• 19. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Udo Landbauer legte im Zuge der Affäre um ein Buch mit Naziliedern alle seine Funktionen zurück. - © APAweb, Helmut Fohringer

Causa Nazilieder

Landbauer von Staatsanwaltschaft befragt13

  • Die Staatsanwaltschaft hat vier Verdächtige vernommen, das Verfahren dürfte noch eine Zeit lang dauern.

Wien/Wiener Neustadt. In der Causa NS-Liederbuch bei der Burschenschaft Germania sind bereits zahlreiche Zeugen einvernommen worden, unter ihnen auch der FPÖ-Spitzenkandidat für die niederösterreichische Landtagswahl Udo Landbauer. Das sagte die Staatsanwaltschaft auf APA-Anfrage am Montag... weiter




- © apa/FPÖ/Robert Lizar

Liederbuch-Affäre

Regierung will Germania auflösen2

  • Die Regierung plant ein Verfahren gegen die Burschenschaft. Ob sie zwangsaufgelöst werden kann, ist mehr als fraglich.

Wien. (jm) In der NS-Liederbuchaffäre begnügt sich die Regierung nun doch nicht mit der strafrechtlichen Aufarbeitung und kalmierenden wie abwartenden Worten. Die schlagende Schülerverbindung Germania zu Wiener Neustadt, in der Lieder aufgetaucht sind, die einst Hitlerjugend... weiter




Germania vor Auflösung - © Screenshot Germania

Germania

Mittelschüler-Verbindung in Verruf

  • Die Wiener Neustädter Burschenschaft zählt 70 Mitglieder.

Wien. Die Affäre um die Pennäler-Burschenschaft Germania zu Wiener Neustadt, deren Liederbuch NS-verherrlichende Texte enthält, schlägt hohe Wellen. Nachdem die Staatsanwaltschaft vergangene Woche Ermittlungen gegen vier Personen wegen des Verdachts der NS-Wiederbetätigung eingeleitet hatte, will die Regierung nun den Verein auflösen... weiter




Das Vereinslokal der "Burschenschaft Germania Wiener Neustadt"  im Rabenturm in Wiener Neustadt. - © APAweb/APA, Robert Jäger

NS-Liederbuch

Das Ende für Germania12

  • Innenminister Kickl knüpft die Auflösung der Burschenschaft an strafrechtliche Handlungen.

Wien/St. Pölten. Die zuletzt mit einem NS-verherrlichenden Liederbuch in die Schlagzeilen geratene Wiener Neustädter Burschenschaft Germania soll aufgelöst werden: Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat mit Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) vereinbart, dass ein Auflösungsverfahren gegen die Germania eingeleitet wird... weiter





Werbung




Werbung