• vom 01.09.2017, 16:26 Uhr

Unternehmen


Übernahme

General Motors wird in Österreich zu Opel umbenannt




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Der Namenswechsel erfolgt nach der Opel-Übernahme durch den Mutterkonzern PSA.

Wien/Rüsselsheim/Paris. Der Peugeot-Mutterkonzern PSA hat im August den Konkurrent Opel vom US-Autokonzern General Motors übernommen. In diesem Zusammenhang wird nun die Österreich-Tochter "General Motors Austria GmbH" auf "Opel Austria GmbH" umgetauft.

"Nach 88 Jahren bei General Motors wollen wir unseren Weg, Zukunftstechnologien für alle zugänglich zu machen, als Teil der PSA-Gruppe und als deutsche Traditionsmarke fortsetzen", so Opel Österreich-Chef Alexander Struckl am Freitag in einer Aussendung.





Schlagwörter

Übernahme, PSA, Opel, General Motors

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-09-01 16:29:13



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Bitcoin-Betrugsverdacht in Österreich
  2. Quandt-Erben teilen BMW-Aktienpaket auf
  3. Bausparkassen hoffen trotz Konkurrenz der Banken auf mehr Kreditvergaben
  4. Schwedischer Computerspieleentwickler kauft Tiroler Koch Media
  5. Milliarden-Wetten gegen Europas Großkonzerne
Meistkommentiert
  1. Hofer wechselt fast gesamten ÖBB-Aufsichtsrat aus
  2. "Bitcoin ist nur ein Marketingtrick"
  3. Airbus muss 81 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Werbung




Firmenmonitor







Werbung


Werbung