• 14. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Annemarie Harant (r.) und Bettina Steinbrugger (l.). - © Erdbeerwoche

erdbeerwoche

Aufgeklärte Erdbeeren10

  • Die Plattform "Erdbeerwoche" informiert an Schulen über die Menstruation.

Wien. Der Name sorgt für Verwirrung, aber das kommt Annemarie Harant und Bettina Steinbrugger nicht ganz ungelegen. "Wenn jemand den Begriff Erdbeerwoche hört, dann denkt sie oder er natürlich, dass es um Erdbeeren geht, und kommt dann drauf, uh da geht es gar nicht um Erdbeeren... weiter




Schülerinnen und Schüler einer Integrationsklasse einer Offenen Volksschule (OVS) in Wien. - © APAweb/HARALD SCHNEIDER

Schulbeginn

Vielfalt an Schulen steigt10

  • Der Anteil von Kindern und Jugendlichen mit ausländischem Pass beträgt 13 Prozent, die meisten aus Deutschland und der Türkei.

Wien. Im Schuljahr 2015/16 besuchten insgesamt 146.588 Kinder und Jugendliche mit ausländischer Staatsangehörigkeit in Österreich die Schule. Das ergibt einen Anteil von 13 Prozent. Gegenüber 2014/15 stieg der Ausländeranteil damit um 1,1 Prozentpunkte... weiter




Schule

Neues Schuljahr, neue Regeln3

  • Reformen zu Digitalisierung und Notenvergabe.

Wien. (koss) Mit dem Schulstart beginnt auch die Initiative "Schule 4.0" in 169 Pilotprojekten. Im Rahmen der Initiative sollen Kinder mit digitalen Grundkompetenzen ausgestattet werden. Dafür wird eine eigene verpflichtende Übung eingeführt, in der Schüler den Umgang mit Daten, technischen Geräten und Office-Anwendungen lernen sollen... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Das Schulsystem ist besser als sein Ruf Ich denke, das österreichische Schulsystem ist durchaus sehr integrationsfördernd. So kommt es vor, dass Kinder mit einer anderen Muttersprache als Deutsch neben den normalen Schulfächern in vielen Schulen zusätzlich muttersprachlichen Unterricht erhalten und auf diese Weise vom System eine Sprache mehr... weiter




"Bildung nicht vererben", fordert Schulstadtrat Jürgen Czernohorsky. - © apa/Fohringer

Schulbeginn

Mehr Personal für Wiens Schulen6

  • Die Stadtregierung stellt zusätzliche Psychologen und Sozialarbeiter — und fordert mehr Lehrer.

Wien. Für 17.000 Taferlklassler öffnen sich kommenden Montag die Türen zu einem neuen Lebensabschnitt: Ab dann zählen sie zu den insgesamt 225.000 Wiener Schülern. Bürgermeister Michael Häupl ließ es sich beim Schulstart-Termin nicht nehmen, die SPÖ in Sachen Schulreform nochmals wahlkampfgerecht zu positionieren... weiter




Jugendbuch

Mitten im Amoklauf

  • Lea-Lina Oppermann: "Was wir dachten, was wir taten" - wie eine Klassengemeinschaft mit einer extremen Ausnahmesituation umgeht.

Stell dir vor, du sitzt gerade bei einer Klassenarbeit, als plötzlich ein maskierter Amokläufer den Raum stürmt. Oder eigentlich stürmt er ihn gar nicht, sondern wird von den verängstigten Schülern hereingelassen, nachdem er eine verängstigte Zehnjährige vorgeschickt hat... weiter




Sabine M. Fischer ist Inhaberin der Human-Resources-Unternehmensberatung Symfony Consulting (www.symfony.at), deren Schwerpunkt auf den Bereichen Handel und Bildung liegt.
- © privat

Gastkommentar

Konkrete Fragen einer aufmerksamen Unternehmerin1

  • Verantwortung (tragen) inkludiert Antwort (geben). Der kommende Wahlkampf bietet Bildungsverantwortlichen eine großartige Plattform dafür.

Es gibt in Österreich viele ganz konkrete Probleme im Bildungsbereich. Die aktuelle Reform adressiert diese in keiner Weise und dient damit leider nicht der Stärkung des Wirtschaftsstandortes, der mit zunehmendem Technologie- und Prozessfortschritt im internationalen Wettbewerb unter Druck kommt und unter einer schlecht ausgebildeten Bevölkerung... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Artikel von Anke Knopp, 19. Juli, Sonderseite "Stadt & Land" Die digitale Zukunft des ländlichen Raumes Anke Knopp meint zu wissen, wie sich der ländliche Raum digital am Leben erhalten kann: Digitale Gemeinden (also: "vernetzt, intelligent, digital") wären eine Antwort auf zahlreiche Herausforderungen... weiter




- © apa/Georg Hochmuth

Leserbriefe

Leserforum

Die Wiener Linien stellen auf Dieselfahrzeuge um Den Shitstorm von ÖVP und FPÖ im Stadtparlament würde ich gerne sehen, wenn die Wiener Linien nun anfingen, die Busse gegen E-Busse zu tauschen. Hat sich doch der Rechnungshof über die hohen Kosten echauffiert, die E-Bus-Infrastruktur muss ja erst einmal hergestellt werden... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Namenswechsel hin oder her - ÖVP bleibt ÖVP für den Wähler Sebastian Kurz wurde zum neuen ÖVP-Obmann gewählt. Es ist dies ein für ihn persönlich sehr schönes Ergebnis; er hat sein politisches Etappenziel mit gutem Ergebnis erreicht. Nun geht es um die Nationalratswahl... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung