Arbeitsmarkt

Trendwende bei Langzeitarbeitslosen

  • Die Arbeitslosenquote ist im November auf 8,2 Prozent gesunken, insgesamt waren 404.699 Menschen ohne Job.

Wien. (apa/kle) Die Arbeitslosigkeit in Österreich geht weiter zurück. Per Ende November sank die Zahl der arbeitslosen Personen (inklusive Schulungsteilnehmer) um 5,7 Prozent zum Vorjahr... weiter




Korruption

Brasilianischer Skandal strahlt nach Wien aus1

  • ORF berichtet von legaler Steuervermeidung für Milliardenumsätze im Ölgeschäft.

Wien. Ein seit langem andauernder Korruptionsskandal in Brasilien strahlt nun auch nach Wien aus und wirft ein Schlaglicht auf die Steuerpolitik in Österreich... weiter




Der Stempel "arbeitslos" betrifft wieder weniger Menschen. - © APAweb/dpa-Zentralbild/Jens Büttne

Konjunktur

Trendwende am Arbeitsmarkt4

  • In den neuen Arbeitsmarktzahlen ist erstmals ein Rückgang bei der Langzeitarbeitslosigkeit zu verzeichnen.

Wien. Der scheidende Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) sieht im Rückgang der Arbeitslosigkeit einen Beweis für die Wirksamkeit seiner Arbeitsmarktpolitik. Mit der Aktion 20... weiter




Bankenbranche

Massive Schuldenlasten27

  • Zigtausende Frankenkredite sind tief unter Wasser, die Nationalbank spricht dennoch von einem "beherrschbaren Risiko".

Wien. (kle) Frankenkredite waren in Österreich von 1999 bis 2008 sehr beliebt, ehe ein behördlicher Ukas die Neuvergabe verbot. Vor allem viele Häuslbauer verschuldeten sich in Schweizer Franken... weiter




Wirtschaftswachstum

Hohe Konjunkturdynamik auch im dritten Quartal

  • Wifo: Bruttoinlandsprodukt wuchs gegenüber Vorquartal um 0,9 Prozent und gegenüber Vorjahresquartal um 3,2 Prozent.

Wien. Österreichs Wirtschaft ist auch im dritten Quartal kräftig gewachsen. Die hohe Konjunkturdynamik aus dem ersten Halbjahr hat sich laut Wifo fortgesetzt... weiter




Kein Sozialplan

Modine schließt Werk in Kötschach10

  • 150 Mitarbeiter stehen vor ungewisser Zukunft, daher heftige Proteste der Gewerkschaft.

Kötschach-Mauthen. Die Schließung des Modine-Werks im Kärntner Kötschach Mauthen sorgt im Bezirk Hermagor weiterhin für Diskussionen. Am Donnerstag gab die Gewerkschaft bekannt... weiter




In den vergangenen Tagen hatte es in Brüssel intensive Gespräche gegeben, bei denen deutlich wurde, dass die EU-Kommission insbesondere die Übernahme des nicht insolventen Ferienfliegers Niki kritisch sieht. - © APAweb, Helmut Fohringer

Kartellprobleme

Lufthansa legt Zugeständnisse zum Air-Berlin-Deal vor24

  • Lufthansa kann bis Mitternacht Zugeständnisse bei EU einreichen, da Niki-Übernahme wackelt,

Berlin/Brüssel/London. Die Lufthansa will einem Insider zufolge mit Zugeständnissen den Air-Berlin-Deal retten. Der Konzern werde noch im Laufe des Abends bei der EU-Kommission Vorschläge einreichen... weiter




Die Wege der deutschen AUA-Mutter Lufthansa und von Niki führen möglicherweise doch auseinander. - © apa/Robert Jäger

Luftfahrt

Zitterpartie um Niki2

  • Die Übernahme der österreichischen Air-Berlin-Tochter durch die Lufthansa wackelt - aus wettbewerbsrechtlichen Gründen.

Wien/Brüssel/Frankfurt. (kle) Niki und die AUA dürften doch keine Schwestern werden. Wie "Spiegel Online" und Reuters am Mittwoch berichteten, droht die Übernahme der Österreich-Tochter des... weiter




zurück zu Wirtschaft


Neue Arbeitswelt

Teile und arbeite

Susanne Ostertag (l.) und Nina Schmidt (r.) von Microsoft Österreich sitzen im "NatureRoom". Wien. Weg sind sie, die auf dem Schreibtisch verstreuten Zettel. Verschwunden sind die Bücherstapel, Familienfotos, Plüschfiguren und Postkarten... weiter





Werbung



Firmenmonitor







Werbung