• vom 07.08.2017, 22:07 Uhr

International

Update: 07.08.2017, 22:22 Uhr

Streaming-Dienst

Netflix setzt auf Comics




  • Artikel
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online

  • Der Streaming-Dienst sucht Unabhängigkeit vom Disney-Konzern.

Einige Titel aus dem Programm des neuwerworbenen Verlags. - © Millarworld

Einige Titel aus dem Programm des neuwerworbenen Verlags. © Millarworld

Der Videodienst Netflix erweitert seine Aktivitäten und hat nun einen eigenen Comic-Verlag. Mit dem Kauf des Unternehmens Millarworld holt man Serien wie "Kick-Ass" und "Kingsman", die bereits mit Erfolg verfilmt wurden, ins Haus.

Die derzeit erfolgreichen Comics-Serien bei Netflix  wie "Daredevil" oder "Iron Fist" basieren auf Marvel-Comics und gehören daher Disney. Mit Millarworld könnte der Streaming-Dienst ein eigenes Universum von Comic-Abenteuern schaffen.

Ein Kaufpreis für Millarworld wurde nicht genannt. Die jährlichen Netflix-Zahlungen an Disney werden laut US-Medienberichten auf 300 Mio. Dollar (253 Mio. Euro) geschätzt.

Netflix setzt bei seinem Videoangebot - genauso wie der Wettbewerber Amazon - in großem Stil auf exklusive Inhalte und lässt sich die Produktionen jedes Jahr hunderte Millionen Dollar kosten.

Werbung



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-08-07 22:14:35
Letzte ─nderung am 2017-08-07 22:22:37



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der tschechische Boom
  2. Mit einem Stups zum Nobelpreis
  3. Mehr Zuckerl für die private Pensionsvorsorge?
  4. "Da wird die liebe Post auf etwas sitzen bleiben"
  5. Es kommt doch auf die Größe an
Meistkommentiert
  1. "Bio für alle ginge sich dreimal aus"
  2. Mehr Zuckerl für die private Pensionsvorsorge?
  3. Betriebsrat von Air Berlin rechnet mit Kündigungswelle
  4. 18 Monate für Rathgeber im Finanzskandal-Prozess
  5. Bawag reicht Scheidung von Post ein

Werbung



Quiz


Firmenmonitor







Werbung


Werbung