• vom 10.01.2018, 17:27 Uhr

Österreich

Update: 10.01.2018, 17:48 Uhr

Kfz-Zulassungen 2017

2017 brachte 353.000 Autos mehr




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Starker Rückgang bei Dieselfahrzeugen - E-Autos erlebten einen Boom.



Wien. Österreichs Automarkt hat 2017 kräftig zugelegt: Mit 353.320 Pkw-Neuzulassungen wurde der höchste Wert seit 2011 erreicht - und der zweithöchste jemals erhobene Stand. Die Statistik Austria meldete am Mittwoch für das abgelaufene Jahr 7,2 Prozent mehr neue Zulassungen.

Indes nahmen Neuzulassungen von Diesel-Pkw gegenüber 2016 um 7,1 Prozent auf 175.458 Stück ab., Benziner konnten hingegen um 24,2 Prozent auf 163.701 Stück deutlich zulegen. Der Abstand zwischen Diesel- und Benziner-Anteil wird laut Statistik Austria immer geringer. Der Abgasskandal hat damit auch in Österreich seine Spuren in den Zulassungsstatistiken hinterlassen.


E-Autos erlebten einen Boom. Allerdings ist ihre Zahl noch immer sehr überschaubar.

Richtig in Kauflaune waren im Vorjahr die Bauern. Bei Traktoren gab es ein Plus von 19,9 Prozent. Und auch die Frächter im Transitverkehr haben freudig zugegriffen: Bei Sattelzugfahrzeugen gab es einen Anstieg um 7,4 Prozent. Noch stärker war die Kauflust bei den Paketzustellern, bei Lkw unter 3,5 Tonnen Gesamtgewicht legte die Zulassungszahl um 11,18 Prozent zu. Ein hartes Jahr erlebten hingegen die Motorradhändler, die ein Minus von 16,5 Prozent verdauen mussten.

Deutlich schwächer gewachsen als der Markt für Neufahrzeuge ist der Gebrauchtwagenmarkt, hier gab es einen Anstieg von 1,4 Prozent auf 853.244 Fahrzeuge.

Nach Marken blieb VW mit 16,6 Prozent der Neuanmeldungen Marktführer. Skoda, 2016 noch an dritter Stelle, landete 2017 bei 7,1 Prozent Marktanteil in der Anmeldungsstatistik auf Platz zwei. Rückläufig waren die Neuzulassungen von Opel, BMW und Audi. Stärker lief es für Ford, Renault, Hyundai, Mercedes und Seat.

Die meistgekaufte PS-Klasse bei Neuwagen lag bei 115 PS, den stärksten Zuwachs gab es aber bei den Fahrzeugen mit mehr als 170 PS. 52 Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge hatten einen Ausstoß unter 120 Gramm CO2 pro 100 Kilometer.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-01-10 17:33:06
Letzte nderung am 2018-01-10 17:48:23



Neue Arbeitswelt

Teile und arbeite

Susanne Ostertag (l.) und Nina Schmidt (r.) von Microsoft Österreich sitzen im "NatureRoom". Wien. Weg sind sie, die auf dem Schreibtisch verstreuten Zettel. Verschwunden sind die Bücherstapel, Familienfotos, Plüschfiguren und Postkarten... weiter





Werbung



Firmenmonitor







Werbung


Werbung