• 23. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Noch heißt es auf Netflix "Hakuna Matata", bald findet man Filme wie "König der Löwen" auf einem eigenen Disney-Portal. - © Imago United Archives

Disney

Mehr Nischen als Ecken6

  • Disney will künftig seinen Content selbst vermarkten. Das könnte das Fernsehen nachhaltig verändern.

Das Grundmuster des Fernsehens steht vor einem Wandel, nicht allein durch Netflix und Co., sondern nun vor allem dadurch, dass einer der größten Content-Player am Markt einen Alleingang versucht. Während früher klassische Verwertungsketten in der Filmindustrie mit Partnern abliefen, die jeweils ihr Handwerk beherrschten... weiter




Unfreiwilliges Wiedersehen: Will (E. Norton) trifft auf Hannibal (Anthony Hopkins). - © ZDF/Glen Wilson

ZDFNeo

Filme zum Fürchten

  • Horror in ZDFneo: An vier Samstagen zeigt der Sender Klassiker und Erstausstrahlungen aus dem Grusel-Genre.

Die idyllische Vorstadt "Sorgenfri" ist im Norden Kopenhagens angesiedelt. Der Name ist Programm: Sorgenfrei leben die Menschen dort in einem friedlichen und scheinbar glücklichen Miteinander. Die Vorgärten werden gepflegt, auf der Straße grüßt man sich und überhaupt wirkt alles perfekt an diesem Ort. Zu perfekt... weiter




Geheimnisse im "Familiengrab"? Amateurdetektiv George (Bruce Dern) ermittelt. - © ZDF/Larry Barbier

Medien

Der Meister der Spannung3

  • Er war der Mann, der die Zuschauer das Fürchten lehrte: 3sat würdigt den großen Alfred Hitchcock mit einer Filmreihe.

Sein Vater schickte ihn als jungen Bub einst zur örtlichen Polizeistelle mit einem Zettel, auf dem notiert war, einer der Polizisten möge den Buben doch bitte für ein paar Minuten einsperren - er sei so schlimm gewesen. Diese und andere "Erziehungsmaßnahmen" seiner streng katholischen Eltern prägten den jungen Alfred Hitchcock... weiter




Schweigen ist Gold, Reden ist Blech. - © gettyimages

Medien

Nicht sagen!3

  • Wie geht es in beliebten Serien weiter? Vom Spoiler als maßlosem Ärgernis des Streaming-Afficionados.

Wäre das ein Text über die Inhalte aktueller Serien, würde nun hier ein sogenannter "Disclaimer" stehen. Er würde davor warnen, diesen Text zu lesen, wenn man nicht bereits eine bestimmte Folge dieser oder jener Serie gesehen hat. Vielleicht würde der geneigte Leser dann überlegen, ob er dennoch weiterliest, weil ihn das Thema interessiert... weiter




Die handelnden Personen des Cartoons: Trumps Familie, seine Spitzen-Mitarbeiter, Regierungschefs, Golfprofis und "jeder andere, der in seinem Orbit umherirrt". - © SHOWTIME

US-Fernsehen

Donald Trump goes Zeichentrick3

  • In Cartoons arbeitet sich Showmaster Stephen Colbert an Trump und seinen Gefährten ab.

New York. Der US-Satiriker Stephen Colbert arbeitet an einer Cartoon-Serie über das Weiße Haus unter US-Präsident Donald Trump. Wie der US-Kabelsender Showtime am Donnerstag bekannt gab, sollen zehn Folgen zu je einer halben Stunde ab Herbst ausgestrahlt werden... weiter




Nachgestellte Szene aus dem "Schattendorfer Prozess" in der Doku. - © ORF

Medien

Der Mantel des Schweigens5

  • Eine neue Dokumentation beleuchtet anlässlich des 90. Jahrestages den Justizpalastbrand und seine Folgen.

In ihrem Endbericht wird die Polizei den Demonstranten später vorwerfen, sie hätten den Angriff auf die staatliche Ordnung des Landes langfristig geplant. Sie seien schuld an den Ausschreitungen in Wien, die im Jahr 1927 im Brand des Justizpalastes gipfelten. Und somit indirekt auch am Tod von über 80 Menschen... weiter




Bereits fünf Marvel-Comic-Verfilmungen wie "Jessica Jones" (Krysten Ritter) gab Netflix in Auftrag. - © Aronowitz/Netflix

Medien

Netflix und sein Geheimwissen18

  • Streamingdienste wissen über jede TV-Minute ihrer hundert Millionen Nutzer Bescheid.

Als Netflix 2007 in den Streaming-Markt einstieg, überraschte viele Beobachter nicht nur der Mut, in viele teure Eigenproduktionen zu investieren, sondern auch die thematische Breite des Angebots. Vom Politthriller über Science Fiction, Mystery, Drama ja sogar Koch-Dokumentationen deckte der Streamingdienst wirklich nahezu alle Genres ab... weiter




Anthony Hopkins spielt in "Westworld" den Boss ohne Skrupel. - © hbo

Medien

Netflix holt bei Emmys auf

  • Nominierungen für TV-Preise stehen fest.

Los Angeles. Beim US-Fernsehpreis Emmy dominieren Superstars aus Hollywood die Liste der Nominierten: Unter anderem sind Nicole Kidman, Robert De Niro und Jane Fonda für den TV-Preis vorgeschlagen, aber auch Reese Witherspoon, Anthony Hopkins und Kevin Spacey können am 17. September auf einen Emmy hoffen... weiter




England, 1966: Schräge Rebellen (Philip Seymour Hoffman) gründen auf See einen Piratensender. - © arte

Medien

Abseits des Brexits1

  • Start des alljährlichen Arte-Sommerschwerpunkts - diesmal unter dem Motto "Summer of Fish ’n’ Chips".

Wie schon im Jahr zuvor ist es vor allem der Moderator, der dem Kultursender Arte die Aufmerksamkeit für seine "Summer of"-Reihe beschert. War es im letzten Sommer Musikgröße Iggy Pop, der überraschend professionell durch den "Summer of Scandals" führte, ist es in diesem Jahr niemand geringerer als John Lydon, besser bekannt als Johnny Rotten... weiter




Medien

TV-Highlights am Wochenende

"Klassik am Odeonsplatz 2017" (Sa., 20.15, 3sat). Der Perkussionist Martin Grubinger wird beim Konzert mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Manfred Honeck Auszüge aus zwei seiner "Paradekonzerte" von Tan Dun und Bruno Hartl spielen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung