• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bananenröckchen-Gogos und Geschlechterverwirrung: Unterhaltungen der Weimarer Republik. - © Sky

Babylon Berlin

Schampus und "Tote Oma"32

  • Die Zwanziger-Jahre-Serie "Babylon Berlin", ein luxuriöser Fernseh-Glücksfall.

Es ist wahrscheinlich das erste pornografische Krippenspiel, das im deutschsprachigen Fernsehen zu sehen ist. Aber nicht lange, es wird nämlich von einer Razzia unsanft beendet. Das ist der Einsatz, der Gereon Raths Ermittlungen in "Babylon Berlin" in Gang bringt... weiter




Thomas Gottschalk führt am Samstag durch Nenas große Jubiläumsshow. - © ORF

Fernsehen

"Das mach’ ich noch eine Weile"

  • Von Liebe, Leuchttürmen und Luftballons - Pop-Ikone Nena feiert 40-jähriges Bühnenjubiläum.

August 1963: Die kleine Gabriele Susanne Kerner aus Hagen urlaubt mit ihren Eltern im sonnigen Spanien. Von den Einheimischen wird sie dort immer "niña" gerufen, was so viel wie "kleines Mädchen" bedeutet. Der Urlaub neigt sich irgendwann dem Ende zu, der Name bleibt jedoch... weiter




In "Mindhunter" muss FBI-Ermittler Ford (Jonathan Groff) versuchen, Serienkiller zu verstehen. - © Netflix

Medien

Killer, Drogen, Zombies: Serien-Herbst mit Highlights2

  • Die Streaming-Dienste haben sich für den Oktober einige Leckerbissen aufgehoben.

Wien. (bau) Für den Oktober sollten sich Streaming-Fans mit ausreichend Snacks eindecken, denn die Streaming-Dienste, allen voran Netflix, haben für hochkarätigen Nachschub gesorgt. Da wäre einmal das Star-Wars-Paket, das am 15. Oktober online geht. "Star Wars: Episode I-VI" wartet auf neugierige Kundschaft... weiter




"Ein Leben auf der Überholspur": James Franco als James Dean. - © splendid tv

Medien

Drei Filme bis zur Unsterblichkeit3

  • Ein Abend mit James Dean: ServusTV widmet dem Ausnahme-Schauspieler einen Schwerpunkt.

Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Aron wächst der junge Cal (James Dean) auf einer Gemüsefarm in Kalifornien auf. Die Mutter starb bei der Geburt der beiden, der Vater Adam ist strenggläubig, die Erziehung dementsprechend strikt, die Erwartungshaltung des Vaters an seine beiden Söhne hoch... weiter




Klingonen, wild und frei. - © Netflix

Medien

Geboren aus dem Chaos6

  • Das "Star Trek"-Universum erhält mit der Serie "Discovery" Zuwachs - mit Frauen als Stars und Klingonen als Lieblingsgegnern.

Toronto. "All life is born from chaos", stellt die sonore Stimme eine abgeklärte Weisheit aus dem Abreißkalender voran, während im Hintergrund ein Raumschiff in einem gigantischen Feuerball explodiert. Aber das Leben, so sinniert man weiter, hält sich nicht immer an die Logik... weiter




Emmys für "The Handmaid’s Tale": Ann Dowd (l.), Elisabeth Moss (M.) und Alexis Bledel. - © afp

Medien

Streaming dominiert die Emmys

  • Hulu-Produktion räumte fünf Preise ab, Netflix vier.

Los Angeles. Politischer als sonst gingen in Los Angeles die begehrten US-Fernsehpreise Emmys über den Schirm. Großer Gewinner ist dabei die Drama-Serie "The Handmaid’s Tale", die fünf Preise abräumen konnte. Neben dem Award für die beste Drama-Serie erhielt auch Hauptdarstellerin Elisabeth Moss eine Trophäe... weiter




Die Hölle auf Erden: Dennis Hopper (links) und Martin Sheen in "Apocalypse Now". - © Pathé Films/Arte France

Fernsehen

Die Apokalypse einer Regielegende1

  • Die Dreharbeiten sind fast so legendär wie der Film selbst: Arte zeigt Francis Ford Coppolas "Apocalypse Now Redux".

Die Dreharbeiten brachten ihn an den Rand des Wahnsinns und bescherten ihm mindestens einen epileptischen Anfall. Das sind aber nur die gesundheitlichen Probleme, mit denen die Regielegende Francis Ford Coppola während der Arbeiten zu "Apocalypse Now" zu kämpfen hatte. Es sind die wohl legendärsten Dreharbeiten der Filmgeschichte... weiter




Zu Besuch bei Big Brother: ORF-Asienkorrespondent Raimund Löw im Siegesmuseum Pjöngjang. - © orf

Fernsehen

In ständiger Alarmbereitschaft

  • Aus aktuellem Anlass: ORFIII zeigt einen fünfteiligen "zeit.geschichte"-Abend zum "Brennpunkt Nordkorea".

Er nannte sie "ein Geschenk", das er den "amerikanischen Bastarden" pünktlich zu deren Unabhängigkeitstag am 4. Juli überreichte. Tatsächlich handelte es sich bei besagtem Geschenk jedoch um den Test einer Wasserstoffbombe durch Pjöngjang. Und der großzügige Geschenkgeber ist niemand Geringerer als Nordkoreas Diktator Kim Jong-un... weiter




Medien

TV-Highlights am Wochenende1

"Die Zauberflöte" (Oper, Sa., 20.15, 3sat). Bereits mit seiner Eröffnungspremiere war Intendant Alexander Pereira eine Sensation in Salzburg gelungen: Erstmals wurde Mozarts Oper "Die Zauberflöte" von Nikolaus Harnoncourt und seinem Ensemble Concentus Musicus Wien auf historischen Instrumenten aufgeführt... weiter




Wartet auf Rettung am Strand von Dünkirchen: Sergeant Maillat (Belmondo, r.). - © ARD/Arte France

Medien

Der Unwiderstehliche5

  • Arte widmet dem großen französischen Schauspieler Jean-Paul Belmondo einen Fernsehabend.

Seine Schauspiellehrer prophezeiten ihm einst, er würde mit seinem Aussehen niemals Schauspieler werden, und verwehrten ihm sogar den Zutritt zur berühmten Comédie-Française. Jahre später, Jean-Paul Belmondo zählt mittlerweile zu den erfolgreichsten Schauspielern Frankreichs und hat sich auch international einen Namen gemacht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung