• vom 10.01.2018, 13:35 Uhr

International

Update: 10.01.2018, 13:39 Uhr

Automobilindustrie

Renault zieht davon




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, Reuters

  • Der französische Autobauer ist in Deutschland die Nummer Eins bei Elektroautos.

Düsseldorf/Boulogne-Billancourt. Der französische Autobauer Renault hat in Deutschland bei Elektrofahrzeugen die hiesigen Wettbewerber abgehängt. 2017 habe Renault mit den Modellen Twizy, Zoe und Kangoo Z.E. erstmals mehr als 5.000 Autos verkauft, sagte Renault-Deutschland-Chef Uwe Hochgeschurtz. "Das ist ein kräftiges Plus von 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr." Der Marktanteil bei batteriebetriebenen Fahrzeugen liege per Ende November bei 17,3 Prozent. "Damit ist Renault die Nummer eins in Deutschland bei Elektrofahrzeugen."

 300 Kilometer Fahrweite

Bestseller sei der Zoe gewesen, der eine Fahrreichweite von 300 Kilometern habe. Hochgeschurtz kündigte an, Renault werde 2018 erstmals einen elektrisch betriebenen 3,5-Tonner auf den Markt bringen. Kunden aus dem Bereich Logistik und Internethandel hätten starkes Interesse signalisiert. Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wurden 2017 in Deutschland insgesamt 25.056 Elektrofahrzeuge zugelassen, doppelt so viele wie im Vorjahr.

Der Konzern verkaufte im vergangenen Jahr in Deutschland insgesamt mit den Marken Renault und Dacia 224.000 Fahrzeuge, ein Plus von 12,9 Prozent. Der Marktanteil kletterte auf 6,04 Prozent von 5,49 Prozent in 2016. Der Autoabsatz in Deutschland ist 2017 zum vierten Mal in Folge gestiegen. Insgesamt wurden 3,44 Millionen Pkw in Deutschland neu zugelassen, rund drei Prozent mehr als im Jahr zuvor.





1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-01-10 13:38:30
Letzte Änderung am 2018-01-10 13:39:28



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wolle boomt - nur in Österreich nicht
  2. Die Bitcoin-Party ist zu Ende
  3. "America first" für Apple
  4. Preise in Österreich stiegen stärker als im Euroraum
  5. Das Euro-Comeback
Meistkommentiert
  1. Ederer vor Ablöse als Aufsichtsratschefin
  2. "Man würde sich als Steuerzahler mehr erwarten"
  3. Preise in Österreich stiegen stärker als im Euroraum
  4. Europas Müllhalde schließt
  5. Bruck an der Leitha als Brücke nach Russland

Werbung



Quiz


Firmenmonitor







Werbung


Werbung