• 17. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

200.000 Alkoholtests wurden im ersten Halbjahr durchgeführt, erste Drogenvortestgeräte befinden sich gerade erst im Testbetrieb. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Verkehr

Besoffen hinterm Steuer4

  • Im ersten Halbjahr erwischte die Exekutive 515 Autofahrer unter Drogeneinfluss und 2057 Alkolenker.

Wien. Personen, die ihre Fahrzeuge unter dem Einfluss verbotener Substanzen durch den Wiener Verkehr steuern, werden ein immer größeres Problem. Das zeigt nicht zuletzt die Bilanz des ersten Halbjahres 2017: Bis 30. Juni wurden 597 Personen dem Amtsarzt vorgeführt, 515 von ihnen wegen Fahrens unter Drogeneinfluss auch angezeigt... weiter




Skrupellos: Hütchenspieler

Hütchenspieler

Ausgetrickst21

  • Hütchenspieler treiben auf der Mariahilfer Straße wieder ihr Unwesen. Psychologen erklären, warum noch viele auf sie reinfallen.

Wien. Sie sind wieder da und ihre Methoden werden dreister: Die Rede ist von den Hütchenspielern, die auf der Mariahilfer Straße vermehrt ihr Unwesen treiben und die Passanten um ihr Geld bringen. Das Prinzip des Spiels ist einfach: 50 Euro muss man einsetzen und erraten... weiter




1300 zusätzliche Polizisten sollen laut ÖVP bis 2022 in Wien aufgenommen werden. - © apa/Herbert Oczeret

Sicherheit

Das Spiel mit der Sicherheit12

  • Innenminister hilft Wiener ÖVP im Wahlkampf und attestiert der Stadt ein Sicherheitsproblem. Für SPÖ reine Angstmache.

Wien. Der Wahlkampf in ist in vollem Gang und ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotka spielt Wahlhelfer für seine Partei in Wien: Gemeinsam mit Ex-Vizepolizeipräsident Karl Mahrer - mittlerweile ÖVP-Spitzenkandidat für Wien - kündigte er am Montag unter anderem an, dass bis 2022 insgesamt 2700 Polizisten nach Wien kommen sollen... weiter




Laut Polizei wurden zuerst Einrichtungsgegenstände in Brand gesetzt, die Flammen griffen dann auf den Dachbereich über. - © Hey-U-Mediagroup

Brand

Feuer in der Marxhalle war gelegt1

  • Schadensgutachten soll Mittwoch vorliegen, Spielbetrieb kann normal weitergehen.

Wien. (rös) Das Feuer in der Marx-Halle in Landstraße war gelegt worden. "Es handelt sich eindeutig um Brandstiftung", sagte Polizeisprecher Harald Sörös am Montagvormittag. Einer oder mehrere Täter waren laut Polizei in der Nacht auf Sonntag in die Veranstaltungshalle eingebrochen und haben das Feuer gelegt... weiter




- © apa/Pfarrhofer

Anti-Terrorübung

Polizei übte Geiselbefreiung4

  • Cobra und ausländische Beamte stürmten fahrendes Kreuzfahrtschiff.

Wien. Fünf Terroristen kapern Montagfrüh ein Passagierschiff an der ungarisch-slowakischen Grenze auf der Donau. Bei der Donau-Marina in Wien wurde die Geiselnahme auf dem Donaukreuzfahrtschiff von der Cobra und sechs Polizei-Spezialeinheiten aus Deutschland, der Slowakei, Slowenien und Ungarn beendet... weiter




Polizeiangaben zufolge gibt es pro Jahr bei der Wiener Polizei bei rund zwei Millionen Bürgerkontakten 200 bis 300 Beschwerden über nicht rechtmäßiges Verhalten. - © APAweb / Georg Hochmuth

Amtsmissbrauch

Polizisten nach Misshandlungen suspendiert32

  • Ein Wiener Beamter schlug einen Obdachlosen, sein Kollege sah dabei weg und schwieg.

Wien. Eine Videoaufzeichnung, auf der festgehalten ist, wie ein Polizist in einem Übergangswohnheim für Obdachlose in Wien-Penzing einem Mann Ohrfeigen versetzt, hat zur vorläufigen Suspendierung dieses Beamten und eines weiteren Polizisten geführt, der den Vorfall nicht gemeldet hat. Das hat die Wiener Polizei am Sonntag bekannt gegeben... weiter




Suchtgifthandel

Polizei mit Spezialteam gegen Drogenbeschaffung7

Wien. Massendelikte wie Einbrüche in Kellerabteile und Fahrraddiebstähle sind Straftaten, mit denen die Bevölkerung auch in einer vergleichsweise sicheren Großstadt wie Wien häufig konfrontiert ist. Gut ein Fünftel dieser Fälle soll mit Drogenbeschaffungskriminalität zusammenhängen... weiter




- © Picturedesk/dpa/Eventpress Mueller-Stauffenberg

Trickbetrug

Lug und Trug auf filzigem Boden14

  • Nach jahrelanger Absenz sind die Hütchenspieler zurück. An ihren betrügerischen Methoden hat sich aber nichts geändert.

Wien. Es ist kurz nach 15 Uhr. Die Mariahilfer Straße ist an diesem wechselhaften Frühlingsnachmittag sehr gut besucht. Gleich vor dem Kaufhaus Stafa in der Nähe des Westbahnhofes steht ein Klavier, das aber heute unbespielt bleibt. Dennoch sind nicht unweit des Instrumentes mehrere Menschen versammelt, einige von ihnen knien sich hin... weiter




Sisyphusarbeit: Die Polizei hat am Mittwoch ein besetztes Haus in der Kienmayergasse in Wien-Penzing zu räumen versucht. Es war zu dem Zeitpunkt allerdings gar nicht besetzt. - © APAweb / Hans Punz

Polizei

Räumung ohne Hausbesetzer12

  • Mit 150 Polizisten sollte das am Sonntag besetzte Haus in Penzing geräumt werden. Aktivisten wurden jedoch keine gefunden.

Wien. "Gar nix passiert", so lautete am Dienstag noch die Antwort des Polizeisprechers Paul Eidenberger auf die Frage, wie mit der Hausbesetzung im Gebäude Kienmayergasse 15 in Penzing weiter vorgegangen wird. Einen Tag später wurde doch geräumt. Von den Besetzern war jedoch keine Spur mehr... weiter




"Nur noch Junge" - Polizeigewerkschaftschef Sedall fehlt der Mittelbau in der Wiener Polizei. - © apa/B. Gindl

Sicherheit

"30 Prozent zu wenig Polizisten"12

  • Seit 2014 wurden 15 Polizeiinspektionen geschlossen und zwei zusammengelegt.
  • Die Polizeigewerkschaft sieht darin eine "subtile Personaleinsparung".

Wien. 16 Polizeiinspektionen weniger und einige Zusammenlegungen - das war der Inhalt des Umstrukturierungsplanes für die Wiener Polizei, den das Innenministerium 2014 verkündet hat. Mittlerweile wurden 15 Dienststellen geschlossen und zwei, die Speisingerstraße und die Lainzerstraße, im 13. Bezirk zusammengelegt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung