Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner hat Österreich beim Handelsministertreffen zu Ceta vertreten. - © apa/Glaser

Freihandel

Ceta ante portas3

  • Investitionsschutz soll vorläufig ausgesetzt werden. Kern: Ceta geht "in richtige Richtung".

Bratislava. (dg) Keine vorläufige Anwendung des Investitionsschutzes für internationale Konzerne und eine zusätzliche, rechtlich bindende Erläuterung zu den kritischen Punkten im Ceta-Abkommen - darauf haben sich die EU-Handelsminister am Freitag bei ihrem informellen Treffen in Bratislava... weiter




Kasinolizenz

Kasino-Konsortium überlegt, Österreich zu klagen

Wien. Der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) hat auch die dritte im Jahr 2014 vergebene neue Kasinolizenz endgültig gekippt. Das teilte das schweizerisch-deutsche Konsortium bestehend aus der Stadtcasino... weiter




Ceta

Zwischen nationalen Interessen und Imageverlust1

  • Kern könnte Ceta nach "Nachbesserung" zustimmen. IV sieht Imageverlust durch Ablehnung.

Wien. "Wir zerstören damit unser Image", polterte der Präsident der Industriellenvereinigung (IV), Georg Kapsch, im Rahmen einer Pressekonferenz anlässlich des Tages der Industrie... weiter




A1 Telekom Austria

Gewerkschaft fasst Streikbeschluss bei Telekom Austria3

  • GPF: "Wir lassen nicht zu, dass die A1 Telekom Austria zerschlagen wird"

Wien. In einer Aussendung hat die Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF) die Beschlussfassung eines Streiks bei der Telekom Austria mitgeteilt... weiter




Heta

Uniqa will Heta-Angebot annehmen

Wien/Klagenfurt. (dg) Der heimische Versicherungskonzern Uniqa hat am Dienstag bekanntgegeben, das nachgebesserte Gläubiger-Angebot der Bad Bank Heta annehmen zu wollen... weiter




Im Vorjahr drohten die Betriebsräte bei einer Konferenz in der Wiener Stadthalle sogar mit Streik. - © apa/Schlager

Metaller

Und jährlich grüßt die Herbstlohnrunde6

  • Am Montag präsentieren die Beschäftigten der Maschinen- und Metallwarenindustrie ihre Forderungen und läuten die Herbstlohnrunde ein. Der Fachverband klagt über eine stagnierende Branche und wünscht sich einen "moderaten" KV-Abschluss.

Wien. Traditionell gelten die Abschlüsse in der Metallindustrie als richtungsweisend für alle anderen Arbeitnehmer in Österreich. Das ist vermutlich mit ein Grund... weiter




Raiffeisen

Fusion von RBI und RZB soll diese Woche erfolgen11

  • Raiffeisen-Gruppe hüllt sich vorerst in Schweigen rund um Zusammenschluss von RBI und RZB. Analyst erwartet Zinserhöhung ab 2018.

Wien. (dg) Über die bevorstehende Fusion von Raiffeisen International (RBI) und ihrer Mutter, die Raiffeisen Zentralbank (RZB), hüllt man sich in der Gruppe in Schweigen... weiter




187 Vorstandsposten werden aktuell von Männern bekleidet, neun von Frauen. - © APAweb / Georg Hochmuth

Österreich

Kaum Frauen in Chefetagen6

  • Frauen verdienen laut OECD nur 72 Prozent von dem, was ihre männlichen Kollegen bekommen.

Wien. Obwohl in Österreich mehr als jeder zweite Hochschulabsolvent weiblich ist, verdienen Frauen laut OECD nur 72 Prozent von dem, was ihre männlichen Kollegen bekommen... weiter




zurück zu Wirtschaft



Werbung



Industrie 4.0

Die Verlierer der Industrie 4.0

- © Fotolia/fotohansel Wien. Industrielle Revolution - das ist ein Begriff, mit dem stets tiefgreifende und dauerhafte Veränderungen verbunden waren. Ob Ende des 18... weiter





Firmenmonitor