• 20. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Grabtuch von Turin

Die Bewahrung des Mythos9

  • Ausstellung zum rätselhaften Relikt des Turiner Grabtuchs in Wien: Niemand weiß, wie das Bild auf dem Stoff entstand.

Ein Dutzend Journalisten inspiziert das hinterleuchtete Exponat hinter Glas. Ob die Kopie den selben Effekt hat wie das Original, man ein Gefühl bekommt, als würde ein Gesicht aus dem Stoff hervortreten, als würde Christus einem sozusagen erscheinen? Die vom Vatikan "autorisierte originalgetreue Kopie" des Turiner Grabtuchs gibt diesbezüglich wenig... weiter




Leser

Kommentare1

Zum Interview von Jakob Buhre und Daniel Schieferdecker, 15. April Die Rosinenpickerei moderner Theologie Margot Käßmann ist ein Musterbeispiel für die moderne Theologie. Während Martin Luther umfassend versuchte, aus der Schrift zu argumentieren, sucht die moderne Theologie sich das heraus, was ihr passend - ... weiter




Emmanuel Carrère holt das Reich Gottes aus dem Himmel auf die Erde zurück. - © Ruiz Pedro/Eyedea/picturedesk.com

Autobiographie

Biblische Science Fiction6

  • Emmanuel Carrère untersucht in seinem neuen Buch, was ihn und viele Menschen an der biblischen Vorstellung vom "Reich Gottes" fasziniert hat. Dabei ist ihm sein bisher philosophischstes Buch gelungen.

Eines Tages, nachdem Emmanuel Carrère seine Mitarbeit an der inzwischen höchst erfolgreichen Fernsehserie "The Returned" (in der in einem Bergdorf Tote zu den Lebenden zurückkehren) Knall auf Fall beendet hat, trifft er sich mit anderen Beteiligten dieses Projekts... weiter




Literatur

Narrative Theologie

  • Martin Bolz legt "Ein Evangelium der Armen" vor.

Wo sich christliche Überlieferung, heidnisches Brauchtum und eine liebgewonnene, regionale Tradition treffen, entsteht eine zugleich naive, aber auch tief empfundene, ehrliche und solcherart beeindruckende Gläubigkeit. Bei uns zu Hause war es nicht anders als bei vielen anderen Familien... weiter




Der Papst steht ständig im Brennpunkt, auch bei der laufenden Bischofssynode. - © apa/epa/Ettore Ferrari

Papst

Pro und kontra Franziskus

  • Reformbefürworter erhoffen eine Wende im Vatikan, Skeptiker prügeln den Papst wie die ganze Kirche.

Ist die römisch-katholische Kirche ein Auslaufmodell, mit dem es gemäß der Säkularisierungsthese zu Ende geht? Der Pastoraltheologe Paul Zulehner betitelt sein neues Buch provokant "Auslaufmodell", gibt dem Wort aber eine andere Bedeutung: Für ihn ist die Kirche im Begriff, aus einem sicheren Hafen auszulaufen... weiter




Hans Küng schätzt Papst Franziskus. - © D. Bockwoldt/epa/picturedesk.com

Hans Küng

Persönliche Erfahrungen mit sieben Päpsten

  • Der Theologe Hans Küng, der zu einer Art "Leader der loyalen Opposition Seiner Heiligkeit" wurde, über die Petrusnachfolger der letzten Jahrzehnte.

Das neue Buch des seit den 60er Jahren international für Aufsehen sorgenden Theologen, Papstkritikers und Fürsprechers eines über alle Religionen hinweg existierenden "Weltethos", Hans Küng (Jahrgang 1928), reiht sich nicht ein in die lange Reihe bisheriger Papst-Biografien... weiter




Gott

Tiefschürfende theologische Denkanstöße

Im Gegensatz zum Fortschrittsglauben des 19. Jahrhunderts ist die Moderne im Zeitalter globaler Präsenz von tiefsitzenden Ängsten und Selbstzweifeln geprägt. Immer mehr Kritiker aus der "Facebook-Generation" fordern deshalb mit Recht eine neue "Kultur der Unerreichbarkeit"... weiter




Psychotherapie

Für jene, die aus der Bibel Kraft schöpfen wollen2

"Steh auf, nimm deine Tragbahre und geh nach Hause!" Mit diesen Worten heilt Jesus im Matthäus-Evangelium einen Gelähmten und erklärt zugleich, seine Sünden seien vergeben. "Vergebung geschieht im Moment der Begegnung", schreibt dazu der Theologe und Psychotherapeut Arnold Mettnitzer in seinem jüngsten Buch: "Das Augenmerk liegt dabei nicht auf der... weiter




Sachbuch

Grün, Anselm: Dem Bösen begegnen

"Only bad news are good news!" Mit diesem Slogan aus der Medienwelt werden wir überflutet mit allerlei negativen Meldungen. Täglich begegnen wir somit auf vielfältige Weise "dem Bösen". Und auch wir selbst tun manchmal anderen Menschen bewusst oder unbewusst Unrecht an... weiter




Märkte

Hörisch, Jochen: Man muss dran glauben

(WT) Die finanzökonomischen Krisen der letzten Jahre haben neben der Wirtschaft auch die Wirtschaftswissenschaften in Turbulenzen gestürzt. Wenn Parolen wie "Geiz ist geil" "wirtschaftswissenschaftlich geadelt" werden, dann habe das erhebliche negative Folgen für Wirtschaft und Finanzen - und für gängige Praktiken des Zusammenlebens... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung