• 20. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Medien

Staatschef Macron klagt Fotografen

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat im Urlaub Klage gegen einen Fotografen eingereicht. Der Bildreporter sei dem Staatschef mehrfach auf einem Motorrad gefolgt und sei auf das Areal von Macrons Ferienanwesen eingedrungen, hieß es in Paris.Der Präsident klage wegen Belästigung und versuchter Verletzung der Privatsphäre... weiter




Geheimnisse im "Familiengrab"? Amateurdetektiv George (Bruce Dern) ermittelt. - © ZDF/Larry Barbier

Medien

Der Meister der Spannung2

  • Er war der Mann, der die Zuschauer das Fürchten lehrte: 3sat würdigt den großen Alfred Hitchcock mit einer Filmreihe.

Sein Vater schickte ihn als jungen Bub einst zur örtlichen Polizeistelle mit einem Zettel, auf dem notiert war, einer der Polizisten möge den Buben doch bitte für ein paar Minuten einsperren - er sei so schlimm gewesen. Diese und andere "Erziehungsmaßnahmen" seiner streng katholischen Eltern prägten den jungen Alfred Hitchcock... weiter




Medien

TV-Highlights am Wochenende

"Wacken-Open-Air 2017" (Live, Sa., 20.15, 3sat). Es ist Kult, es ist laut, es ist dreckig - und es ist das größte Heavy-Metal-Festival der Welt: das "Wacken Open Air". 3sat überträgt das Konzert der Band Avantasia live in voller Länge. Seit knapp 17 Jahren gibt es das Musikprojekt Avantasia schon... weiter




Roomba plaudert jetzt mit Alexa. Aber worüber? - © getty

Medien

Die Datensauger3

  • Haushaltsroboter sammeln Daten über die eigenen vier Wände. Datenschützer schlagen Alarm.

Wien. In den vergangenen zehn Jahren hat eine beispiellose Vermessung des Planeten stattgefunden, wie sie die Welt seit Kopernikus und Kolumbus noch nicht erlebt hat. Seit der Freigabe der Satellitentechnik zur zivilen Nutzung 1992 liefern Satellitenbetreiber gestochen scharfe Bilder von entlegenen Wüsten und Gewässern... weiter




Geflüchtete in der Nähe des Lagers Calais. Eines der stärksten Themen für Medien in Österreich war erneut die Flüchtlingssituation in Europa. - © APAweb / AFP, DENIS CHARLET

Medien

Flüchtlinge und Trump sind Topthemen in Zeitungen2

  • Themenanalyse im ersten Halbjahr 2017: Die Wahlen in Frankreich, IS und Türkei ebenfalls stark vertreten.

Wien. Wie in den vergangenen beiden Jahren war die Flüchtlingssituation auch im ersten Halbjahr 2017 das wichtigstes Thema in den heimischen Zeitungen. Allerdings war dieser Themenkomplex nicht mehr ganz so dominant wie in den Vorjahren. Das geht aus einer Analyse von APA-DeFacto hervor, der Medienanalyseabteilung der APA... weiter




Schweigen ist Gold, Reden ist Blech. - © gettyimages

Medien

Nicht sagen!3

  • Wie geht es in beliebten Serien weiter? Vom Spoiler als maßlosem Ärgernis des Streaming-Afficionados.

Wäre das ein Text über die Inhalte aktueller Serien, würde nun hier ein sogenannter "Disclaimer" stehen. Er würde davor warnen, diesen Text zu lesen, wenn man nicht bereits eine bestimmte Folge dieser oder jener Serie gesehen hat. Vielleicht würde der geneigte Leser dann überlegen, ob er dennoch weiterliest, weil ihn das Thema interessiert... weiter




Die handelnden Personen des Cartoons: Trumps Familie, seine Spitzen-Mitarbeiter, Regierungschefs, Golfprofis und "jeder andere, der in seinem Orbit umherirrt". - © SHOWTIME

US-Fernsehen

Donald Trump goes Zeichentrick3

  • In Cartoons arbeitet sich Showmaster Stephen Colbert an Trump und seinen Gefährten ab.

New York. Der US-Satiriker Stephen Colbert arbeitet an einer Cartoon-Serie über das Weiße Haus unter US-Präsident Donald Trump. Wie der US-Kabelsender Showtime am Donnerstag bekannt gab, sollen zehn Folgen zu je einer halben Stunde ab Herbst ausgestrahlt werden... weiter




Die Radiomacher wollen Meinungsvielfalt abbilden und Alternativdebatten führen. - © Radio Orange/L. Schäffer

Medien

Piraten im besten Alter10

  • 500 Menschen konzipieren und produzieren ehrenamtlich Sendungen im freien Radio Orange.

Wien. Loftartige Räumlichkeiten im zwanzigsten Wiener Gemeindebezirk beherbergen das funktional-bescheidene Büro von Radio Orange. Annemarie P’art, die gleich die 7-Uhr-Sendung produzieren wird, richtet sich im Live-Studio ein. "Ich kann das machen, bis ich 80 bin", lacht die 43-Jährige... weiter




Das Nachrichtenbüro des Mediennetzwerks Al-Jazeera in Jerusalem geriet in der Vergangenheit öfter in Kritik. - © APAweb / Reuters, Ronen Zvulun

Tempelberg-Krise

Netanyahu will Al-Jazeera in Israel schließen

  • Das Netzwerk "hört nicht auf, rund um den Tempelberg zu Gewalt aufzuhetzen."

Jerusalem. Wegen der Berichterstattung über die Tempelberg-Krise will Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu das Jerusalem-Büro des TV-Senders Al-Jazeera schließen. "Das Al-Jazeera-Netzwerk hört nicht auf, rund um den Tempelberg zu Gewalt aufzuhetzen", schrieb Netanyahu am späten Mittwochabend auf Facebook... weiter




Wer will noch für Journalismus bezahlen? Nicht nur in der Schweiz sind die Auflagen der Printbranche rückläufig. - © Getty Images/Westend61

Medien

"Der Journalismus blutet aus"2

  • Die Medien in der Schweiz leiden unter einem rigorosen Spardruck. Das Online-Zeitungsprojekt "Republik" will jetzt den Journalismus retten - und die Demokratie gleich mit dazu.

Der Verriss könnte ausführlicher nicht sein: Von einer "selbstgewählten Erlöser-Pose", "Selbstverliebtheit" "aggressivem Überlegenheitsanspruch", "Schwurbel-Höchstform" fabuliert der Autor über das geplante Online-Magazin "Republik". Ganze elf Seiten widmet das Branchenblatt "Schweizer Journalist" in seiner Juniausgabe dem Projekt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung