• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Luftfahrt

Erster Linienflug verbindet St. Helena mit dem Rest der Welt1

Die kleine Insel St. Helena, auf der Napoleon seine letzten Jahre in der Verbannung verbrachte, hat ihre Jahrhunderte alte Isolation beendet: Am Samstag landete erstmals eine Linienmaschine aus Johannesburg auf dem neuen Flughafen der abgeschiedenen Vulkaninsel im Südatlantik... weiter




Der von den Billigfliegern Ryanair und Easyjet entfachte Wettbewerb hat die Marktanteile im Europaverkehr kräftig durcheinandergewirbelt. Lange hatten Lufthansa, Air France & Co. die Billigkonkurrenz unterschätzt.  - © APaweb/AFP, Yasser Al-Zayyat

Luftfahrt

Europas Himmel wird neu geordnet6

  • Air Berlin ist erst der Anfang, denn kaum ein globaler Markt ist so zersplittert wie der Luftverkehr.

Frankfurt/Berlin/Rom. Noch ist die Übernahme der Air Berlin durch den Lufthansa-Konzern nicht im Trockenen, da steht mit der Alitalia bereits die nächste europäische Airline vor der Zerschlagung. Am Montag will der staatlich bestellte Verwalter in Rom die Frist für verbindliche Angebote beenden und erneut steht der europäische Branchenprimus... weiter




Die Übernahme wird am Donnerstag perfekt gemacht: Die Lufthansa bezahlt für die Air Berlin 210 Millionen Euro. - © reuters

Air Berlin

Es kommt doch auf die Größe an2

  • Die Air Berlin sollte einmal der Lufthansa Paroli bieten. Dass sie nun von ihr geschluckt wird, ist nicht nur das Resultat von Management-Fehlern. Denn Überleben werden in der Luftfahrt langfristig wohl nur die Branchen-Riesen.

Berlin. Dass es einmal so enden wird, hat sich Joachim Hunold im April 1991 wohl nicht gedacht. Damals steckt der ehemalige LTU-Manager das Geld aus seiner Abfindung in die zu diesem Zeitpunkt noch sehr kleine Air Berlin, um eine neue Art von Fluglinie zu schaffen... weiter




Neustart mit Turboprop-Antrieb: Am 31. März 1958 hob eine Vickers Viscount 779 der AUA zu ihrem ersten kommerziellen Linienflug von Wien nach London ab. - © apa/AUA

Luftfahrt

AUA steuert neuen Rekord an2

  • Die Airline erwartet im Jahr 2017 erstmals mehr als zwölf Millionen Passagiere.

Wien. Die AUA, seit 2009 eine Tochter der Deutschen Lufthansa, wird heuer das fünfte Jahr in Folge schwarze Zahlen schreiben und erstmals seit ihrer Gründung vor 60 Jahren mehr als zwölf Millionen Passagiere befördern. Weiteres Wachstum ist zu erwarten... weiter




Eine der vier Turboprop-Maschinen des Typs Vickers Viscount der AUA, mit welchen der Neustart der österreichischen Zivilluftfahrt bewerkstelligt wurde. - © APAweb / AUSTRIAN AIRLINES AG

Luftfahrt

AUA feiert 60. Geburtstag3

  • 1958 hob die erste AUA-Maschine nach London ab: Eine Geschichte von Pleite, Notverkauf und Rekord-Zahlen.

Wien/Schwechat. Unverheiratet, kinderlos, 21 Jahre alt und höchstens 63 Kilo schwer mussten die Hostessen sein, die Anfang 1958, gleich nach der Gründung der Austrian Airlines anheuerten. Und kaltblütig, wenn es um die Rettung von Menschenleben an Bord ging: Mittels Kugelschreiber sollten sie einen Luftröhrenschnitt setzen können oder bei einem... weiter




Luftfahrt

Rennen um Air Berlin noch offen

  • Lufthansa und Easyjet buhlen um die insolvente Fluglinie - Entscheidung Ende 2017.

Berlin/Frankfurt. (af) Die angeschlagene deutsche Billig-Fluggesellschaft Air Berlin, zu der die Österreich-Tochter Niki gehört, sieht sich bei den Verkaufsgesprächen mit Lufthansa und Easyjet auf einem guten Weg. Allerdings sei ein stabiler Flugbetrieb in den kommenden Wochen Grundvoraussetzung für den Erfolg... weiter




Air Berlin soll laut Insidern zum Großteil an Lufthansa gehen. - © APAweb / Reuters, Kai Pfaffenbach

Luftfahrt

Lufthansa bekommt Niki6

  • Außerdem soll die Airline Löwenanteil der insolventen Air Berlin kaufen, so Insider.

Berlin/Schwechat/London. Im Poker um die insolvente Air Berlin soll die AUA-Mutter Lufthansa wohl das größte Stück vom Kuchen bekommen. Wie Insider berichten, verhandeln die Gläubiger über einen Verkauf großer Teile der Fluggesellschaft, darunter die Österreich-Tochter Niki, exklusiv mit der Lufthansa... weiter




Luftfahrt

Lauda will mit 100 Millionen bei Air-Berlin-Tochter Niki landen

  • Ex-Formel-1-Weltmeister bietet mit Partnern auch für 17 Air-Berlin-Flugzeuge.

Wien/Berlin. (kle/dpa) Niki Lauda steigt in den Bieterwettkampf um die insolvente Air Berlin ein. Zusammen mit dem britischen Reiseveranstalter Thomas Cook und dessen Ferienflugtochter Condor will der Unternehmer und ehemalige Formel-1-Weltmeister rund 100 Millionen Euro für die ursprünglich von ihm gegründete Airline Niki und andere Teile von Air... weiter




Luftfahrt

Air Berlin strich 100 Flüge wegen kranker Piloten1

  • Kriselnde Fluglinie kritisierte ihre Flugkapitäne - Pilotengewerkschaft rief die Kollegen auf, zu arbeiten.

Berlin. Air Berlin sieht ihre Rettung durch Krankmeldungen vieler Piloten in Gefahr. Denn mitten im Verkaufsprozess musste die insolvente Fluggesellschaft am Dienstag rund 100 Flüge streichen, davon acht von oder nach Wien. "Heute ist ein Tag, der die Existenz der Air Berlin bedroht"... weiter




Auf den Schwingen von 150 Millionen Euro Überbrückungskredit. - © reuters/Bensch

Luftfahrt

Beihilfe für Air Berlin ist aus Sicht der EU-Kommission legal

  • Die EU erlaubt den deutschen Staatskredit für die Fluglinie, weil er in Tranchen ausgezahlt wird.

Berlin. Die Europäische Union verschafft der deutschen Pleite-Fluglinie Air Berlin, Mutter der österreichischen Niki Luftfahrt, mehr Luft im laufenden Verkaufspoker. Das 150 Millionen Euro schwere Überbrückungsdarlehen für die Airline sei geprüft und genehmigt worden, teilte die Europäische Kommission am Montag mit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung