• 20. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Leserbriefe

Leserforum

Zum Gastkommentar von Rudolf K. Höfer, 23. August Der Kirchenbeitrag als bequemer Vorwand Wer vorgeblich des Kirchenbeitrages wegen aus der Kirche austritt, kommt mir vor wie jemand, der nur wegen der Unterhaltspflicht sich scheiden lässt. Jedes Projekt in der realen Welt bedarf der Finanzierung... weiter




Werner Zinkl, Präsident der Richtervereinigung, ist für eine Evaluierung der Strafrechtsreform.  - © APAweb / Helmut Fohringer

Justizreform

Ist das Strafrecht hart genug?3

  • ÖVP-Chef Kurz plädiert für Verschärfungen, Richter-Präsident Zinkl sieht keinen Änderungsbedarf.

Wien. ÖVP-Kandidat Sebastian Kurz hat eine vehemente Verschärfung des Strafrechts gefordert. Aber der Präsident der Richtervereinigung hält davon nichts. "Da braucht man momentan nichts ändern", sagte Präsident Werner Zinkl mit Verweis auf die erst mit 1. Jänner 2016 in Kraft getretenen Änderungen am Montag... weiter




Cristiano Ronaldo

Ronaldos Briefkastenproblem

  • Weltfußballer sagte erstmals vor Gericht aus und bestreitet jeden Steuerbetrug.

Madrid. Weltfußballer Cristiano Ronaldo ist wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung in Höhe von 14,7 Millionen Euro erstmals von einer Richterin befragt worden. Die Anhörung des Torjägers von Real Madrid fand am Montag in Pozuelo de Alarcón nahe der spanischen Hauptstadt hinter verschlossenen Türen statt... weiter




Johann Strauss

Studenten wollen Schiff auf dem Donaukanal besetzen57

  • Ehemaliger Dampfer soll zu einem Kunstraum umgewandelt werden, während die Stadt ihn pfänden will.

Wien. Abgewrackt ankert der einstige Stolz der k.u.k. Schifffahrt auf dem Donaukanal. Die Kommandobrücke des historischen Dampfers ist abgefallen und steckt senkrecht zwischen dem mächtigen Schornstein und dem Unterbau des Kabinenhäuschens. 2013 sperrten die Behörden das 164 Jahre alte Schiff wegen "Gefahr im Verzug". Seither verfällt es... weiter




Gerichte verlassen sich oft auf die Einschätzung fachkundiger Gutachter. - © apa/Erwin Scheriau

Leserbriefe

Leserforum

Zum Artikel von Daniel Bischof, 15. Juli Gerichtsgutachter und die Verantwortung der Richter Gutachterwahl ist Glücksache, weil deren Prognosen Glücksache sind. Welcher verantwortungsbewusste Mensch soll auf der Basis einer Arbeit, für deren Erfolg niemand eine Haftung übernimmt, Entscheidungen treffen... weiter




Rauchen kann zu Unannehmlichkeiten führen: Ein Brite muss wegen Rauchens in der Flugzeug-Toilette ins Gefängnis. - © APAweb / APA, Helmut Fohringer

Großbritannien

Neuneinhalb Jahre Haft für eine Zigarette17

  • Brite verursachte durch Rauchen in Flugzeug-Toilette Notlandung.

Birmingham. Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet und damit eine Notlandung ausgelöst hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre ins Gefängnis. Wie die BBC am Donnerstag berichtete, erhöhte ein Berufungsgericht in Birmingham ein erstes Urteil von viereinhalb Jahren Haft um weitere fünf Jahre... weiter




- © ap

Prozessbericht

Eine Folge der Überhitzung5

  • Als in den 90ern an den Börsen Goldgräberstimmung herrschte, übersiedelte ein 22-jähriger Salzburger nach New York. Er sollte in der Finanzwelt reüssieren - bis 1999 sein Fonds zusammenbrach. In Wien steht er nun vor Gericht.

Wien. September, 1993. Der junger Bankmitarbeiter Michael B., erst 22 Jahre alt, reicht bei seinem Arbeitgeber, der Sparkasse Salzburg, seine Kündigung ein. Er hat ein besseres Angebot vorliegen, ein weit besseres: Er geht nach New York. Schon im Alter von 15 Jahren hatte Michael B... weiter




Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser hat sich oft über die langsam mahlenden Mühlen der Justiz beschwert. Jetzt bekommt er seinen Prozess.  - © APAweb / Herbert Neubauer

Buwog

Grasser muss vor Gericht6

  • Anklage-Einsprüche des ehemaligen Finanzministers abgewiesen, Prozess von Oberlandesgericht Wien genehmigt.

Wien. Nachdem das OLG Wien nun die Anklage gegen Ex-Finanzminister Grasser großteils genehmigt hat, wird ein Prozess vor einem Schöffengericht am Landesgericht für Strafsachen in Wien stattfinden. "Es ist ein umfangreicher Akt, das Oberlandesgericht Wien hat einige Monate gebraucht um zu entscheiden", sagte OLG-Sprecher Reinhard Hinger... weiter




Zurück in den Job oder lieber beim Kind bleiben?apa/dpa/Felix Kästle

Leserbriefe

Kommentare

Die freie Wahl, für die eigenen Kinder da zu sein Mütter zurück in die Fabriken und das ganztägig. Aus der Reihe tanzen gibt es nicht, da ja angeblich die Argumente dafür wegfallen. So sieht es Ingrid Moritz, die Leiterin der Frauen- und Familienabteilung der Arbeiterkammer Wien... weiter




Kopftuchverbot

Plädoyer für den konfessionslosen Gerichtssaal11

  • Richter fordern Gesetz für neutrale Amtskleidung und die Entfernung von Kreuzen.

Wien. Die Richter fordern in der "Kopftuchverbot"-Diskussion eine gesetzliche Regelung zur Amtskleidung, die ein neutrales Erscheinungsbild von Richtern und Staatsanwälten sicherstellt. Der Präsident der Richter-Vereinigung, Werner Zinkl, plädiert dafür... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung