• 29. März 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

CEE

Polen widerspricht Angaben über Rückzug aus Eurokorps-Truppe

Die polnische Regierung hat Angaben über einen Rückzug ihrer Soldaten aus dem europäischen Eurokorps-Truppe widersprochen. Das Verteidigungsministerium in Warschau erklärte am Dienstagabend, es handle sich lediglich um eine Reduzierung der Zahl der bereitgestellten Soldaten... weiter




Wahlen

Französische Justiz leitete Verfahren gegen Fillons Frau ein

In der Scheinbeschäftigungsaffäre um den konservativen Präsidentschaftskandidaten Francois Fillon hat die französische Justiz nun auch ein Ermittlungsverfahren gegen seine Frau Penelope eingeleitet. Der 61-Jährigen wird unter anderem Beihilfe zur Veruntreuung von Staatsgeldern vorgeworfen... weiter




Wahlen

Fillon-Affäre: Nun auch Verfahren gegen Ehefrau Penelope

In der Scheinbeschäftigungsaffäre um den französischen Präsidentschaftskandidaten Francois Fillon hat die Justiz nun auch ein Ermittlungsverfahren gegen dessen Ehefrau eingeleitet. Penelope Fillon wird unter anderem der Beihilfe zur Hinterziehung von Staatsgeldern verdächtigt, wie am Dienstag aus Justizkreisen bestätigt wurde... weiter




Wahlkampfhöhepunkt in Lille: Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen feiert mit blauen Rosen. - © afp

Frankreich

Im Herzland des Front National5

  • Der Nordosten Frankreichs zählt zu Le Pens Hochburgen. Sie gibt der Wut und der Verzweiflung der Menschen eine Stimme.

Lille. Ein wenig aufgekratzt wirken die beiden jungen Männer, die nach Lille gekommen sind, um eine politische Rede ihrer Favoritin für die Präsidentenwahl zu hören. Bevor es losgeht, holen sie sich schnell noch ein Bier. Seit längerem seien sie Mitglieder des Front National, sagen Nicolas Versaen und Charles... weiter




Frankreich

Freundschaft mit Grenzen

  • Die 1963 besiegelte deutsch-französische Partnerschaft ist nicht friktionsfrei, aber es gibt Verbindendes, wie ein Blick auf die Grenzregion zeigt.

Straßburg. In den vergangenen Monaten wurde besonders häufig an sie appelliert: die deutsch-französische Freundschaft. Durch ihren Zusammenhalt wollen die beiden Nationen anstehende Herausforderungen wie den Brexit meistern und Antworten auf den ungewissen US-Kurs unter Donald Trump und den in Europa aufkeimenden Populismus finden... weiter




Frankreich

Neue Vorwürfe gegen Fillon1

  • Frankreichs konservativer Präsidentschaftsbewerber ließ sich Kontaktanbahnung zwischen libanesischem Milliardär und Wladimir Putin vergolden - doch er setzt ungerührt seinen Wahlkampf fort. Wie auch - trotz Betrugsverdachts - Marine Le Pen.

Paris. Fast jeden Mittwoch sinkt François Fillon ein Stück tiefer in den Affären-Sumpf - wenn eine neue Ausgabe des französischen Satiremagazins "Le Canard Enchaîné" erscheint. Seit es Anfang Februar einen Artikel über die mutmaßliche Scheinbeschäftigung seiner Frau Penelope als parlamentarische Assistentin veröffentlicht hat... weiter




Francois Fillon werden "schwerer Betrug und Fälschung" vorgeworfen. - © APAweb / Reuters, Christian Hartmann

Frankreich

Ermittlungen gegen Fillon wegen Betrugs ausgeweitet

  • Scheinbeschäftigungsaffäre zieht weitere Kreise.

Paris. Die Ermittlungen gegen den konservativen französischen Präsidentschaftskandidaten Francois Fillon sind nach Angaben aus Justizkreisen ausgeweitet worden. Es gehe um den Verdacht des "schweren Betrugs und der Fälschung", hieß es am Dienstagabend in Paris... weiter




Frankreich

Pariser Innenminister Le Roux kündigte Rücktritt an

  • Nach Ermittlungen wegen Beschäftigung seiner Töchter.

Paris. Nach Enthüllungen über die frühere Beschäftigung seiner Töchter im Parlament tritt der französische Innenminister Bruno Le Roux zurück. Er habe bei Staatschef Francois Hollande seinen Rücktritt eingereicht, sagte der Sozialist am Dienstag in Bobigny bei Paris... weiter




Waren sich einig, uneinig zu sein: Fillon, Macron, Mélenchon, Le Pen, Hamon (v.l.n.r.). - © afp/Eliot Blondet

Frankreich

Vier gegen Macron4

  • Bei der ersten TV-Debatte wurde Macron zur Hauptzielscheibe, schlug sich aber wacker.

Paris. Am Ende waren sich die fünf Rivalen zumindest in einer Sache einig: dass ihre Ansichten darüber, wie Frankreich regiert werden soll, weit auseinanderliegen. Erstmals standen sich die fünf aussichtsreichsten der insgesamt elf Kandidaten für die französische Präsidentschaftswahl am 23. April und 7... weiter




Fünf Kandidaten vor dem TV-Duell: Francois Fillon, Emmanuel Macron, Jean-Luc Melenchon, Marine Le Pen und Benoit Hamon (v.l.). - © APAweb, Reuters, Patrick Kovarik

Frankreich

Hartes Duell zwischen Macron und Le Pen3

  • Einwanderung und Sicherheit dominierten die erste TV-Debatte der französischen Präsidentschaftskandidaten.

Paris. Bei der ersten TV-Debatte vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich ist vor allem die rechtspopulistische Kandidatin Marine Le Pen scharf attackiert worden. Der parteilose Mitte-Kandidat Emmanuel Macron, der Konservative Francois Fillon, der Sozialist Benoit Hamon und Linkspartei-Gründer Jean-Luc Melenchon kritisierten am Montagabend im... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung