• 17. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Eine wackelige Angelegenheit, die oft vor der Fertigstellung auseinanderfällt: Castells, die menschlichen Türme aus Katalonien, wurden 2010 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. - © ap/Emilio Morenatti

Unabhängigkeit

Katalanische Luftschlösser

  • Nach den Schotten die Katalanen: Am 9. November sollen sie über die Unabhängigkeit befragt werden.

Barcelona. Kinder wetzen durch den Saal, lachen vergnügt, Erwachsene stehen in Grüppchen, unterhalten sich. Die Stimmung ist entspannt. Plötzlich bildet ein Teil der Anwesenden einen Knäuel. Der Lärm verstummt, die Luft ist dick vor Konzentration. Sie drücken ihre Leiber fest aneinander, ein Mann bellt einen Befehl... weiter




Spanien

Kataloniens Regierung verzichtet auf Unabhängigkeitsreferendum2

  • Premier Mas kündigt andere Aktion am 9. November an.

Madrid/Barcelona. Kataloniens Ministerpräsident Artur Mas verzichtet auf das geplante Unabhängigkeitsreferendum in der Region im Nordosten Spaniens. Auf einem Treffen mit katalanischen Parteiführern gab der Regierungschef am Montag in Barcelona bekannt, dass die gesetzlichen Grundlagen für eine solche Abstimmung am 9. November nicht gegeben seien... weiter




Unabhängigkeitsreferendum

Zehntausende Katalanen demonstrierten

  • Spanischer Regierungschef Rajoy zu Stärkung der Regionen in der Verfassung bereit.

Barcelona/Madrid. Zehntausende Katalanen haben gegen das einstweilige Verbot eines Unabhängigkeitsreferendums durch das spanische Verfassungsgericht protestiert. Die Demonstranten versammelten sich am Dienstagabend vor den Rathäusern zahlreicher Städte und Gemeinden der wirtschaftsstärksten Region des Euro-Landes und riefen immer wieder: "Wir... weiter




Katalonien

Unabhängigkeitsreferendum für 9. November anberaumt2

  • Spanische Zentralregierung will geplante Volksabstimmung vor dem Verfassungsgericht anfechten.

Barcelona/Madrid. Trotz des Widerstands der spanischen Zentralregierung hat Kataloniens nationalistischer Regional-Ministerpräsident Artur Mas am Samstag per Dekret offiziell das für den 9. November vorgesehene Unabhängigkeitsreferendum angeordnet. "Wir haben mit dem katalanischen Konsultationsgesetz nicht nur eine rechtliche Grundlage für die... weiter




Spanien

Kataloniens erster Schritt in Richtung Unabhängigkeit

  • Parlament beschloss Gesetz für Unabhängigkeitsreferendum - Zentralregierung dagegen.

Barcelona/Madrid. Das "Nein" der Schotten zur Unabhängigkeit von Großbritannien hat die separatistischen Bestrebungen in der spanischen Region Katalonien nicht dämpfen können. Das Regionalparlament in Barcelona nahm am Freitagabend ein Gesetz zur Anberaumung eines umstrittenen Unabhängigkeitsreferendums an, das am 9... weiter




Unabhängigkeitstendenzen

Katalanisch-schottische Träume7

  • Das Referendum in Schottland dient in Spanien Separatisten als Vorbild.

Madrid/Wien. Der schottische Referendums-Krimi versetzt neben Großbritannien noch ein anderes europäisches Land in Aufruhr: Spanien. Denn in Katalonien gibt die mögliche schottische Unabhängigkeit dem alten Traum vom unabhängigen Staat Aufwind. Der konservative Ministerpräsident Mariano Rajoy fand im Kongress am Vortag des schottischen Referendums... weiter




Abspaltung

Katalanen demonstrierten für Unabhängigkeit5

  • Bevorstehendes Referendum in Schottland gibt Rückenwind.

Madrid/Barcelona. Mit Rückenwind durch das bevorstehende schottische Unabhängigkeitsreferendum haben in Barcelona hunderttausende Katalanen für einen eigenen Staat demonstriert. In die rot-gelben Farben der Unabhängigkeitsbewegung mischten sich am Donnerstag auch blau-weiße schottische Nationalflaggen... weiter




Katalonien

Spaniens Schotten1

  • Katalanen demonstrieren für eigenes Referendum.

Barcelona. (aum/apa) Feiern, was man eigentlich nicht mehr feiern will: Hunderttausende Menschen in Katalonien begehen heute "La Diada", ihren Nationalfeiertag, also ausgerechnet jenen Tag, an dem vor exakt 300 Jahren Barcelona vor den kastilischen und französischen Truppen kapitulierte und somit Katalonien zu einem Teil Spaniens wurde... weiter




Spanien

Katalanen blitzen in Madrid ab

  • Spaniens Parlament lehnt ein Referendum über Kataloniens Unabhängigkeit ab. Die Autonomieregierung in Barcelona will aber nicht aufgeben.

Madrid/Barcelona. (klh/dpa/apa) Es wäre ein Experiment mit ungewissem Ausgang: die Unabhängigkeit Kataloniens. Befürworter einer Abspaltung von Spanien argumentieren, dass Katalonien - eine der reichsten Regionen Spaniens - wirtschaftlich noch viel stärker sein könnte, wenn man nicht ständig Abgaben nach Madrid leisten müsste... weiter




Franz Schausberger war Landeshauptmann von Salzburg und ist Mitglied im Ausschuss der Regionen der EU.

Gastkommentar

Wer Zentralismus sät, wird Separatismus ernten32

  • Die Katalanen sind keinesfalls die dumpfen Nationalisten, als die sie von unwissenden Medien und Politikern im übrigen Europa hingestellt werden.

Dieser Tage in Barcelona: Die ersten vorweihnachtlichen Dekorationen schmücken die alten Gassen, auch wenn man die Weihnachtsbescherung hier erst am 6. Jänner feiert. Alles scheint ruhig und normal zu verlaufen - und trotzdem liegt eine gewisse Spannung über der Stadt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung