• 20. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gespielte Freundschaft: Sarkozy (links) und Netanyahu. - © EPA

USA

Sarkozy nennt Netanyahu "Lügner"

  • Journalisten konnten durch technische Panne Gespräch mit Obama mithören.

Paris. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat laut dem französischen Internet-Magazin "Arret" den israelischen Premier Benjamin Netanyahu als "Lügner" bezeichnet. Demnach hörten Journalisten vor einer Pressekonferenz beim G20-Gipfel in Cannes vorige Woche aus Versehen eine Unterhaltung Sarkozys mit US-Präsident Barack Obama mit... weiter




Frankreich

Frankreich weitet seinen Sparkurs aus

  • Pensionsreform kommt früher, höhere Mehrwertsteuer für Gastronomie.

Paris. Angesichts der Wachstumsschwäche und der Euro-Krise weitet die französische Regierung ihren Sparkurs drastisch aus: Regierungschef François Fillon kündigte am Montag in Paris eine ganze Reihe von Maßnahmen an, darunter eine Erhöhung der Mehrwertsteuer und Einschnitte bei den Staatsausgaben... weiter




Mit Sarkozy ist sich Merkel einig, ihr Juniorpartner in der Koalition, Philipp Rösler (links), bleibt skeptisch. - © APAweb / epa / Tim Brakemeier

Deutschland

Vorsichtige Annäherung an höheren Schuldschnitt

  • Grundsatzentscheidungen in der nächsten Woche.

Berlin. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in der Unionsfraktion offenbar einen höheren Schuldenschnitt für Griechenland als bisher geplant signalisiert. Man nähere sich dem Punkt, an dem die Schuldentragfähigkeit mit einer Reduktion von 21 Prozent nicht mehr ausreiche... weiter




Frankreich

Die All Blacks sind bei der Rugby-WM im roten Bereich

(sir) Der große Star und Spielgestalter hat sich verletzt. Sein Ersatz: ebenfalls verletzt. Und dessen möglicher Vertreter wird beharrlich nicht einberufen. Blöd, dass am Sonntag (10 Uhr) das Finale der Rugby-WM stattfindet, das Gastgeber Neuseeland unbedingt gewinnen muss, um einen scheinbaren Fluch von dieser Mannschaft, den All Blacks, zu lösen... weiter




Frankreich

Segolene Royal steigt wieder in Parteileitung auf

Paris. Der frisch gekürte Präsidentschaftskandidat der französischen Sozialisten (PS), Francois Hollande, hat seine ehemalige langjährige Lebensgefährtin Segolene Royal in sein engeres Wahlkampfteam aufgenommen. Wie das Politmagazin "Le Point" berichtet, einigte sich Hollande mit der Parteivorsitzenden Martine Aubry darauf... weiter




Vergangene Größe: Frankreich hat aktuell keinen Anlass für Triumphzüge - die Wirtschaft wächst kaum, der Finanzsektor bereitet Sorgen. - © Tessier/Reuters

Frankreich

Frankreich bangt um seinen guten Ruf1

  • Rating in Gefahr: Bankenrettungen könnten Paris besonders teuer kommen.

Paris/Wien. Die Welt dreht sich gehörig verkehrt: Üblicherweise ist Frankreich nicht zimperlich, wenn es darum geht, Unternehmen an die kurze staatliche Leine zu nehmen. Ein Staat, der tief in die Wirtschaft hineinregiert - das verursacht sonst in Deutschland heftiges Grauen... weiter




Frankreich

Wird Frankreich zurückgestuft?

  • Auch Deutschland in Gefahr.

Düsseldorf. Unter vorgehaltener Hand wird schon des längeren darüber spekuliert. Nun wird offen darüber gesprochen. Frankreich könnte demnächst sein Triple-A verlieren. Die Chefvolkswirte von Commerzbank und Barclays Capital Deutschland, Jörg Krämer und Thorsten Polleit, rechnen jedenfalls damit... weiter




Frankreich

"France Soir" wird zur Internet-Zeitung

  • Printausgabe wird ab Dezember eingestellt.

Paris. Die Direktion des französischen Traditionsblattes "France Soir" hat am Freitag gegenüber dem Betriebsrat bestätigt, dass die Printausgabe ab Dezember eingestellt wird und die Tageszeitung von da an nur noch im Internet erscheinen soll. Von den 140 beschäftigten Journalisten sollen nach den Plänen 89 gekündigt werden... weiter




Frankreich

Schweres Zugunglück erschüttert Frankreich

  • LKW mit Zug zusammengestoßen - zwei Tote und 13 Verletzte

Paris. In Frankreich hat sich ein schweres Zugunglück ereignet: Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Regionalzug sind nach Behördenangaben mindestens zwei Menschen getötet und 13 schwer verletzt worden. Sieben weitere Passagiere hätten leichte Verletzungen erlitten... weiter




Finanzen

Belgien will bei Dexia nicht alleine zahlen

  • Rettungspaket für Großbank soll bis zum Wochenende geschnürt sein.

Brüssel/Paris. (kle/reu) Bei den Rettungsbemühungen um die taumelnde Großbank Dexia zeichnet sich ein Streit zwischen Belgien und Frankreich. Belgien will nicht alleine zahlen. Bei den Verhandlungen mit Frankreich werde man sich für eine gerechte Aufteilung der Kosten aussprechen, kündigte Belgiens Ministerpräsident Yves Leterme am Donnerstag an... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung