Brexit

Nicht leiwand

  • Die Auswirkungen des Brexit auf Österreich dürften sich in Grenzen halten. Die Börse war dennoch auf Talfahrt.

Wien. Auch in Österreich ist man ob des Brexit not amused. Etwas mehr als die Hälfte der Briten, 52 Prozent, wollen aus der EU austreten. Wann und unter welchen Bedingungen, ist am Tag nach dem Referendum freilich noch unklar. Der Austritt der Briten hat zweifellos folgenschwere Auswirkungen auf die... weiter




Der Wifo-Chef Karl Aiginger hält - im Gegensatz zu den österreichsichen Banken -, trotz Brexit, an der Prognose für 2017 fest. - © APAweb / HANS PUNZ

Brexit

Österreichs Banken revidieren Wachstumsprognosen

  • Das Wifo hält hingegen an der Prognose von 1,7 Prozent Wachstum im kommenden Jahr fest.

Wien. Bank Austria, Erste Group und Raiffeisen überarbeiten in Reaktion auf die heutige britische Brexit-Entscheidung ihre Prognosen, voraussichtlich nächste Woche gibt es Ergebnisse... weiter




Wenn die Hypo-Bad-Bank Heta einmal vollständig abgewickelt ist, wird das ganze Desaster rund 12,5 Milliarden Euro gekostet haben - © APAweb, Herbert Neubauer

Hypo-U-Ausschuss

Hypo als Milliardengrab für Steuergeld1

  • Milliarden flossen in Kapitalerhöhungen und PS-Kapital und der Vergleich mit Bayern kostete 1,23 Milliarden Euro

Wien/Klagenfurt. Die frühere Hypo Alpe Adria-Bank kostet Österreich Milliarden Euro. Schon vor der Verstaatlichung im Dezember 2009 flossen Kapitalspritzen vom Bund in die Skandalbank... weiter




Bankenverbandschef Zadrazil: Keine Bankomatgebühr. - © apa

Bankenbranche

Bankenverband sieht bei Bankensteuer Politik am Zug

  • Verbandspräsident Zadrazil hofft auf baldige Lösung: "Mit dem neuen Bundeskanzler ist ein anderes Gesprächsklima entstanden."

Wien. (apa/reu/kle) Die österreichischen Banken haben 2015 dank geringerer Abschreibungen unter dem Strich mehr Geld verdient. Bei den 80 Mitgliedern des Bankenverbands (darunter die Bank Austria) lag... weiter




Handelsbranche

Zielpunkt-Pleite: Sozialplan für 209 Lagerarbeiter1

Wien. Nach langem Warten bekommen 209 ehemalige Wiener Zielpunkt-Lagerarbeiter nun doch Geld. Am Donnerstag hat das Arbeits- und Sozialgericht grünes Licht für einen Sozialplan gegeben... weiter




Finanzbranche

Haft- und Geldstrafe für Ex-Meinl-Manager Mantler

  • Auch Steuerberater zu 45 Monaten Haft und Millionen-Geldstrafe verurteilt.

Wien. (apa/kle) Weil sie Provisionen aus Geschäften mit der Meinl Bank unversteuert nach Liechtenstein brachten, sind am Donnerstag im Wiener Straflandesgericht der frühere Meinl-Manager Johann... weiter




Tourismus

Geurlaubt wird meist im eigenen Land4

  • Auf Österreich entfällt im Sommer fast jede zweite Urlaubsreise von Inländern - Italien ist beliebtestes AUslands-Ferienziel.

Wien. (apa/kle) Die Österreicher fahren im Sommer immer öfter auf Urlaub. Wie aus aktuellen Daten der Statistik Austria hervorgeht, hat sich die Zahl der Reisen in den Monaten Juli... weiter




Steuerhinterziehung

Zwei Schuldsprüche, zwei Freisprüche im Meinl-Prozess

  • Mantler und Steuerberater zu jeweils 45 Monaten Haft und Millionen-Geldstrafe verurteilt.

Wien. Im Prozess gegen frühere Meinl-Manager sind am Donnerstag am Wiener Straflandesgericht zwei Schuldsprüche und zwei Freisprüche gefällt worden. Wegen gewerbsmäßiger Steuerhinterziehung und... weiter




zurück zu Wirtschaft



Werbung



Industrie 4.0

Die Verlierer der Industrie 4.0

- © Fotolia/fotohansel Wien. Industrielle Revolution - das ist ein Begriff, mit dem stets tiefgreifende und dauerhafte Veränderungen verbunden waren. Ob Ende des 18... weiter





Firmenmonitor







Werbung