• vom 18.10.2016, 21:12 Uhr

Unternehmen

Update: 18.10.2016, 21:14 Uhr

VW

US-Richter deutet Zustimmung zum Vergleich an




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online / Reuters

  • Entscheidung erst in einer Woche.

Das Bezirksgericht San Francisco hat im Abgasskandal von Volkswagen seine Zustimmung zu dem milliardenteuren Vergleich des Konzerns mit Autobesitzern in den USA angedeutet. Er sei "stark geneigt", das zehn Milliarden Dollar schwere Paket zum Rückkauf von betroffenen Fahrzeugen zu genehmigen, erklärte Bezirksrichter Charles Breyer am Dienstag nach mehrstündiger Anhörung vor dem Bezirksgericht in San Francisco.

Seine Entscheidung werde er am 25. Oktober bekannt geben. Auch erteilte der Richter der Einigung von VW mit seinen Markenhändlern eine vorläufige Genehmigung. Diese sieht eine Entschädigung der VW-Händler von 1,21 Milliarden Dollar vor.

Die im Juni erstmals vorgeschlagene Einigung sieht vor, dass rund eine halbe Million Dieselbesitzer ihre Wagen mit Zwei-Liter-Motoren mit manipulierten Abgaswerten an VW zurückgeben oder reparieren lassen können. Insgesamt kostet dieser Vergleich den Dax-Konzern bis zu 15,3 Milliarden Dollar, umgerechnet fast 14 Milliarden Euro. Es ist die höchste Wiedergutmachung, die ein Autobauer in den USA je leisten musste.





Schlagwörter

VW, USA, Abgastest-Skandal

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2016-10-18 21:13:52
Letzte ─nderung am 2016-10-18 21:14:23



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein Lauffeuer am See
  2. Private Bahn zwischen Wien und Prag
  3. IG Metall plant Widerstand gegen Siemens-Pläne
  4. Tesla-Chef Musk im Wettlauf mit der Zeit
  5. Begehrtes Gut Mobilfunkfrequenzen
Meistkommentiert
  1. Steueroasen kosten EU-Staaten 60 Milliarden Euro
  2. Bitcoin sackt binnen 48 Stunden um 1000 Dollar ab
  3. ÖGB beschloss Streikfreigabe
  4. Mit Peitsche und ein wenig Zuckerbrot
  5. Justiz will Flöttls Karibik-Geschäfte prüfen

Werbung




Firmenmonitor







Werbung


Werbung