• vom 19.06.2017, 16:14 Uhr

Österreich


Einzelhandel

Signa bleibt auf Einkaufstour




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Benko-Firma übernimmt deutsches Online-Handelsportal Mybestbrands.

Wien. (kle) Die Signa Retail des Tiroler Investors René Benko übernimmt 60 Prozent an dem auf Luxusmode spezialisierten deutschen Online-Handelsportal Mybestbrands. Der Kaufvertrag wurde am Freitag unterschrieben. Die restlichen Anteile werden weiterhin vom Management um die Firmengründer Jörg Domesle und Moritz Seidel gehalten, teilte Signa am Montag mit.

Mybestbrands ist für Signa Retail die siebente Akquisition im Bereich des Onlinehandels in etwas mehr als einem Jahr (Kaufpreis wurde keiner genannt). Erst vergangene Woche hatte das Benko-Unternehmen gemeinsam mit seiner deutschen Warenhauskette Karstadt 70 Prozent am Online-Marktplatz Hood.de gekauft.

Werbung

Mybestbrands, 2008 gegründet, ist seit 2013 ausschließlich auf Modeprodukte konzentriert. 2016 kam die Plattform nach eigenen Angaben auf rund 100 Millionen Euro Umsatz. Der Erwerb von Mybestbrands sei nach dem Kauf von Hood.de "der nächste logische Schritt in der konsequenten Umsetzung der Digitalstrategie von Signa Retail", hieß es.

Zur Signa-Retail-Gruppe (rund 20.000 Mitarbeiter) gehören die Handelsplattformen Signa Department Store Group, The KaDeWe Group, Signa Sports Group und die Signa Food & Restaurant Group. Die Gruppe erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von mehr als 3,8 Milliarden Euro.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-06-19 16:17:06



Werbung



Firmenmonitor







Werbung


Werbung