• 16. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gleich fließt das Blut: Graf von Krolock (Drew Sarich) visiert den Hals der jungen Sarah (Diana Schnierer) an. - © apa/Herbert Neubauer

Musicalkritik

Biss zur letzten Power-Ballade60

  • Rückkehr von "Tanz der Vampire" nach Wien: ein sehenswertes Spektakel mit einigen Längen.

Auch ein Vampirleben hat seine Vor- und Nachteile. Schlecht ist daran etwa: Wer ewig lebt, der erlebt auch ziemlich viel Langeweile. Und wer das Sonnenlicht in einem Sarkophag meiden muss, hat es mit Termin-Vereinbarungen eher schwer; von einem Strandurlaub ganz zu schweigen. Andererseits hat dieses Leben seine Vorteile... weiter




Der Richter beharrt auf das Missbrauchsverfahren gegen den polnisch-stämmigen Film-Regisseur Roman Polanski. - © APAweb / AP, Jarek Praszkiewicz

Missbrauch

Verfahren von Polanski wird nicht eingestellt

  • Trotz Bitte des Missbrauchsopfers könne das Gericht die Strafverfolgung nicht einstellen.

Los Angeles. Ein US-Richter hat die Einstellung der Strafverfolgung des Filmemachers Roman Polanski abgelehnt. Scott Gordon sagte am Freitag (Ortszeit) in Los Angeles, das Gericht könne das Verfahren wegen sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen nicht einstellen, "bloß weil das im besten Interesse des Opfers wäre"... weiter




Johnny Depp als Bücherdetektiv Dean Corso in Polanskis "Die neun Pforten". - © arte France/Bac Films

TV-Tipp

Wie ein unvollendetes Drehbuch1

  • Schwerpunkt Roman Polanski: Arte zeigt eine Filmauswahl des umstrittenen Regisseurs.

Mit 1,65 Meter sei er einfach zu klein, um Schauspieler zu werden. Mit dieser Begründung lehnte die Schauspielschule in Krakau den jungen Roman Polanski einst ab. Trotz dieser Niederlage kehrte Polanski dem Filmbusiness nicht den Rücken - er studierte es stattdessen. Das Ergebnis ist hinreichend bekannt: Roman Polanski wurde Regisseur... weiter




Berufung

Polen rollt Verfahren gegen Polanski wieder auf

  • Justizminister Ziobro will gegen Gerichtsurteil in Berufung gehen.

Warschau. Polen will das Auslieferungsverfahren gegen den Regisseur Roman Polanski an die USA wieder aufrollen. Justizminister Zbigniew Ziobro kündigte an, dass er gegen ein Urteil eines Gerichts in Krakau, das die Auslieferung im vergangenen November abgelehnt hatte, vor dem Obersten Gericht in Berufung gehen werde... weiter




Unerreichbar für die US-Justiz: Roman Polanski. - © apa/epa

Causa Polanski

Polanski wird nicht ausgeliefert1

  • Gerichtsurteil bestätigt bisherige Haltung Polens.

Krakau/Washington. Ein wenig Schweiß dürfte sich Roman Polanski am Freitag von der Stirn gewischt haben. Allzu viel wird es aber nicht gewesen sein. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Polen seinen wohl berühmtesten Künstler an die USA ausliefert, war - trotz der guten Beziehungen der beiden Länder - denkbar gering... weiter




Missbrauch

Polen soll über Auslieferung von Polanski entscheiden

  • Regisseur soll 1977 Minderjährige in den USA missbraucht haben.

Warschau. Über einen Auslieferungsantrag der USA wegen der Missbrauchsvorwürfe gegen Starregisseur Roman Polanski soll nun ein polnisches Gericht entscheiden. Die Staatsanwaltschaft in Krakau wandte sich nach eigenen Angaben am Dienstag an das zuständige Gericht, das demnach nun über die "Zulässigkeit" des US-Antrags entscheiden soll... weiter




Polen

US-Justiz beantragt Auslieferung Polanskis

  • Antrag zu Jahresbeginn bei der Generalstaatsanwaltschaft eingetroffen und nach Krakau weitergeleitet worden.

Krakau. Die polnischen Justizbehörden haben einen Auslieferungsantrag der US-Justiz gegen Regisseur Roman Polanski (81) erhalten. Der Antrag sei zu Jahresbeginn bei der Generalstaatsanwaltschaft eingetroffen und nach Krakau weiter geleitet worden, sagte Boguslawa Marcinkowska, Sprecherin der Krakauer Staatsanwaltschaft, am Freitag... weiter




Filmfestival Locarno

Polanski bleibt Locarno fern14

  • Der Regisseur sagte seine Teilnahme nach harscher Kritik an seiner Person ab.

Den Politikern im Tessin ging es um die Optik: Mit harten Worten hatten Mitglieder der SVP und der CVP im Tessiner Lokalparlament die Teilnahme von Roman Polanski am Festival von Locarno bereits im Vorfeld kommentiert. Es sei nicht zu rechtfertigen, einem "Kinderschänder den roten Teppich" auszurollen, hieß es... weiter




Cannes 2013

Wohlschmeckende Blutkonserven und sexuelle Obsessionen17

  • Roman Polanski und Jim Jarmusch erlauben sich im Wettbewerb freche, unverkrampfte Filmkunst.

Mit den außergewöhnlichen Arbeiten zweier arrivierter Filmkünstler ist am Samstag der Wettbewerb um die Goldene Palme von Cannes komplettiert worden. Jim Jarmuschs "Only Lovers Left Alive" erwies sich als vielschichtige Vampir-Farce, während Roman Polanski mit "Venus in Fur" eine simple, aber umso geschicktere Heirat aus Theater und Kino herstellt... weiter




Schauspieler in Höchstform - Jodie Foster, John C. Reilly, Christoph Waltz und Kate Winslet (v.l.) brillieren unter Polanski.

Filmkritik

Gegen Kotze hilft Parfüm

Spätestens, wenn Jodie Foster und John C. Reilly hier Kate Winslets Erbrochenes von den Seiten des repräsentativ am Couchtisch platzierten Kunstbuchs föhnen, ist dieser Film auf dem Höhe- und sind seine Figuren auf dem Tiefpunkt, könnte man meinen. Aber in Roman Polanskis Adaption von Yasmina Rezas erfolgreichem Drama "Der Gott des Gemetzels" geht... weiter





Werbung




Werbung