• vom 28.08.2017, 07:21 Uhr

International


Übernahme

Expedia-Chef leitet künftig den Fahrdienst Uber




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, Reuters

  • Uber wollte zuerst die Mitarbeiter informieren.

San Francisco. Der Fahrdienstvermittler Uber hat einen neuen Chef. Insidern zufolge übernimmt Dara Khosrowshahi das Amt. Er leitet den Online-Reiseanbieter Expedia. Uber selber wollte am Sonntag noch nicht bekanntgeben, auf wen die Wahl gefallen ist. Das Direktorium habe sich für einen Kandidaten entschieden, zunächst sollten aber die Mitarbeiter informiert werden, schrieb eine Sprecherin an Reuters.

Der Chairman von General Electric, Jeff Immelt, hatte zuvor erklärt, nicht länger interessiert zu sein. Das Direktorium traf sich am Wochenende, um einen Nachfolger für Firmen-Mitbegründer Travis Kalanick zu finden. Dieser hatte seinen Posten im Juni auf Druck von Investoren niedergelegt, nachdem Uber wegen sexueller Belästigung und Diskriminierung in die Schlagzeilen geraten war.





Schlagwörter

Übernahme, Uber, Expedia

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-08-28 07:23:03



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Niki-Slots bleiben vorerst aufrecht
  2. Kern will "Arbeitsplätze retten"
  3. Auch Nationalbank sieht Bund weiter Schulden machen
  4. Dicke und kleine Fische
  5. Selbstversuch im Bitcoin-Fieber
Meistkommentiert
  1. Kern will "Arbeitsplätze retten"
  2. Im Teufelskreis
  3. Chinas nächster Coup?
  4. Vorwürfe gegen BMW werden geprüft
  5. Wieder Ablehnungsantrag gegen Buwog-Richterin

Werbung



Quiz


Firmenmonitor







Werbung


Werbung