• 15. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Modellregion

Von Einführung noch Jahre entfernt2

  • Vorarlbergs Landeshauptmann Wallner verweist auch Experten: Einführung dauert noch acht bis zehn Jahre.

Bregenz/Wien. Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) sieht eine Modellregion zur gemeinsamen Schule in Vorarlberg - auch bei Vorliegen der entsprechenden Gesetze - noch acht bis zehn Jahre entfernt. Dieser Zeitraum sei von Expertenseite empfohlen worden, "das sollte man auch so ernst nehmen", sagte Wallner am Montag im Ö1-Mittagsjournal... weiter




Bildungsreform

Was steckt hinter dem Begriff "Schulatonomie"?

  • Den Schulen sollen mehr Gestaltungsmöglichkeiten eingeräumt werden. Knackpunkt sind die Modellregionen.

Wien. Mit dem im "Bildungsreformgesetz" geregelten Schulautonomiepaket sollen mehrere Bereiche neu geregelt werden. Einerseits sollen Schulen und hier vor allem Schulleitern mehr Gestaltungsmöglichkeiten eingeräumt bzw. durch Schaffung von Clustern Synergien gehoben werden. In einem zweiten Teil wird die Behördenstruktur adaptiert... weiter




Mit dem neuen Vorschlag der Regierungsparteien beim Schulautonomiepaket werden unter anderem auch Modellregionen zur gemeinsamen Schule ermöglicht. - © APA, Harald SchneiderGrafik

Schulautonomie

Modellregionen mit Hürden9

  • Grüne wollen noch heute mit Regierungsparteien über neuen Vorschlag verhandeln. Doch für die Einführung der Gesamtschule müssen Lehrer und Eltern zustimmen.

Wien. Die Regierung hat sich auf einen neuen Vorschlag an die Grünen in Sachen Schulautonomiepaket geeinigt. Das teilten die Büros von Wissenschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP) und Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) der APA mit. Dieser würde etwa eine von den Grünen geforderte Modellregion zur gemeinsamen Schule in Vorarlberg grundsätzlich... weiter




Wortbruch und Führungsschwäche wirft der grüne Klubobmann Steinhauser dem ÖVP-Chef Kurz in der Frage der Bildungsreform vor. - © apa/Herbert Neubauer, Sarah Kvech

Bildungsreform

Alles wieder offen9

  • SPÖ und ÖVP wollen nun doch wieder über die Bildungsreform verhandeln. Die Grünen werfen Kurz "Unverschämtheit" vor.

Wien. Nach einem "Es ist vorbei" am Mittwoch stehen die Signale bei der Bildungsreform seit Donnerstag wieder auf Grün. Denn nach einem Treffen mit Wissenschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP) am Donnerstag ortet Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) Gesprächsbereitschaft... weiter




Der neue ÖVP-Chef Sebastian Kurz ist gegen die Homo-Ehe und Gesamtschulen.  - © APAweb/GEORG HOCHMUTH

Bildungsreform

Kurz präferiert FPÖ-Variante26

  • Mehr Deutschklassen für ÖVP-Chef vorstellbar, aber nicht mehr Gesamtschulen. Homo-Ehe bleibt für Kurz ein No-Go.

Wien. Der neue ÖVP-Chef Sebastian Kurz kann sich vorstellen, die Forderung der FPÖ für eine Zustimmung zur Bildungsreform - nämlich zusätzliche Deutschklassen - umzusetzen. Nicht vorstellen könne sich die ÖVP aber, die Grün-Forderung nach mehr Möglichkeiten für die Gesamtschule zu erfüllen, sagte er Mittwoch in der "ZiB 2"... weiter




Bildungsreform

"Es ist vorbei"49

  • Gespräche zur Bildungsreform abgebrochen - kein Beschluss vor der Wahl.

Wien. "Es ist vorbei." So kommentierte Bildungsministerin Sonja Hammerschmid am Mittwoch gegenüber der "Wiener Zeitung" den Ausgang ihrer Verhandlungen zum Schulautonomie-Paket mit Wissenschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP). Es habe am Nachmittag ein Vier-Augen-Gespräch der beiden Bildungsverhandler gegeben, hieß es aus Hammerschmids Büro... weiter




- © apa/Neubauer

Bildungsreform

ÖVP gerät unter Druck18

  • Parlamentsauflösung am 17. Juli geplant, Grüner Kompromiss bei Bildung.

Wien. Jede Menge guter Wille, aber wenige konkrete Fortschritte - so könnte man das Sechs-Parteien-Gespräch zu den offenen Regierungsvorhaben am Dienstag im Parlament zusammenfassen. Schon nach rund eineinhalb Stunden waren die Verhandlungen, an denen neben Bundeskanzler Christian Kern und dem neuen ÖVP-Chef Sebastian Kurz auch die Klubobleute der... weiter




Bildungsreform

Eine Hürde weniger bei Schulautonomie

  • Verhandlungen mit Gewerkschaft sind abgeschlossen, Grüne beharren weiter auf Modellregionen.

Wien. (sir/apa) Der Lungau bildet die Grenze. Denn bis dort, von West nach Ost gedacht, gibt es eine klare politische Mehrheit für Modellregionen für die Gemeinsame Schule. In Vorarlberg wollten dies sogar alle Parteien - bis es sich die FPÖ noch einmal anders überlegte und nun doch wieder dagegen ist... weiter




Gastkommentar

Das Bildungswesen erodiert weiter4

  • Gastkommentar: Mit dem Schulautonomie-Paket soll eine "große Reform" kommen - groß ist jedenfalls der legistische Aufwand.

Nun soll also mit dem Schulautonomie-Paket eine "große Reform" kommen - nach Maria Theresia, dem liberalen Reichsvolksschulgesetz und den groß-koalitionären Schulgesetzen der 1960er die Reform für das 21. Jahrhundert. Groß ist dabei jedenfalls der legistische Aufwand: Die Verfassung und mehr als 30 Gesetze in circa 400 Punkten sollen geändert und... weiter




Bildungsministerin Sonja Hammerschmid hat den Entwurf für die Bildungsdirektionen fertiggestellt. Er legt die Basis zur Auflösung der Landesschulräte und für neue Bildungsdirektionen, die in jedem Bundesland den Landesschulrat ersetzen sollen. - © APA/web, HERBERT NEUBAUER

Bildungsreform

Qualitätskontrolle für Schulen7

  • Bildungsministerin Hammerschmid setzt nächsten Schritt: Entwurf für Bildungsdirektionen und Abrechnung der Landeslehrer fertig.

Wien. Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) arbeitet die Einigung der Bildungsreform vom November sukzessive ab. Im April wurde das Schulrechtspaket mit der verbalen Beurteilung an den Volksschulen beschlossen. Das Schulautonomiepaket und die Bildungsstiftung befinden sich bereits in der Begutachtungsphase ebenso wie das Paket für den Ausbau... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung