• 28. Mai 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Von einer amerikanischen Führungsrolle, die Trumps Wirtschaftsberater Gary Cohn am Wochenende erwähnte, sprach auf dem G7-Gipfel außer den Amerikanern niemand mehr. - © APA, ap, Luca Bruno

USA

Weltmacht, die geführt werden muss7

  • Nach dem G-7-Gipfel entscheidet sich die Einheit des Westens an der Klimapolitik. Spielt Donald Trump nicht mit, gibt es einen offenen Konflikt.

Taormina. Als sich Donald Trump auf dem US-Stützpunkt Sigonella auf Sizilien von amerikanischen Soldaten verabschiedet, spricht er von "großartigen Beziehungen", die sein Land zu anderen Staaten habe. Doch aus Sicht der engsten westlichen Partner beruht die Begeisterung nicht auf Gegenseitigkeit - das ist die Bilanz des Nato-Gipfels in Brüssel und... weiter




EU

Griechischer Ex-Premier Papademos bei Anschlag verletzt1

Der frühere griechische Ministerpräsident Lukas Papademos ist bei einem Anschlag verletzt worden. Der Sprengsatz war in einem Päckchen versteckt und explodierte am Donnerstag in Athen im Auto des 69-Jährigen. Laut Polizei schwebt Papademos nicht in Lebensgefahr... weiter




US-Präsident Donald Trump und EU-Ratspräsidenten Donald Tusk am roten Teppich des neuen Europa-Gebäudes in Brüssel. - © APAweb / Reuters, Francois Lenoir

Diplomatie

Trump auf EU-Visite5

  • Die EU-Spitzen und der US-Präsident bleiben in Sachen Klima, Handel und Russland auf Konfliktkurs.

Brüssel. Betonte Lässigkeit herrschte beim Besuch von US-Präsident Donald Trump am Freitag im Brüsseler EU-Ratsgebäude. Trump selbst begrüßte nach einem Handschlag mit dem Gastgeber und EU-Ratspräsidenten Donald Tusk das versammelte Empfangskomitee mit einem lakonischen "Morning"... weiter




Erdogan und Juncker sind in ihrem politischen Leben unzählige Male aufeinandergetroffen. Verstanden hat man sich nicht immer. - © afp

Türkei

Ein schwieriger Besuch22

  • Recep Tayyip Erdogan trifft am Donnerstag mit den EU-Spitzen zusammen.

Brüssel. (rs) Die beiden Männer kennen sich schon eine halbe Ewigkeit. Als Recep Tayyip Erdogan 2003 Ministerpräsident der Türkei wurde, war der damalige luxemburgische Premier Jean-Claude Juncker einer der ersten westlichen Regierungschefs, der nach Ankara kam... weiter




Chefunterhändler Michael Barnier und Außenminister Sebastian Kurz. - © APA, ap, Virginia Mayo

Brexit

EU beschließt Mandat für Verhandlungen4

  • Laut Chefunterhändler Michael Barnier starten die Verhandlungen ab 19. Juni. Kurz mahnt zu Einsparungen.

London. Die erste Brexit-Verhandlungsrunde soll in der Woche ab 19. Juni stattfinden. Diese Erwartung äußerte der EU-Chefunterhändler Michel Barnier am Montag nach Beschluss des Verhandlungsmandats in Brüssel. Barnier sagte, die neue eingerichtete EU-Arbeitsgruppe zum Brexit werde am morgigen Dienstag erstmals beraten... weiter




Auch Videodienste werden sich an Regeln halten müssen. - © Netflix / WZ Online

EU

Gesetze für digitale Medien5

  • Die EU-Kulturminister wollen klare Regeln für Streaming und On Demand beschließen.

Die EU-Kulturminister wollen am Dienstag in Brüssel eine Reform der audiovisuellen Medienrichtlinie beschließen. Die Novelle soll die EU-Vorgaben besser an die digitalen Medienformen der heutigen Zeit anpassen. So soll die Richtlinie auf Videoplattformen wie YouTube erweitert werden... weiter




 Drohnen unter 250 Gramm gelten als Spielzeug - © APAweb, HELMUT FOHRINGER

Recht

Wenig Wissen über Drohnen5

  • In Österreich müssen die unbemannten Flugkörper ab 250 Gramm bewilligt werden, EU-Kommission will Luftraum ab 2019 öffnen.

Brüssel/Wien. Seit 2014 sind in Österreich Drohnen, die mehr als 250 Gramm wiegen, bewilligungspflichtig. Rund 3.000 Anträge gab es seither, 2.400 wurden laut Austro-Control-Chef Heinz Sommerbauer, genehmigt.  Wie eine Umfrage ergab, wissen aber viele Österreicher nicht über die rechtlichen Vorschriften Bescheid, während die Zahl der Drohnen steigt... weiter




EU

EU-Parlament leitet Sanktionsverfahren gegen Ungarn ein3

Straßburg. Das EU-Parlament will den Druck auf die Regierung in Budapest erhöhen. Bei ihrer Plenarsitzung in Straßburg stimmte eine Mehrheit der Abgeordneten für die Einleitung eines Sanktionsverfahrens gegen Ungarn, an dessen Ende der Entzug von Stimmrechten beispielsweise bei EU-Ministertreffen stehen könnte... weiter




In Tunesien müssen USA-Reisende bereits auf ihren Laptop im Fluggastraum verzichten. - © afp

Luftfahrt

Laptop-Verbot macht europäische Airlines nervös3

  • USA und EU diskutieren, ob das Laptop-Verbot auf Direktflüge aus Europa ausgeweitet werden soll.

Washington/Brüssel. (ast) Die Präsentation am Laptop vorbereiten, Filme am Tablet schauen, Bilder an der Kamera durchgehen, die Flugzeit mit dem E-Reader verkürzen - all das könnte auf Reisen in die USA bald der Vergangenheit angehören, sollte das sogenannte Laptop-Verbot für den Fluggastraum der US-Regierung tatsächlich auf Transatlantikflüge... weiter




Protest und Generalstreik begleiten das neue Sparpaket. - © afp/Messinis

Griechenland

Das diesmal wirklich letzte Opfer?

  • Griechenlands Regierung verabschiedet neue Sparmaßnahmen, damit die nächste Tranche aus dem Hilfspaket ausgezahlt wird.

Athen. Der Michalis Routzakis wühlt in einem Plastiksack aus dem Supermarkt. Er ist voller Medikamente. Endlich hat der 66-jährige Grieche die Arznei gefunden, die er um diese Zeit unbedingt nehmen muss. Täglich. Er schluckt die Tablette. Den Sack lässt er auf dem Holztisch in seinem Wohnzimmer. Er wird bald wieder hineingreifen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung