• vom 29.11.2016, 16:04 Uhr

Österreich


Baubranche

Porr meldet kräftigen Gewinnschub




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Baukonzern verdient bis Ende September netto gut ein Viertel mehr.

Wien. (apa/kle) Der Baukonzern Porr hat in den ersten drei Quartalen zugelegt. Wie das börsennotierte Wiener Unternehmen am Dienstag mitteilte, stieg die Produktionsleistung gegenüber der Vorjahresperiode um 9,8 Prozent auf 2,79 Milliarden Euro. Österreich, die Schweiz und Tschechien seien dabei der "Wachstumsmotor" gewesen. Der Vorsteuergewinn erhöhte sich um 25 Prozent auf 40,8 Millionen Euro, der Nettogewinn um 27,9 Prozent auf 30,7 Millionen Euro.

Der Ausblick auf das Gesamtjahr sei positiv - nicht zuletzt, weil der Auftragsbestand mit 5,18 Milliarden Euro (plus 11,5 Prozent) einen Rekordstand erreicht habe. Unter anderem verweist Porr auf den Autobahnabschnitt D4/R7 (die Umfahrung Bratislava in der Slowakei), das Al-Wakrah-Fußballstadion in Katar und das Bürogebäude Europaallee in Zürich. Zu den größten Auftragseingängen zählten im Hochbau das Wohn- und Hotelprojekt Wettiner Platz in Dresden, im Infrastrukturbereich der erste Tunnelauftrag in Norwegen.


Mit 1,5 Milliarden Euro erwirtschaftet Porr mehr als die Hälfte der Produktionsleistung im Kernmarkt Österreich, Schweiz und Tschechien. Hier gab es von Jänner bis September einen Anstieg um 10,7 Prozent. Es habe sich bewährt, auf die bonitätsstarken Heimmärkte zu setzen, so Porr.




Schlagwörter

Baubranche, Porr, Quartal

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2016-11-29 16:08:02



Neue Arbeitswelt

Teile und arbeite

Susanne Ostertag (l.) und Nina Schmidt (r.) von Microsoft Österreich sitzen im "NatureRoom". Wien. Weg sind sie, die auf dem Schreibtisch verstreuten Zettel. Verschwunden sind die Bücherstapel, Familienfotos, Plüschfiguren und Postkarten... weiter





Werbung



Firmenmonitor







Werbung


Werbung