein halbes Prozent auf 12.835 und 3581 Punkte. Der deutsche Leitindex nahm damit wieder Tuchfühlung zu der am 2. Juni aufgestellten Bestmarke von 12.878 Zählern auf. "Sollte die fallen, spricht nichts gegen einen Run auf die 13.000er Marke", sagte ein Händler. Allerdings waren die Umsätze relativ gering, da viele Anleger den Fronleichnams-Feiertag am Donnerstag in einigen deutschen Bundesländern zum Kurzurlaub nutzten.

Fed-Entscheidung am Abend erwartet

Angesichts der insgesamt rund laufenden Konjunktur dürfte die Fed am Abend dennoch ihren Leitzins zum zweiten Mal in diesem Jahr anheben, und zwar auf eine Spanne von 1,00 bis 1,25 Prozent. Höhere Zinsen dämpfen tendenziell den Preisanstieg, weil sie Kredite verteuern und das Sparen attraktiver machen. "Die US-Notenbank wird unabhängig von den heutigen Zahlen das Zielband der Leitzinsen wohl erneut erhöhen, die Erwartung zukünftiger Zinserhöhungen bleibt aber gedämpft", sagte Ökonom Ulrich Wortberg von der Landesbank Helaba.

Anleger rechneten fest mit einer US-Zinserhöhung um einen Viertelprozentpunkt. "Darüber hinaus allerdings sollten die Geldpolitiker zurückhaltend agieren", sagte Milan Cutkovic, Marktanalyst beim Broker AxiTrader, mit Blick auf die jüngst nicht mehr so überzeugenden US-Konjunkturdaten. Im Fokus steht daher der Ausblick der US-Notenbanker. Die Entscheidung wird gegen 20.00 Uhr MESZ bekanntgegeben. Anschließend erläutert Fed-Chefin Janet Yellen diese vor der Presse.





Schlagwörter

Börse, US-Notenbank, FED

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-06-14 13:23:06
Letzte Änderung am 2017-06-14 14:59:56



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Waffenverkäufe nehmen weltweit zu
  2. Selbstversuch im Bitcoin-Fieber
  3. Im Teufelskreis
  4. Im Schatten des US-Protektionismus
  5. Die Furcht vor Trumps Grollen gegen die WTO
Meistkommentiert
  1. Trendwende am Arbeitsmarkt
  2. Im Teufelskreis
  3. Nun ist ein Dreier vor dem Komma
  4. Wieder Ablehnungsantrag gegen Buwog-Richterin
  5. Fiskalrat fordert Sparbudget

Werbung



Quiz


Firmenmonitor







Werbung


Werbung