• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Durch einen schweren Sturm ist ein Festzelt in St. Johann am Walde (Bezirk Braunau am Inn) in der Nacht auf Samstag eingestürzt. - © APA/MANFRED FESL

Oberösterreich

Festzelt im Innviertel eingestürzt - Zwei Menschen tot6

  • Das Zelt war durch einen Sturm eingestürzt. Zwei Menschen sind noch in Lebensgefahr, 120 Verletzte.

St. Johann am Walde. Bei einem Sturm sind in der Nacht auf Samstag in Sankt Johann am Walde (oö. Bezirk Braunau) zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Böe hatte ein Festzelt niedergerissen. Ein 28-jähriger Einheimischer und eine 19-jährige Studentin aus Rumänien wurden von Gerüstteilen getroffen und getötet... weiter




Steiermark

Brücke stürzte auf Gleise der Südbahn7

  • Rund 800 Tonnen Material gingen nieder, keine Verletzten, Bahnverkehr steht für mindestens zwei Wochen.

Frohnleiten. Eine halb fertige Brücke der S35, Brucker Schnellstraße, ist Samstagabend nördlich von Graz auf einer Länge von knapp 100 Metern eingestürzt und auf die darunter liegenden Gleise der ÖBB-Südbahnstrecke gefallen. Obwohl dort täglich rund 100 Züge fahren, wurde keine Garnitur getroffen. Es wurde niemand verletzt... weiter




Keine Verletzten, keine Vermissten - dennoch wurde bis in die späten Abendstunden der meterhohe Schuttberg zur Sicherheit noch einmal mit Suchhunden und Schallortungsgeräten auf möglicherweise Verschüttete untersucht. - © Privat

Manner-Fabrik

Nur Minuten nach Feierabend . . .

  • Im Innentrakt der in Umbau befindlichen Manner-Fabrik fielen plötzlich vier Stockwerke in sich zusammen.

Wien. Ein Gebäudetrakt im Innenhof der alten Manner-Fabrik in Wien-Hernals ist am Freitag gegen 17.20 Uhr eingestürzt. Bis in die späten Abendstunden gab es keine Hinweise auf Verschüttete. Verletzt worden war niemand, erklärte man bei der Wiener Feuerwehr am Ort des Unfalls - keine halbe Stunde vor dem Einsturz hatten mehr als 40 in diesem Bereich... weiter




Die Zahl der Toten nach dem Einsturz eines Gebäudes in Mumbai ist auf 63 gestiegen. - © APAweb / Reuters

Indien

Festnahmen nach Hauseinsturz mit mindestens 72 Toten nahe Mumbai

  • Rettungskräfte stellten Suche nach Überlebenden ein.

Mumbai (Bombay). Nach dem Einsturz eines Rohbaus in einem Vorort der indischen Metropole Mumbai mit mindestens 72 Toten hat die Polizei zwei Bauunternehmer festgenommen. Den nach dem Unglück geflohenen Männern werde vorsätzlicher Totschlag vorgeworfen, meldete die Nachrichtenagentur Press Trust of India (PTI) am Samstag... weiter




Das Haus stürzte bis auf die Grundmauern ein. - © Foto: apaWeb / EPA/ Solanki

Indien

Neubau begräbt Menschen unter sich

  • Verantwortlicher Baumeister auf der Flucht

Beim Einsturz eines illegal errichteten Hochhauses nahe der indischen Finanzmetropole Mumbai sind mindestens 45 Menschen ums Leben gekommen, darunter 16 Kinder. Etwa 70 Menschen seien verletzt worden, als das Gebäude am Vorabend in dem Ort Thane kollabierte, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. 50 Menschen seien aus den Trümmern gerettet worden... weiter





Werbung




Werbung