• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der deutsche Schauspieler Till Schweiger weiß noch nicht, ob er wirklich Tatort-Kommissar werden will. - © APAweb / Philipp Guelland/dapd

Fernsehen

Til Schweiger lässt "Tatort"-Zukunft weiter offen

  • Deutscher Schauspieler will sich noch nicht festlegen: "Für mein Ego brauche ich das nicht."

Berlin. Schauspieler und Filmemacher Til Schweiger lässt eine mögliche Zukunft als Hamburger "Tatort"-Kommissar weiter offen. "Ich kommentiere nach wie vor keine Gerüchte", sagte er am Dienstagabend am Rande der "Querdenker"-Preisverleihung in Grünwald bei München... weiter




Medien

ProSieben steigt ins Flirt-Geschäft ein

  • Medienkonzern erwirbt 29 Prozent eines Online-Dating-Portals.

Köln. ProSiebenSat.1 baut sein Online-Geschäft weiter aus. Der Fernsehkonzern steige mit 29 Prozent bei der Online-Dating-Seite Meetone.com ein, teilte ProSiebenSat.1 mit. Der Flirt-Dienst habe ein halbes Jahr nach dem Start über 200.000 Nutzer. Gegründet wurde das Hamburger Start-up von Mitarbeitern der Internet-Spielefirma Bigpoint... weiter




Fernsehen

Der Heinz Conrads der Berge2

  • Sepp Forcher feiert sein 25-jähriges TV-Jubiläum mit normaler Sendung.
  • Ein Fels in der Brandung der schrillen, neuen Fernsehwelt.

Wien. Ganze 25 Jahre pilgert Sepp Forcher nun schon durch sein "Klingendes Österreich". Jeder kennt ihn, landauf und landab. "Der Ruf, ein guter Österreichkenner zu sein, verfolgt mich mit zunehmender Hartnäckigkeit. Viel angenehmer wäre es mir, wenn man mich einen überzeugten Österreichfanatiker nennen würde"... weiter




Undatierte Aufnahme des deutschen Schriftstellers Hermann Hesse bei der Lektüre in seinem Arbeitzimmer in Montagnola. - © APAweb / dpa /

Fernsehen

Drehstart für Hermann Hesse-Fernsehfilm

  • Verfilmung von "Die Heimkehr" wird 2012 im Fernsehen gezeigt.

Baden-Baden. Es ist das erste Mal, dass aus einem Hermann-Hesse-Stoff ein großer Fernsehfilm wird: In Baden-Württemberg haben für die ARD die Dreharbeiten zu "Die Heimkehr" begonnen. Erzählt wird die von Hesses eigener Biografie geprägte Geschichte eines Geschäftsmanns, der im Ausland zu Wohlstand gekommen ist... weiter




Leo Kirch im März 2011 bei einem Berufungsverfahren gegen die Deutsche Bank. dpa - © EPA

Fernsehen

Der Tod des stillen Tycoons

  • Leo Kirch ermöglichte weite Teile des deutschen Privatfernsehens.
  • Einer der letzten Selfmade-Unternehmer des Medienbereichs.

München. Weniger Interviews als Leo Kirch gab selten ein Mann, der gut von der Kommunikationsbranche lebte. Nur zweimal ging er in seinem Leben vor die Presse. Der Filmhändler und ehemalige deutsche Medienzampano starb am 14. Juli mit 84 Jahren in München... weiter




Larry Hagman, der legendäre Dallas-Bösewicht, vor zwei Jahren in Wien. - © Apaweb /Pfarrhofer

Fernsehen

Der ölige Charme des Geldscheffelns

  • Kultserie beeinflusste Sehgewohnheiten und Fernsehdramaturgie.
  • Was die Ewings mit den Kennedys verbindet.

Wer ganz genau hingeschaut hat, der hat ihn sehen können. Hinter einem vor lauter Bunga Bunga nervös schwitzenden Richard Lugner: Beim diesjährigen Wiener Opernball hatte der Baumeister nämlich nicht nur eine mutmaßliche Ministerpräsidenten-Gespielin eingeladen, sondern auch einen Mann, den er reichlich unhöflich links liegen ließ - einen Mann... weiter




Fernsehen

Thomas Bellut wird Intendant des ZDF

Logischer Nachfolger für den scheidenden Intendanten Schächter. | Wien. Was dem ORF heuer noch bevorsteht, hat das ZDF nun hinter sich: Der Intendantenposten ist vergeben. ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut wird neuer Intendant des Senders. Der ZDF-Fernsehrat wählte den 56-Jährigen am Freitag mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Markus Schächter... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung