• 28. Februar 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Wetterlage hatte sich nach dem Brexit-Votum für eine Börsen-Fusion merklich verschlechtert. - © reuters/Toby Melville

LSE

Traum von Megabörse scheint geplatzt3

  • Die Fusion der Londoner mit der Frankfurter Börse ist aller Voraussicht nach gescheitert.

London. (reuters) Das Aus kam früher als erwartet: Die Fusion der Londoner und der Frankfurter Börse ist aller Voraussicht nach auch beim fünften Anlauf gescheitert. Die London Stock Exchange sträubt sich dagegen, einen weiteren Geschäftsteil zu verkaufen... weiter




Elektromobilität

Fahrschulen unter Strom7

  • Sie fordern neue EU-Regelung für Automatikautos in der Ausbildung.

Wien. Mehr als 80.000 Menschen machen in Österreich jährlich ihren Führerschein. Würden sie die Fahrstunden in einem Elektroauto machen, wären sie prädestinierte Multiplikatoren für die Elektromobilität. Und freilich auch potenzielle Elektroauto-Käufer von morgen. Allein - die Wahrscheinlichkeit dafür ist mehr als gering... weiter




Treffen der Außenminister: Der deutsche Minister Sigmar Gabriel (li.) war am Montag zu Besuch bei Sebastian Kurz (re.) in Wien.  - © REUTERS

Europa

Uneinigkeit zwischen Wien und Berlin6

  • Streitthema Auffanglager für Flüchtlinge und Migranten außerhalb der EU-Grenzen.

Wien. Österreich und Deutschland sind sich uneinig, was Auffanglager für Flüchtlinge und Migranten außerhalb der EU-Grenzen nach dem Vorbild Australiens betrifft. Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) sah sich am Montag in seinem diesbezüglichen Vorstoß durch EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani bestätigt... weiter




Blick auf ein Flüchtlingscamp in Somalia. Afrika ist der demografisch jüngste Kontinent. - © afp-photo /au-un ist photo/Tobin JonesInterview

Afrika

"Die afrikanische Migration wird steigen"20

  • Afrika-Experte Alex Vines über die Folgen der hohen Geburtenraten und wie sinnvoll ein Marshallplan für Europas südlichen Nachbarn ist.

"Wiener Zeitung": Die EU plant einen Marshallplan für Afrika - ein Projekt, das sehr stark von deutscher und österreichischer Seite vorangetrieben wird. Ist das ein erfolgsversprechendes Konzept? Alex Vines: Ein allumfassender Plan für den ganzen Kontinent wird schwierig umzusetzen sein... weiter




Deutsche Exporte nehmen oft den Weg über Hamburg . - © afp/Charisius

Exportüberschuss

Vereint im Ungleichgewicht

  • Die EU-Kommission macht bei fast der Hälfte ihrer Mitgliedsländer wirtschaftliche Ungleichgewichte in der makroökonomischen Gesamtbilanz aus. Österreich wird eine weiße Weste attestiert.

Brüssel. Nach US-Präsident Donald Trump prangert auch die EU-Kommission die rekordhohen deutschen Exportüberschüsse an. EU Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici sagte am Mittwoch in Brüssel, Deutschland habe einen "enormen Überschuss", der sowohl wirtschaftlich als auch politisch zu "großen Verzerrungen" für die gesamte Eurozone führe... weiter




Bericht zur Finanzlage des Landes Salzburg aus dem Jahr 2013. - © APAweb, GINDL

EU

Österreich soll Bußgeld zahlen7

  • Kommissionsvorschlag an Rat: Bußgeld von 30 Millionen Euro wegen "schwerwiegender Nachlässigkeit öffentlicher Stellen des Landes Salzburg".

Brüssel. Die EU-Kommission hat am Mittwoch eine Geldstrafe für Österreich wegen falscher Schuldenangaben des Landes Salzburg beschlossen. Im Rahmen des Winterpakets zur Analyse der wirtschaftlichen und sozialen Lage der EU-Staaten sprach die Kommission in Brüssel von "schwerwiegender Nachlässigkeit öffentlicher Stellen" im Zusammenhang mit dem... weiter




EU

Trump gibt Kurz Anlass zur Sorge2

Die ersten Wochen der Amtszeit des neuen US-Präsidenten Donald Trump geben "definitiv Anlass zur Sorge". Diese Ansicht äußerte Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) am Dienstag am Flug nach New York im APA-Gespräch. Kurz warnte vor einer Verschlechterung der Beziehungen zum Iran und einer möglichen Abkehr von der Forderung nach einer Zweistaatenlösung... weiter




"Iren sollen sich frei auf der Insel bewegen können", fordert Murphy, hier in der irischen Botschaft in Wien. - © GeetsInterview

Irland

"Möglichst geringe Handelsbarrieren"6

  • Dublin strebt keine bilateralen Handelsabkommen mit Großbritannien an, sagt Irlands Europa-Minister Dara Murphy.

"Wiener Zeitung": Großbritannien steuert auf einen harten Brexit zu. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sorgt sich, dass die restlichen 27 EU-Länder wegen ihrer nationalen Interessen keine gemeinsame Linie in den Verhandlungen mit London finden. Wie sehen Sie das? Gibt es eine Nord-Süd- oder eine Ost-West-Achse... weiter




Der Kanzler auf Staatsbesuch bei Ministerpräsident Aleksandar Vucic im serbischen Palast in Belgrad. - © APAweb / AP, Darko Vojinovic

Christian Kern

"Keine Ausländerbremsen, wir sind Teil der EU"2

  • Ö1-Morgenjournal: Beschäftigungsbonus für inländische Arbeit für Kern mit EU-Recht vereinbar.

Wien. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) geht davon aus, dass sein auf einheimische Arbeitnehmer fokussierter "Beschäftigungsbonus" mit dem EU-Recht vereinbar ist. "Ich gehe davon aus, dass das halten wird", sagte Kern am Dienstag im Ö1-Morgenjournal... weiter




US-Vizepräsident Mike Pence beim Fototermin mit EU-Ratspräsident Donald Tusk.  - © APAweb / AP Photo, Thierry Monasse

EU

Pence kommt in Frieden2

  • US-Vizepräsident überbringt bei seinem Europa-Besuch "starke Botschaft" von Trump.

Brüssel. US-Vizepräsident Mike Pence hat bei seinem ersten Europa-Besuch der Europäischen Union die Fortsetzung der Zusammenarbeit und der Partnerschaft mit den Vereinigten Staaten versichert. Diese "starke Botschaft" überbringe er persönlich von US-Präsident Donald Trump... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung