• vom 18.10.2016, 16:40 Uhr

Unternehmen

Update: 18.10.2016, 16:48 Uhr

Gewinneinbruch

Harleys Motor stottert




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online / APA

  • Der Motorradhersteller plant Entlassungen.

Führt die Fahrt in den Sonnenuntergang? - © Benedict Campbell / Harley-Davidson

Führt die Fahrt in den Sonnenuntergang? © Benedict Campbell / Harley-Davidson

Das Traditionsunternehmen Harley-Davidson plant wegen schlechter Geschäfte einen Arbeitsplatzabbau. Der 1903 gegründete US-Motorradhersteller kündigte am Dienstag nach deutlichen Gewinneinbußen im abgelaufenen Quartal eine Umstrukturierung an. Dabei will sich das Unternehmen im laufenden Vierteljahr auch von Mitarbeitern trennen.

Für Umbau und Abfindungen sollen bis zu 25 Mio. Dollar (22,7 Mio. Euro) ausgegeben werden. Weitere Details wurden zunächst nicht genannt.

Hintergrund sind Probleme auf dem Heimatmarkt, wo der Umsatz um sieben Prozent einbrach. Im Konzern betrug der Rückgang im dritten Quartal 4,5 Prozent auf 1,27 Mrd. Dollar. Der Gewinn fiel sogar um 19 Prozent auf 114 Mio. Dollar. An der Börse kam der Zwischenbericht nicht gut an. Die Aktien der Traditionsfirma sanken vorbörslich um 1,4 Prozent.

Werbung



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2016-10-18 16:45:43
Letzte ─nderung am 2016-10-18 16:48:26



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sieben Banken wollen Blockchain-Technik nutzen
  2. Kritik am BIP als Indikator für Wohlstand
  3. Acht Männer besitzen mehr als die ärmere Hälfte der Welt
  4. Elefantenhochzeit in Brillenbranche
  5. Millennials bevorzugen stationären Handel
Meistkommentiert
  1. Acht Männer besitzen mehr als die ärmere Hälfte der Welt
  2. Diesel macht Dreck
  3. Microsoft läutet Abschied von Windows 7 ein
  4. "Wir haben die Schallmauer durchbrochen"
  5. FBI verhaftet VW-Manager wegen Dieselskandal

Werbung




Firmenmonitor







Werbung