Der ÖBB-Konzern will eine neue Strategie beim Postbus fahren, dessen langjähriger Geschäftsführer Christian Eder zieht die Konsequenzen und verlässt das Unternehmen. - © apa

ÖBB

Postbus-Chef Eder nimmt seinen Hut1

  • Grund für Trennung von ÖBB offiziell nicht bekanntgegeben.

Wien. Der langjährige Geschäftsführer der ÖBB Postbus GmbH, Christian Eder, geht. Eder legt mit 30. Juni seine Funktion zurück und verlässt das Unternehmen, teilten die ÖBB mit. Seine Stelle als Postbus Geschäftsführer werde in den nächsten Tagen öffentlich ausgeschrieben... weiter




MAM-Chef Peter Röhrig. - © MAM

Babyartikel

Exportschlager Schnuller

  • Der österreichische Babyartikelhersteller MAM wurde mit seinen Saugern weltweit bekannt, jetzt geht er stärker in den Markt für Babymilchflaschen.

Wien. Schwedische Babys saugen am "tröstnapp", bei den Briten ist es der "dummy", und italienische Bambini lieben ihren "ciuccio". In Europa wird genuckelt... weiter




Diese Roadster ist made in the USA. - © Harley-Davidson

Motorräder

Harleys aus Asien9

  • "Amerika zuerst" bleibt nur ein Slogan.

Donald Trump wird keine Freude mit seinen Lieblingsmotorrädern haben. Ausgerechnet Harley-Davidson, vom US-Präsidenten als Inbegriff von "Made in America" gepriesen... weiter




Energie

EVN profitierte vom kalten Winter

  • Der niederösterreichische Energieversorger erzielte im ersten Halbjahr ein kräftiges Plus und will 80 Prozent seiner Kunden bis 2020 mit digitalen Stromzählern ausgestattet haben.

Wien/Maria Enzersdorf. Der niederösterreichische Energieversorger EVN hat im ersten Geschäftshalbjahr 2016/17 (Oktober bis März) vom kalten Winter und einem Einmaleffekt in Bulgarien profitiert... weiter




Nicht alle Händler profitieren vom Aufschwung. - © Fotolia/Industrieblick

Denzel

Europa nimmt Fahrt auf

  • Nur China liegt bei den Wachstumsraten im Autohandel vor der EU.

Wien. Betrachtet man den Autohandel als Konjunkturindikator, so stehen die Zeichen für Europa nicht schlecht. Vor allem im internationalen Vergleich schnitt die Branche am alten Kontinent gut ab... weiter




Der Stromverbrauch wird weiter steigen. - © Fotolia/Gina Sanders

Energiewende

E-Wirtschaft sucht Lösungen1

  • Österreich und Bayern wollen bei Energiewende und Digitalisierung stärker kooperieren.

Wien. Die österreichische und die bayerische Energiewirtschaft stehen vor ähnlichen Herausforderungen, durch verstärkte Kooperation wollen beide Seiten diese meistern... weiter




Verkehrsbüro

Vom Fahrkartenbüro zum Reise-Riesen4

  • Das Österreichische Verkehrsbüro feiert seinen 100. Geburtstag.

Wien. Edge-of-the-World-Trip klingt nicht gerade einladend. Geht es jedoch nach dem Zukunftsforscher Andreas Reiter, werden Reisen ins hinterste Sibirien oder nach Spitzbergen in 15 bis 20 Jahren voll... weiter




Den Konzernumsatz steigerte Semperit im Zeitraum Jänner bis März im Jahresabstand um 4,5 Prozent auf 229,3 (219,5) Mio. Euro. - © Semperit AG

Quartalsbericht

Semperit nur dank Joint Venture positiv

  • Der Gummi- und Kautschukkonzern steigerte sein Ergebnis nach Steuern im ersten Quartal von 10,1 auf 62,9 Millionen Euro.

Wien. Der börsennotierte Gummi- und Kautschukkonzern Semperit hat im 1. Quartal den Nettogewinn durch Sondereffekte kräftig steigern können und hat damit die Analystenprognosen getroffen... weiter




Das Austria-Trend-Hotel Savoyen am Rennweg. - © apa/Barbara Gindl

Tourismus

Urlauber meiden die Türkei - Verkehrsbüro mit Umsatzeinbuße4

  • Im Inland profitierte Österreichs größter Tourismuskonzern im Vorjahr vom Gästeboom in Wien.

Wien. (ede/apa) Österreichs größter Tourismuskonzern, das Verkehrsbüro, hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Gewinn gemacht, aber beim Umsatz leichte Einbußen hinnehmen müssen... weiter




Eine Eisenbahn-Garnitur der Österreichischen Bundesbahnen am Wiener Hauptbahnhof. - © APAweb / ÖBB, Roman Boensch

Unternehmen

ÖBB macht weniger Gewinn7

  • Der Gewinn des Konzerns sank von auf 166,2 Mio. Euro - Personenverkehr im Aufwind.

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben im Geschäftsjahr 2016 weniger Gewinn als im Jahr davor erzielt. Das EBT (Gewinn vor der Steuer) des Konzerns sank auf 166,2 Mio. Euro, nach 193 Mio... weiter




zurück zu Wirtschaft


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Urlaubsdestination Türkei im freien Fall
  2. Postbus-Chef Eder geht
  3. Immobilienskandal um Wladimir Putins Ex-Frau
  4. Chiquita zahlte Millionen an bewaffnete Akteure
  5. Deutsches Gericht setzt Amazon Grenzen
Meistkommentiert
  1. Chiquita zahlte Millionen an bewaffnete Akteure
  2. Chinas Drang nach Westen
  3. Welche Regeln wollen wir?
  4. Ermittlungen nun auch gegen VW-Chef Müller
  5. Wirtschaftskammerpräsident verteidigt Gewerbeordnung

Werbung




Firmenmonitor