Der Mensch in Zeiten der Digitalisierung.

Dossier
Netzpolitik

Über die Tiefen und Untiefen des Internet
Von Hackerangriffen, Viren, Trojanern und den neuen Herausforderungen rund um gesellschaftspolitische Themen, wie Netzneutralität und Anonymität im WWW. Die WWWelt und ihre rechtlichen und politischen Herausforderungen im aktuellen Überblick.

Am 28. September fällt der Startschuss für "Darwin'S Circle", eine Digitalkonferenz, die ein jhährlicher fixer Bestandteil der Wiener Konferenzlandschaft werden soll. - © Foto: Gregor Kucera

Darwins Circle

"Wir sind die 2,6 Billiarden Show"

  • Am 28. September findet in Wien die neue Digitalkonferenz "Darwin's Circle" erstmals statt - mit einer Reihe hochkarätiger Speaker.

Wien. "Rund 2.600 Milliarden Euro oder 2,6 Billionen Euro: Das ist der kumulierte Marktwert jener Unternehmen, deren Vertreter am Darwin’s Circle in Wien teilnehmen werden. Das entspricht mehr als 33 Bundeshaushalten Österreichs und mehr als 30 Mal der Marktkapitalisierung aller ATX-Werte." Mit diesen Worten präsentierte Nikolaus Pelinka das... weiter




Die EU-Wettbewerbshüter werfen dem Unternehmen vor, die Ergebnisse für seinen Preisvergleichsdienst bei entsprechenden Suchbegriffen ganz oder sehr weit oben in den Suchergebnissen anzuzeigen. - © APAweb/AFP, Emmanuel Dunand

Kartellrecht

Google geht nach Milliardenstrafe angeblich auf EU zu

  • US-Konzern will Suchergebnisse rivalisierender Shopping-Dienste gegen Entgelt auf eigener Seite einblenden.

Mountain View /Brüssel. Google kommt Insidern zufolge der EU-Kommission im Milliarden-Kartellstreit um die Benachteiligung von Rivalen bei Preisvergleichen entgegen. Google habe angeboten, die Ergebnisse von rivalisierenden Shopping-Diensten auf seiner Seite einzublenden, sagten vier mit der Sache vertraute Personen am Montag... weiter




Attacke

Schadsoftware in CCleaner-Update versteckt1

  • Gefahr angeblich gebannt, noch bevor Schaden entstanden sei

Berlin. Unbekannten Hackern ist es gelungen, auf fast 2,3 Millionen Computern eine Schadsoftware zu platzieren, die sie im Update eines Programms des Antiviren-Spezialisten Avast versteckten. Die Software der Angreifer sei mit den im August bereitgestellten Versionen des Wartungs-Werkzeugs CCleaner mitinstalliert worden... weiter




Ziel sei es, bis 2020 jeden Haushalt in Österreich mit 100 Mbit/s starken Datenverbindungen zu versorgen. - © APAweb/dpa, Peter Kneffel

Digitalisierung

Weiter Hickhack um Breitbandausbau1

  • 5G-Strategie soll noch vor Wahlen beschlossen werden.

Wien. Die Vorbereitungen für den Ausbau der künftigen Mobilfunk-Generation 5G sind ins Stocken geraten: Eigentlich hätte die 5G-Strategie im Sommer im Ministerrat beschlossen werden sollen. "Das scheiterte an der ÖVP und auch vor dem kommenden Ministerrat am Mittwoch blockiert die ÖVP weiter", heißt es aus dem SPÖ-Verkehrsministerium... weiter




Die bekannteste Krypto-Währung bisher ist Bitcoin. - © APAweb, dpa

Cryptowährung

Bitcoin-Konkurrenz aus Österreich

  • Start-Ups wollen Anfang 2018 mit österreichischer "Kryptowährung" starten.

Linz. Die oberösterreichichen Krypto-Mining-Start-Ups Apollon core und bitTex, die nach eigenen Angaben in Leonding die größte Mininghalle Zentraleuropas betreiben, basteln an einer österreichischen "Kryptowährung". Sie soll Anfang 2018 herauskommen. Bereits am 29. September laden die Unternehmen zur "Bitcoin Journey" ins Linzer Designcenter... weiter




Trotz der Verbesserungen in den Entwicklungsländer hat sich der Graben zu den entwickelten Länder wegen der technologischen Fortschritten laut UIT vertieft. - © APAweb/AFP, Issouf Sanogo

Bericht

Über die Hälfte der Weltbevölkerung hat keinen Zugang zum Internet1

  • 3,9 Milliarden Menschen sind offline

Genf. Der Zugang zum Internet bleibt weiterhin für viele ein Wunschtraum. Trotz Fortschritten hat nach wie vor über die Hälfte der Weltbevölkerung noch immer keinen Zugang zum Netz. 3,9 Milliarden Personen oder 52 Prozent der gesamten Weltbevölkerung haben gemäß einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht der Internationalen Fernmeldeunion (UIT)... weiter




Facebook

Russische Drahtzieher warben für Demos in den USA2

  • Laut Facebook wurden Anzeigen für 100.000 US-Dollar gekauft. Online-Kampagnen zu Protestaktionen im US-Wahlkampf.

Die offenbar aus Russland geführte Online-Kampagne zur Destabilisierung der US-Innenpolitik im Zuge des vergangenen Präsidentschafts-Wahlkampfs hat laut Facebook auch die Organisation von Protestaktionen umfasst. Beim Entfernen von Anzeigen, die von gefälschten Facebook-Profilen bezahlt worden seien, seien auch beworbene Events gelöscht worden... weiter




Domain

US-Neonaziseite "Daily Stormer" war vorübergehend "österreichisch"1

  • Registrierungsbehörde "nic.at" sperrte Hetzseite und Grün-Abgeordneter Öllinger erstattete Anzeige bei Staatsanwaltschaft

Wien. Die US-Neonaziwebsite "Daily Stormer" war vorübergehend "österreichisch". Wie die Registrierungsbehörde "nic.at", bestätigte, hatten die amerikanischen Rechtsextremisten ihre umstrittene Seite mit einer at-Endung registriert. Die österreichischen Registrare machten aber kurzen Prozess und widerriefen die Domain am Montag wieder... weiter




zurück zu Dossiers


Twitter Wall


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Bitcoin-Konkurrenz aus Österreich
  2. Weiter Hickhack um Breitbandausbau
  3. Schadsoftware in CCleaner-Update versteckt
  4. Google geht nach Milliardenstrafe angeblich auf EU zu
  5. "Wir sind die 2,6 Billiarden Show"
Meistkommentiert
  1. Russische Drahtzieher warben für Demos in den USA
  2. US-Neonaziseite "Daily Stormer" war vorübergehend "österreichisch"


Werbung