• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Medien

Prominente fordern Freiheit und fairen Prozess für Yücel

In einem gemeinsamen Appell fordern an diesem Wochenende mehr als 200 Künstler und Prominente aus Deutschland, der Türkei, Österreich und anderen Ländern einen fairen Prozess und die Freilassung des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel aus der Haft in der Türkei... weiter




Medien

Das Auge und Ohr Burundis2

  • Ines Gakiza musste aus Burundi fliehen, weil sie über Verbrechen der Regierung berichtet. Nun wird sie geehrt.

Wien. Wer in Burundi von Ines Lydie Gakiza oder einem ihrer Kollegen eine WhatsApp erhält, sollte diese so schnell wie möglich wieder löschen - zur eigenen Sicherheit. Trotzdem gehen über 2000 Empfänger dieses Risiko täglich ein. Pünktlich um sieben Uhr abends gehen die Nachrichten raus... weiter




"Das Versprechen": Am Tag seiner Pensionierung gerät Jerry Black (Jack Nicholson) in einen Mord. - © 3sat

Medien

Ein cineastisches Chamäleon

  • Ein Abend mit Jack Nicholson, dem "teuflischen Grinsen Hollywoods" auf 3sat.

Auf eine spezielle Sparte hat er sich nie festgelegt. Musste er auch nicht. Egal ob Drama, Horror oder Liebeskomödie: Jack Nicholson kann alles. Er ist wandlungsfähig, ein cineastisches Chamäleon. Weil es so viele exzellente Filme sind, in denen er im Laufe seiner Karriere mitgewirkt hat, stellt sich für so manchen Kritiker die Frage... weiter




Medien

TV-Highlights am Wochenende

"Einer von uns: Der Homo sapiens" (Doku, Sa., 20.15 Uhr, arte). Vor rund 50.000 Jahren wanderte der Homo sapiens von Asien aus in Australien ein. Im Film wird der Frage nachgegangen, wie es den ersten Menschen gelang, diesen Kontinent zu besiedeln. Genetische Untersuchungen geben Aufschluss über den Verwandtschaftsgrad der Einwanderer zu den... weiter




Cover des ersten deutschen Dagobert-Heftes 1957. - © Egmont Ehapa

Medien

Ein Kapitalist wie früher21

  • Dagobert Duck wird 70 Jahre alt. Oder 150. So genau weiß das keiner. Wie die Ente vom geizigen Reichen zum Sympathieträger wurde. Eine wirtschaftliche Hommage.

Wien. "Gestatten Sie, dass ich mich vorstelle! Ich bin Dagobert Duck, Großbankier, Großindustrieller, Großhändler. Kurz, bei mir können Sie alles kaufen", ließ dereinst bereits Carl Barks die reichste aller Enten sagen. Dagobert ist so reich, dass man für ihn schon eine neue Kategorie erfinden musste, den Fantastilliardär... weiter




Das Ende vom Hype: Von den "Spectacles" bleiben Snapchat 40 Millionen Dollar Verlust. - © afp

Medien

Zu kurzsichtig1

  • Nach dem Flop von Google Glass ist auch Snapchats Videobrille gescheitert. Was das über die Digitalgesellschaft aussagt.

Wien. Was wurde nicht für ein Rummel um Snapchats Videobrille Spectacles gemacht. Überall in den USA standen Menschen Schlange vor knallgelben Boxen, um eine der begehrten Datenbrillen zu ergattern, die wie aus einem Katalog der 1950er Jahre aussehen... weiter




Deutschland, 1941: Trotz Gefahr sucht Leni (Romy Schneider) weiterhin den Kontakt zu einer Jüdin. - © 3sat

Medien

"Der gute Deutsche"10

  • Im Dezember würde Heinrich Böll seinen 100. Geburtstag feiern: 3sat ehrt den Literatur-Nobelpreisträger.

Ginge es nach Heinrich Böll, dann wären seine Kriegstagebücher nie an die Öffentlichkeit gelangt. Zeit seines Lebens hat er sich gegen eine Veröffentlichung entschieden und hielt die kompakten Notizbücher unter Verschluss. Auch später habe er sie "konsequent in seinem Testament von einer Veröffentlichung ausgeschlossen", bestätigte sein Sohn René... weiter




"Ich habe einen Rabbi!" - noch freut sich "Mrs. Maisel". Doch das ändert sich rapide. - © amazon prime video

Medien

Nachtclubs, Bollywood und die Queen

  • Die vorweihnachtlichen Streaming-Starts haben ein paar hochkarätige Serien im Köcher.

Wien. (bau) Midge Maisel könnte an sich nicht zufriedener sein. Sicher, die kleine Tochter sieht ein bisschen aus wie Winston Churchill und ihr Ehemann widmet sich mehr seiner Nicht-Karriere als mäßiger Stand-up-Comedian denn der als guter Geschäftsmann aber sonst läuft - auch dank Papas Geld - alles gut an der Upper West Side... weiter




Medien

CNN mit Schweizer Ableger

  • "CNN Money Switzerland" mit Geld als Angelpunkt.

Zürich. Der neue Business-TV-Sender CNN Money Switzerland geht am 24. Jänner auf Sendung. Der englischsprachige Kanal, bei dem Geld eines der Hauptthemen ist, nutzt das Stelldichein der Mächtigen aus Politik und Wirtschaft am Weltwirtschaftsforums WEF in Davos für seine erste Ausstrahlung... weiter




Die Befreiung währte nur ein Jahr. Am Donnerstag erscheint die letzte Ausgabe des Satiremagazins in der deutschen Ausgabe. - © APAweb/AFP, CHARLIE HEBDO

Medien

Das letzte Heft2

  • Nach einem Jahr stellt das französische Satiremagazin "Charlie Hebdo" seine deutschsprachige Ausgabe ein.

Paris. Das französische Satiremagazin "Charlie Hebdo" stellt seine deutsche Ausgabe nach nur einem Jahr wieder ein. Das letzte Heft erscheint am Donnerstag. Es fiel uns nicht leicht, Euch zu verstehen, so wie es Euch sicher nicht immer leichtfiel, uns zu verstehen"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung