• 23. März 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In Norwegen segelte Stefan Kraft zum Weltrekord und damit einem Meilenstein in seiner Karriere. In Planica soll es in der Tonart weitergehen. - © Terje Bendiksby/ap

Skifliegen

Finaler Showdown2

  • Stefan Kraft will nach Weltrekord und Raw-Air-Sieg in Planica nachlegen.

Vikersund. (art/apa) Der eine war "stinksauer", der andere konnte sein Glück kaum fassen. Denn dass auch dieses ein bisschen mitgespielt hatte, als der vor dem letzten Bewerb Führende in der Raw-Air-Wertung, Andreas Wellinger, ausgerechnet beim finalen Flug bei schwierigen Bedingungen bei 166 Metern abstürzte... weiter




Skispringen

Kraft verlor in Windlotterie Raw-Air-Führung

  • Doppelweltmeister nun 7,1 Punkte hinter Wellinger.

Trondheim. Stefan Kraft hat seine Raw-Air-Führung in Trondheim an den Deutschen Andreas Wellinger verloren. Der Doppelweltmeister kam am Mittwoch in der von Schlechtwetter beeinträchtigten Qualifikation mit 120 m nur auf Rang 27. Wellinger landete mit einem 138-m-Satz hinter Kamil Stoch (POL) und Andreas Stjernen (NOR/beide 139 m) hingegen auf Rang... weiter




Skispringen

Kein Wettbewerb in Lillehammer

Der Skisprung-Weltcupbewerb in Lillehammer ist am Dienstagabend starkem, böigen Wind zum Opfer gefallen. Die Jury entschloss sich während des ersten Durchgangs nach 25-minütigem Zuwarten zur Absage. Erst 26 Athleten hatten ihre Sprünge absolviert, es führte der Oberösterreicher Markus Schiffner mit 137,5 Metern... weiter




Stefan Kraft im freien Flug. - © APAweb/AFP, BENDIKSBY

Skispringen

Kraft gewinnt erstmals am Holmenkollen

  • Der Doppel-Weltmeister übernimmt mit seinem achten Podestplatz en suite damit auch das Gelbe Trikot.

Oslo. Die "Airline Stefan Kraft" fliegt weiter von einem Erfolg zum nächsten. Der 23-jährige Salzburger hat am Sonntag nicht nur erstmals in seiner Karriere im Skisprung-"Mekka" Oslo gewonnen, sondern hat auch Kamil Stoch die Führung in der Weltcup-Gesamtwertung abgenommen... weiter




Konzentrierter Blick von Stefan Kraft. - © APAweb/REUTERS, Pfaffenbach

Skispringen

ÖSV-"Adler" holen ersten Team-Saisonsieg in Oslo

  • Es ist der erste Teamsieg der ÖSV-Adler seit fast drei Jahren, Kraft führt in "Raw-Air"-Tour.

Oslo. Österreichs Skisprung-Team in der Besetzung Michael Hayböck, Manuel Fettner, Markus Schiffner und Stefan Kraft hat am Samstag im Skisprung-"Mekka" den ersten Mannschaftssieg seit fast drei Jahren (Planica 2014) gefeiert. Die ÖSV-"Adler" gewannen 12,5 Punkte vor Deutschland und weitere 0,5 Zähler vor Team-Weltmeister Polen... weiter




Stefan Kraft legte mit seinem ersten Sprung den Grundstein für die Medaille. - © APAweb / AP Photo, Matthias Schrader

Skispringen

ÖSV-Team holt WM-Bronze3

  • In einer Windlotterie im zweiten Durchgang gewinnen die Polen vor Norwegen und Österreich.

Lahti. Das ÖSV-Aufgebot wird die 51. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften mit fünf Medaillen abschließen. Am Samstag eroberte das Skispringer-Team mit Michael Hayböck, Manuel Fettner, Gregor Schlierenzauer und Stefan Kraft Bronze von der Großschanze. Kraft ist mit zweimal Gold sowie je einmal Silber und Bronze das Aushängeschild... weiter




Teamgeist ist wieder gefragt: Hayböck (l.) und Schiffner freuen sich mit Doppelweltmeister Kraft. - © apa

Skispringen

Kraft allein reicht nicht

  • Im Teambewerb am Samstag warten auf Stefan Kraft und Co. starke Gegner.

Lahti. Mit zweimal Gold durch Stefan Kraft sowie Mixed-Silber haben Österreichs Skispringer bei den nordischen Weltmeisterschaften in Lahti schon groß abgeräumt. Naturgemäß möchte die Truppe von Cheftrainer Heinz Kuttin nun am Samstag (16.15 Uhr) im abschließenden Teambewerb auch noch eine vierte Medaille im vierten Bewerb holen... weiter




Siegerbild mit Sonnenkranz. - © apa - R. Schlager

Nordische Ski-WM

Doppelter Kraft voraus5

  • Stefan Kraft gewinnt auch den Bewerb auf der Großschanze.

Stefan Kraft hat hat nicht nur  das WM-Double geschafft, er ist auch der erste Österreicher, dem das gelungen ist.  Der 23-Jährige gewann in Lahti nach seinem Sieg vom kleinen Bakken am Donnerstag auch auf der Großschanze. Hinter ihm belegten der Deutsche Andreas Wellinger und der Pole Piotr Zyla die Medaillenränge... weiter




Skispringen

In der Spur von Adam Malysz

  • Stefan Kraft kann am Donnerstag in Lahti als erst fünfter Springer das WM-Double schaffen.

Lahti. Simon Ammann (2002 und 2010) und Kamil Stoch (2014) haben es zuletzt bei Olympischen Spielen vorgezeigt. Bei Weltmeisterschaften ist das Double auf Groß- und Kleinschanze aber enorm selten. Stefan Kraft hat am Donnerstag (17.30 Uhr/ORFeins) in Lahti die Chance... weiter




Schlierenzauer beim Aufwärmen vor seinem Sprung von der Normalschanze der Nordischen Ski WM in Lahti. Auf der Großschanze ist der Tiroler nicht dabei. - © APA/ROLAND SCHLAGER

Gregor Schlierenzauer

"Mein Weg hat ja erst begonnen"

  • Der Tiroler nimmt die Nichtnominierung für die Großschanze in Lahti sportlich und freut sich auf seine sportliche Zukunft.

Lahti. Gregor Schlierenzauer ist am Dienstagabend nach einer hauchdünnen Entscheidung nicht für den WM-Einzelbewerb von der Großschanze nominiert worden. Obwohl sich der 27-jährige Tiroler im zweiten Training gesteigert hatte, erhielt Markus Schiffner den Vorzug gegenüber dem Skisprung-Star... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung