• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Facebook will offenbar dem Druck der Politik zuvorkommen. Ob das reichen wird, ist fraglich. - © apa/Armin Weigel

Medien

Facebook will Steuern zahlen1

  • Umsätze aus großen europäischen Ländern sollen zum Teil lokal versteuert werden.

Wien. Derzeit wird auch in den Koalitionsverhandlungen darüber diskutiert, wie man große Internetkonzerne dazu zwingen kann, in Österreich für ihre heimischen Umsätze auch Steuern zu zahlen. Im Gespräch ist dazu ein Modell, dass sozusagen einen virtuellen Firmensitz begründet, wenn man via Internet Geschäfte macht... weiter




Medien

Vorstandswechsel bei der Styria

  • Klaus Schweighofer gibt an Auto-Manager Bernhard Kiener ab.

Graz. Im Vorstand der Styria Media Group AG gibt es nach Wochen der Spekulationen nun auch offiziell einen Wechsel. Klaus Schweighofers Vertrag läuft mit Jahresende aus, an seiner Stelle folgt Bernhard Kiener, zuletzt Geschäftsführer der Ventrex Automotive GmbH, teilte der Konzern am Mittwoch mit... weiter




Übernahmeziel: Twenty-First Century Fox. - © reuters

Medien

Wird Fox von Disney übernommen?

  • Nach Comcast-Rückzug ist der Weg für Disney-Übernahme frei.

New York. Der US-Kabelanbieter Comcast nimmt Abstand von seinem Gebot für einen Großteil des Film- und Fernsehkonzerns Twenty-First Century Fox. Man habe die Prüfung für einen Zukauf beendet, teilte Comcast am Montag mit. Mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten, dass Fox jedoch mit dem Unterhaltungskonzern Disney weiter verhandle... weiter




Petra Ramsauer.

Krisenberichterstattung

Journalismus als Grenzerfahrung1

  • Was Krisenberichterstatter für ihren Beruf mitbringen müssen - um andere, aber auch sich selbst nicht zu gefährden.

Wien. Krieg, Schicksalsschläge, Unfälle oder der Tod - solche Erfahrungen gehen jene, die sie erleben müssen, nahe. Aber auch jene, die darüber berichten, Journalistinnen und Journalisten, können dabei an ihre Grenzen stoßen. Das Frauennetzwerk Medien und das Kuratorium für Journalistenausbildung ging deshalb in einer Diskussion mit... weiter




- © Dado Ruvic/Reuters

Medien

Facebook steuerlich dingfest machen4

  • Facebooks Börsenwert ist höher als das Bruttoinlandsprodukt von Schweden: Nun wird über eine Datensteuer diskutiert.

Wien. Am 1. April 2013 leistete sich die Redaktion des Rechtsportals "Telemedicus" einen geistreichen Aprilscherz: "Gesetzentwurf: Bundesregierung plant Datensteuer", war eine fiktive Meldung überschrieben. "Daten sind das Wirtschaftsgut der Informationsgesellschaft", hieß es in dem Artikel... weiter




Medien

Prominente fordern Freiheit und fairen Prozess für Yücel

In einem gemeinsamen Appell fordern an diesem Wochenende mehr als 200 Künstler und Prominente aus Deutschland, der Türkei, Österreich und anderen Ländern einen fairen Prozess und die Freilassung des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel aus der Haft in der Türkei... weiter




Medien

Das Auge und Ohr Burundis3

  • Ines Gakiza musste aus Burundi fliehen, weil sie über Verbrechen der Regierung berichtet. Nun wird sie geehrt.

Wien. Wer in Burundi von Ines Lydie Gakiza oder einem ihrer Kollegen eine WhatsApp erhält, sollte diese so schnell wie möglich wieder löschen - zur eigenen Sicherheit. Trotzdem gehen über 2000 Empfänger dieses Risiko täglich ein. Pünktlich um sieben Uhr abends gehen die Nachrichten raus... weiter




"Das Versprechen": Am Tag seiner Pensionierung gerät Jerry Black (Jack Nicholson) in einen Mord. - © 3sat

Medien

Ein cineastisches Chamäleon

  • Ein Abend mit Jack Nicholson, dem "teuflischen Grinsen Hollywoods" auf 3sat.

Auf eine spezielle Sparte hat er sich nie festgelegt. Musste er auch nicht. Egal ob Drama, Horror oder Liebeskomödie: Jack Nicholson kann alles. Er ist wandlungsfähig, ein cineastisches Chamäleon. Weil es so viele exzellente Filme sind, in denen er im Laufe seiner Karriere mitgewirkt hat, stellt sich für so manchen Kritiker die Frage... weiter




Medien

TV-Highlights am Wochenende

"Einer von uns: Der Homo sapiens" (Doku, Sa., 20.15 Uhr, arte). Vor rund 50.000 Jahren wanderte der Homo sapiens von Asien aus in Australien ein. Im Film wird der Frage nachgegangen, wie es den ersten Menschen gelang, diesen Kontinent zu besiedeln. Genetische Untersuchungen geben Aufschluss über den Verwandtschaftsgrad der Einwanderer zu den... weiter




Cover des ersten deutschen Dagobert-Heftes 1957. - © Egmont Ehapa

Medien

Ein Kapitalist wie früher21

  • Dagobert Duck wird 70 Jahre alt. Oder 150. So genau weiß das keiner. Wie die Ente vom geizigen Reichen zum Sympathieträger wurde. Eine wirtschaftliche Hommage.

Wien. "Gestatten Sie, dass ich mich vorstelle! Ich bin Dagobert Duck, Großbankier, Großindustrieller, Großhändler. Kurz, bei mir können Sie alles kaufen", ließ dereinst bereits Carl Barks die reichste aller Enten sagen. Dagobert ist so reich, dass man für ihn schon eine neue Kategorie erfinden musste, den Fantastilliardär... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung