• 25. Juni 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Zufrieden zeigten sich nach der Einigung Wissenschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP), Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) und Grünen-Bildungssprecher Harald Walser (v.l.n.r.). - © apa/Hans Punz

Bildungsreform

Großversuch für Gesamtschule7

  • Regierungsparteien und Grüne einigen sich auf Schulautonomiepaket inklusive Modellregionen.

Wien. (pech) Seit März 2015 wurde es verhandelt, am Montag wurde die endgültige Einigung verkündet: Das Schulautonomiepaket inklusive der Ermöglichung von Modellregionen für die Gemeinsame Schule der Zehn- bis 14-Jährigen kommt. Die Gesamtschule kann nun in Vorarlberg und im gesamten Burgenland erprobt werden... weiter




Vorarlberg könnte die Gesamtschule flächendeckend einführen, wenn Eltern und Lehrer zustimmen. - © dpa/Julian Stratenschulte

Bildungsreform

"Ende einer 100-jährigen Blockade"1

  • Das Schulautonomiepaket wird mit grüner Hilfe voraussichtlich Ende Juni beschlossen.

Wien. Die Einigung auf ein System von doppelten Mehrheiten bei den umstrittenen Modellregionen für die gemeinsame Schule hat am Montag den Durchbruch bei den Verhandlungen zum Schulautonomiepaket gebracht. Für die Verabschiedung des Schulautonomiepakets ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Nationalrat erforderlich und damit die Zustimmung von FPÖ oder... weiter




Bildungsreform

Regierung einigte sich mit den Grünen

Wien. Die Regierungsparteien haben sich mit den Grünen über das Schulautonomiepaket geeinigt. Das bestätigten Vertreter der drei Parteien Montagvormittag. Die Eckpunkte des Übereinkommens werden bei einer Pressekonferenz im Parlament bekannt gegeben. weiter




Er ist zwar nicht in die Verhandlungen eingebunden, glaubt aber an eine Einigung bei der Bildungsreform: Vizekanzler Brandstetter.  - © APAweb/HANS PUNZ

Bildungsreform

Brandstetter sieht gute Chancen für die Reform

  • Die Grünen sollen sich "einen Ruck geben" und bei der Bildungsreform mitgehen, sagt der Vizekanzler.

Wien. Vizekanzler Wolfgang Brandstetter sieht gute Chancen für den Beschluss der Bildungsreform vor der Wahl. Ziemlich "skeptisch" ist er was die Abschaffung der Kalten Progression betrifft - und für die Mietrechtsreform "sieht es ganz schlecht aus", sagte er Sonntag in der ORF-"Pressestunde"... weiter




Nach dreistündigen Verhandlungen wurde unterbrochen. Das Bildungsministerium arbeitet eine neue Formulierung aus und hofft, dass der Grüne Bildungssprecher Harald Walser dann zustimmen kann. - © APAweb / Helmut Fohringer

Bildungsreform

Der Verhandlungsmarathon geht weiter1

  • Die Regierung und die Grüne treffen sich erneut zu Gesprächen über die Bildungsreform.

Es wird weiter verhandelt. Soviel sei einmal vorausgeschickt. Eine Einigung über die Bildungsreform konnte aber auch am Dienstag nicht vermeldet werden. "Es ist ja noch Zeit, wir reden weiter", meinte etwa der grüne Bildungssprecher Harald Walser zur "Wiener Zeitung"... weiter




Modellregion

Von Einführung noch Jahre entfernt2

  • Vorarlbergs Landeshauptmann Wallner verweist auch Experten: Einführung dauert noch acht bis zehn Jahre.

Bregenz/Wien. Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) sieht eine Modellregion zur gemeinsamen Schule in Vorarlberg - auch bei Vorliegen der entsprechenden Gesetze - noch acht bis zehn Jahre entfernt. Dieser Zeitraum sei von Expertenseite empfohlen worden, "das sollte man auch so ernst nehmen", sagte Wallner am Montag im Ö1-Mittagsjournal... weiter




Bildungsreform

Was steckt hinter dem Begriff "Schulatonomie"?

  • Den Schulen sollen mehr Gestaltungsmöglichkeiten eingeräumt werden. Knackpunkt sind die Modellregionen.

Wien. Mit dem im "Bildungsreformgesetz" geregelten Schulautonomiepaket sollen mehrere Bereiche neu geregelt werden. Einerseits sollen Schulen und hier vor allem Schulleitern mehr Gestaltungsmöglichkeiten eingeräumt bzw. durch Schaffung von Clustern Synergien gehoben werden. In einem zweiten Teil wird die Behördenstruktur adaptiert... weiter




Mit dem neuen Vorschlag der Regierungsparteien beim Schulautonomiepaket werden unter anderem auch Modellregionen zur gemeinsamen Schule ermöglicht. - © APA, Harald SchneiderGrafik

Schulautonomie

Modellregionen mit Hürden9

  • Grüne wollen noch heute mit Regierungsparteien über neuen Vorschlag verhandeln. Doch für die Einführung der Gesamtschule müssen Lehrer und Eltern zustimmen.

Wien. Die Regierung hat sich auf einen neuen Vorschlag an die Grünen in Sachen Schulautonomiepaket geeinigt. Das teilten die Büros von Wissenschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP) und Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) der APA mit. Dieser würde etwa eine von den Grünen geforderte Modellregion zur gemeinsamen Schule in Vorarlberg grundsätzlich... weiter




Wortbruch und Führungsschwäche wirft der grüne Klubobmann Steinhauser dem ÖVP-Chef Kurz in der Frage der Bildungsreform vor. - © apa/Herbert Neubauer, Sarah Kvech

Bildungsreform

Alles wieder offen9

  • SPÖ und ÖVP wollen nun doch wieder über die Bildungsreform verhandeln. Die Grünen werfen Kurz "Unverschämtheit" vor.

Wien. Nach einem "Es ist vorbei" am Mittwoch stehen die Signale bei der Bildungsreform seit Donnerstag wieder auf Grün. Denn nach einem Treffen mit Wissenschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP) am Donnerstag ortet Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) Gesprächsbereitschaft... weiter




Der neue ÖVP-Chef Sebastian Kurz ist gegen die Homo-Ehe und Gesamtschulen.  - © APAweb/GEORG HOCHMUTH

Bildungsreform

Kurz präferiert FPÖ-Variante25

  • Mehr Deutschklassen für ÖVP-Chef vorstellbar, aber nicht mehr Gesamtschulen. Homo-Ehe bleibt für Kurz ein No-Go.

Wien. Der neue ÖVP-Chef Sebastian Kurz kann sich vorstellen, die Forderung der FPÖ für eine Zustimmung zur Bildungsreform - nämlich zusätzliche Deutschklassen - umzusetzen. Nicht vorstellen könne sich die ÖVP aber, die Grün-Forderung nach mehr Möglichkeiten für die Gesamtschule zu erfüllen, sagte er Mittwoch in der "ZiB 2"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung