• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Katalonien

Abstimmung über "Catalexit"

  • Ein Referendum über ihre Unabhängigkeit ist den Katalanen verboten, doch Premier Mas verspricht im Siegesfall die Sezession.

Barcelona. (aum/wak) Katalonien steht vor dem wichtigsten Votum seit der Schaffung seines Parlaments im Jahr 1980. Denn bei der Regionalwahl am Sonntag geht es um mehr als nur darum, wer die 135 Sitze der Volksvertretung ergattern wird. Kataloniens nationalistischer Ministerpräsident Artur Mas hat die Regionalwahl zum Ersatz für das im November... weiter




Spanien

Die schleichende Revolution5

  • Wohin geht Spanien? Am Sonntag wählt Katalonien, im Dezember stehen dann Parlamentswahlen an.

Madrid. Ich sitze mit Miguel Mora in einem Parkcafé draußen in den wohlhabenden Outskirts von Madrid. Hier findet man noch die Wähler der Rechten, die Wähler der konservativen PP. Klassisches Bürgertum, aber auch noch harte Franco-Fans. Aber, sagt Miguel, "das etablierte System ist in einer Bunkermentalität. Das System hat Angst... weiter




Dem Traum der Unabhängigkeit entgegen. - © ap/Manu Fernandez

Katalonien

Schon immer dagegen

  • Der 11. September ist Kataloniens Nationalfeiertag. Heuer stimmte man sich auf die Wahl als Quasi-Referendum ein.

Barcelona. (apa) Der 11. September wird in Katalonien als "Nationalfeiertag" ("Diada Nacional de Catalunya") begangen. Damit gedenken die Bewohner von Spaniens wirtschaftsstärkster Region einer historischen Niederlage: Am 11. September 1714 wurde ihre Hauptstadt Barcelona nach einer 14-monatigen Belagerung von den Truppen des spanischen Königs... weiter




Es geht um mehr: Artur Mas erklärt die Wahl des Regionalparlaments zum Referendum über die Unabhängigkeit. - © reuters/Albert Gea

Katalonien

Mit einer einfachen Mehrheit2

  • Gewinnt das Wahlbündnis des katalonischen Ministerpräsidenten, wertet er das als "Ja" zur Unabhängigkeit.

Barcelona. (ce) Der katalanische Ministerpräsident Artur Mas hat das Dekret über die Ansetzung der Wahl zum Regionalparlament am 27. September unterschrieben. Ein ganz normales Gesetzesdekret, ohne Hintertüren und vor allem ohne irgendeinen Hinweis auf die von Mas und anderen geforderte Unabhängigkeit von Spanien... weiter




Unabhängigkeitsbestrebungen

Katalonien will eine neue Vertretung in Wien eröffnen7

Barcelona/Wien. Francesc Homs, Sprecher der katalanischen Regierung, erklärte am Donnerstag, Katalonien plane neue Vertretungen in Wien als auch in Rom zu eröffnen. Damit soll international die institutionelle Repräsentanz der mit dem Abspaltungsgedanken flirtenden autonomen Gemeinschaft Spaniens verstärkt werden... weiter




Katalonien

Mehrheit für Verfassungsreform1

  • Rajoy reist zu Gesprächen nach Barcelona.

Madrid/ Barcelona. Nach dem Verbot eines Unabhängigkeitsreferendums durch die spanische Justiz will sich offenbar eine Mehrheit der Katalanen mit einer Verfassungsreform anfreunden. Laut einer Umfrage der Zeitung "El Mundo" (Dienstag-Ausgabe) sehen 60 Prozent der Katalanen in einer Verfassungsreform die einzige Lösung... weiter




Abstimmung

Mehr als 1,6 Millionen Katalanen stimmten für Unabhängigkeit5

  • Über 80 Prozent für die Abspaltung, doch Madrid stufte Votum als "wertlos" ein.

Madrid/Barcelona. Bei der inoffiziellen Volksbefragung in Katalonien haben sich mehr als 1,6 Millionen Menschen für die Abspaltung ihrer Region von Spanien ausgesprochen. Das gab die katalanische Regionalregierung in der Nacht auf Sonntag nach Auszählung von 88,4 Prozent der Stimmen bekannt... weiter




Katalonien

"Wir wollen endlich frei sein"

  • Regional-Regierungschef Mas will mit Votum Druck auf Madrid machen.

Madrid/Barcelona. "Seit Jahren habe ich auf diesen Moment gewartet. Endlich können wir abstimmen", sagt Josefa. Die 35 Jahre alte Katalanin steht in Barcelona auf dem Schulhof der Antoni Brusi-Grundschule in einer langen Schlange an. Rentner, junge Paaren, Familien mit Kindern werden von freiwilligen Helfern darüber informiert... weiter




Unabhängigkeit

Die Katalanen fragen ganz unverbindlich1

  • Volksbefragung gegen den Willen Madrids und dem Urteil des Verfassungsgerichts.

Madrid/Barcelona. Die Schotten dürfen, die Katalanen nicht. Ein Referendum über die Unabhängigkeit der Region wurde vom spanischen Verfassungsgericht untersagt. Die katalanische Regionalregierung hielt trotzdem an der Abstimmung fest. Das, was am Sonntag stattfindet... weiter




Politisch brisant: Regierungschef Artur Mas lässt am Sonntag offiziell abstimmen. - © reuters

Katalonien

Mit dem Kopf durch die Wand

  • Kataloniens Regierung will, dass am Sonntag offiziell abgestimmt wird. Sie stellt sich damit gegen ein Urteil des spanischen Verfassungsgerichts.

Barcelona. Es wird am Sonntag kein verbindliches Referendum geben, sehr wohl aber einen wichtigen Stimmungstest. Und dann könnte die katalanische Regierung künftig die Unabhängigkeit mit Volldampf vorantreiben. Nach langem Tauziehen hat sich Kataloniens Ministerpräsident Artur Mas am Freitag festgelegt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung