• 23. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gute Service-Mitarbeiter sind in der Hotellerie immer gefragt. - © apa/Neubauer

Tourismus

Köche und Kellner verzweifelt gesucht34

  • Die Stimmung in Österreichs Tourismusbranche schwankt zwischen Hoffen und Bangen.

Wien/Innsbruck. "Die Betriebe erwarten viel von der jungen Saison. Fast 60 Prozent der Hotels rechnen mit Umsatzsteigerungen. Und wenn wir noch an ein paar Rädern drehen, können wir unsere Stärken voll ausspielen." Wenn Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) über die Wintersaison 2017/18 spricht... weiter




Außenwirtschaftsrecht

Investitionen unter der Lupe4

  • Die EU plant schärfere Prüfungen beim Einstieg von Unternehmen aus Drittstaaten.

Das Volumen der Direktinvestitionen von Nicht-EU-Unternehmen in EU-Unternehmen steigt seit Jahren kontinuierlich an. Investitionen betreffen immer häufiger sensible Infrastruktur oder Technologien. Dies sorgt vermehrt für politische Diskussionen zur Frage der Notwendigkeit einer EU-weiten verschärften Investitionsprüfung... weiter




Autobahnen

25 Kilometer mehr für die A516

  • Das neue Autobahnteilstück von Schrick bis Poysbrunn soll am 8. Dezember für den Verkehr geöffnet werden. Bis zur Staatsgrenze zu Tschechien fehlen dann noch neun Kilometer.

Wien. (kle/apa) Die Nordautobahn (A5) im Weinviertel in Niederösterreich wächst um ein weiteres Stück: Der Bau des 25 Kilometer langen Abschnitts von Schrick bis Poysbrunn geht ins Finale. Die Eröffnung soll am 8. Dezember erfolgen. Zu den Abschlussarbeiten zählten unter anderem Bodenmarkierungen sowie die Montage von Notrufeinrichtungen oder... weiter




Sabine Seidler ist Rektorin der Technischen Universität Wien. Die gebürtige Deutsche ist promovierte Werkstoffwissenschafterin. Foto: Raimund Appel

Gastkommentar

"Veränderung" oder doch nur alles wie gehabt?4

  • Die nächsten Wochen werden zeigen, ob ein "neues Denken von Wissenschaft" gelingt.

Um Wirtschaft, Industrie und Forschung auch in Zukunft technisch und naturwissenschaftlich exzellent ausgebildete Absolventinnen und Absolventen und überdurchschnittliche Forschungsexpertise zur Verfügung zu stellen, bedarf es dringend eines auf die Erfordernisse von Lehre... weiter




Edeltraud Hanappi-Egger ist Rektorin der Wirtschaftsuniversität Wien. Die studierte Informatikerin ist auch Professorin für "Gender and Diversity in Organizations" an der WU Wien. Foto: WU Wien/Gloria Warmuth

Gastkommentar

Mindesten drei Vs1

  • Was es für erfolgreiche Universitätspolitik braucht.

Im Wahlkampf der Parteien hat sich bedauerlicherweise gezeigt, dass Hochschulpolitik offensichtlich kein Thema ist, mit dem sich diese intensiv beschäftigen. Und das, obwohl es an den öffentlichen Universitäten immerhin um ungefähr 275.000 wahlberechtigte Personen geht (österreichische Studierende und Universitätsangehörige)... weiter




Industriebranche

Voestalpine baut Autozulieferung am Standort Linz aus

Wien/Linz. (kle) Der börsennotierte Stahltechnologiekonzern Voestalpine treibt seine Expansion im Bereich Autozulieferungen voran. In den kommenden beiden Jahren wird das Unternehmen an seinem Stammsitz in Linz weitere 16 Millionen Euro für den Ausbau der Produktion lasergeschweißter Platinen flüssigmachen, wie es am Montag mitteilte... weiter




Arbeiter am Hochofen. - © APAweb, Hans Klaus Techt

Stahltechnologie

Voestalpine sieht sich als Jobmotor für die Steiermark1

Graz/Wien. (apa/kle) Eine Art Update zu den jüngsten Investitionen der Voestalpine in der Steiermark hat der Vorstand am Mittwoch in Graz gegeben. Nach der Eröffnung des neuen Donawitzer Drahtwalzwerks und der Ankündigung, in Kapfenberg ein neues, voll digitalisiertes Edelstahlwerk zu bauen, rechnete das Management in einer Studie vor... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Berechtigte Angst vor China12

Der Zusammenschluss der Bahnsparten von Siemens und Alstom unterliegt weniger der Logik des europäischen Marktes als vielmehr jener des globalen Wettbewerbs. Ein mächtiger chinesischer Bahnkonzern schickt sich an, auf den lukrativen europäischen Markt zu expandieren. Der neue große Bahnkonzern "made in Europe" soll dagegenhalten... weiter




- ©Sfio Cracho/stock.adobe.com

Investitionen

Förderbank AWS ist zu mehr Risiko bereit

  • Jedes vierte KMU plant heuer oder im kommenden Jahr Investitionen.

Wien. (apa/red) Weil auch Österreichs Firmen innovativer werden müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben, sind sie gezwungen, größere Risiken einzugehen. Die Förder- und Finanzierungsbank der Republik, die Austria Wirtschaftsservice GmbH (AWS), will deshalb ihre Risikopolitik lockern, um die Unternehmen dabei zu unterstützen... weiter




Investitionen fordern alle, bei Großprojekten wie der  dritten Piste für den Flughafen Schwechat scheiden sich aber die Geister. - © Flughafen Wien

Forum Alpbach

Sozialpartner fordern nachhaltige Investitionen2

  • Die Präsidenten von AK, ÖGB, WKÖ und LKÖ haben Wünsche an die Regierung.

Alpbach. Die Sozialpartner haben am Mittwoch im Rahmen des Forum Alpbach Schwerpunkte zur Thematik "Investitionen in eine nachhaltige Zukunft" präsentiert. Es geht um eine klimaverträgliche und nachhaltige Energieversorgung, Wirtschafts- sowie Beschäftigungs- und Umweltpolitik, erläuterten die Präsidenten von Wirtschaftskammer (WKÖ)... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung