• vom 12.07.2017, 14:23 Uhr

Österreich

Update: 12.07.2017, 21:00 Uhr

Luftfahrt

Fast sieben Prozent mehr Passagiere am Flughafen Wien




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Österreichs größter Airport verzeichnet im ersten Halbjahr kräftiges Verkehrswachstum.



Wien/Schwechat. (apa/kle) Der Flughafen Wien hat im ersten Halbjahr mehr Reisende abgefertigt: Das Passagieraufkommen erhöhte sich gegenüber der gleichen Vorjahresperiode um 6,9 Prozent auf 11,2 Millionen. Auch im Juni gab es mit 2,3 Millionen Reisenden ein Plus von 7,6 Prozent. Kumuliert registrierte die Flughafen-Wien-Gruppe - mit den Auslandsbeteiligungen - im ersten Halbjahr 14,0 Millionen Passagiere (plus 9,2 Prozent).

Das Lokalpassagieraufkommen am Flughafen Wien stieg von Jänner bis Juni um 6,8 Prozent, wie Österreichs größter Airport am Mittwoch weiter mitteilte. Die Zahl der Transferpassagiere - das sind jene Passagiere, die umsteigen - kletterte um 6,9 Prozent nach oben. Die Flugbewegungen (Starts und Landungen) sanken indes um 1,3 Prozent, das Frachtaufkommen ging um 0,7 Prozent zurück. "Wachstumstreiber am Standort Wien sind seit Jahresbeginn vor allem die AUA, Eurowings und Easyjet", sagte Peter Kleemann, Sprecher der Flughafen Wien AG.

Werbung

Reger Osteuropa-Flugverkehr
Im Juni stieg die Zahl der Lokalpassagiere am Wiener Flughafen um 6,8 Prozent, jene der Transferpassagiere erhöhte sich um 9,5 Prozent. Gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat nahmen die Flugbewegungen um 0,2 Prozent zu, das Frachtaufkommen stieg um 1,9 Prozent.

Seinen bisher passagierstärksten Tag verzeichnete der Flughafen Wien am 30. Juni mit 91.162 Reisenden. Besonders rege war der Flugverkehr nach Osteuropa: Das Passagieraufkommen stieg um 13,6 Prozent, was vor allem auf zusätzliche Flüge nach Russland zurückzuführen sei. Auch die Region Afrika habe sich im abgelaufenen Monat gut entwickelt. Laut Kleemann waren besonders Ägypten, Tunesien und Äthiopien beliebte Ziele.

Die gesamte Flughafen-Wien-Gruppe, mit den Auslandsbeteiligungen Malta Airport und Flughafen Kosice, verbuchte im ersten Halbjahr ein Plus von 9,2 Prozent auf 14,0 Millionen Reisende. Ein kräftiges Plus von 20,3 Prozent wurde am Flughafen Malta verzeichnet, dort wurden von Jänner bis Juni 2017 2,6 Millionen Passagiere abgefertigt.

Starke Aktien-Performance
An der Wiener Börse zeigte sich die Flughafen-Aktie am Mittwoch im Handelsverlauf mit 32,765 Euro um 0,6 Prozent fester. Seit Jahresbeginn hat der Titel um rund 40 Prozent zugelegt.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-07-12 14:30:06
Letzte nderung am 2017-07-12 21:00:10



Werbung



Firmenmonitor







Werbung


Werbung