• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Neurowissenschaften

Schwangerschaft verändert das Gehirn14

  • Strukturen für soziale Wahrnehmung gehen zurück.

Wien. (est) Manche Frauen berichten während der Schwangerschaft, sie hätten das Gefühl einer intensiveren Sinneswahrnehmung oder von Vergesslichkeit: "Mein Gehirn verändert sich", ist eine typische Erklärung. Wie sich zeigt, haben die Frauen recht: Eine Schwangerschaft führt tatsächlich zu Veränderungen im Denkorgan... weiter




Gesundheit

Zika kennt noch mehr Wege in Embryonen-Gehirne3

Wien.(est) Zika kennt offenbar mehr als nur einen Weg in die Gehirne von Embryonen im Mutterleib, berichten US-Forscher. Sie stellten fest, dass sich das Virus als weitaus komplexer entpuppt als angenommen. Seit dem Zika-Ausbruch in Südamerika vor rund einem Jahr haben sich hunderte Frauen während der Schwangerschaft mit dem durch Mücken... weiter




Die bisher genaueste Landkarte des Gehirns wollen US-Forscher erstellt haben. - © Nature/Glasser/Van Essen

Hinrforschung

Das komplexeste System der Welt5

  • Kaum eine Woche vergeht ohne neue Erkenntnisse über das menschliche Denkorgan. Doch wie weit ist die Hirnforschung wirklich?

Die Liste der Fortschritte hat etwas von einer ewig grünen Wiese, auf der bunte Superlative wachsen: "Detaillierteste Landkarte der Gehirn-Funktionen erstellt". "Eine Milliarde Euro für den Nachbau unseres Denkorgans". "Künstliche Nervenzellen werden den echten immer ähnlicher"... weiter




Fregattvögel können während des Flugs mit beiden Gehirnhälften schlafen. - © Fotolia/dieter76

Neurowissenschaft

Rolle des Sandmanns im Schlafverhalten5

  • Forscher suchen nach dem Grund, warum Lebewesen schlafen.

Oxford/Wien. (apa/gral) Hirnforscher wollen entdeckt haben, welche Rolle der Sandmann in unserem Schlafverhalten spielt. Warum jedes Lebewesen mit einem Gehirn überhaupt schlafen muss, sei aber nach wie vor "eines der größten biologischen Rätsel", wie es der österreichische Neurowissenschafter Gero Miesenböck von der Uni Oxford formuliert... weiter




Jung und Alt sollten in Bewegung bleiben. - © Gettyimages/Paul Bradbury

Sportwissenschaft

Fit wie ein Turnschuh2

  • Von Bewegung profitiert der gesamte Körper - auch das Gehirn.

Wien. Wer gerne und viel auf der faulen Haut liegt, plagt sich nicht nur bewegungstechnisch, sondern auch kognitiv. Wie sehr nämlich sportliche Aktivität mit der Leistungsfähigkeit des Gehirns zusammenhängt, verdeutlichte die Sportwissenschafterin Nicole Wenderoth vom Department Gesundheitswissenschaften und Technologie der ETH Zürich am Mittwoch... weiter




Gehirn

Was LSD mit dem Gehirn macht1

  • Die Droge macht frei und ungezwungen - das birgt Chancen für die Medizin.

Wien. Erstmals haben Forscher mit modernen bildgebenden Verfahren untersucht, was unter LSD-Einwirkung im Gehirn passiert. Dabei haben sie spannende Parallelen zu Erfahrensberichten gefunden - nicht nur aktueller, sondern auch vergangener. Denn schon Schriftsteller wie Aldous Huxley, Charles Beaudelaire und Ernst Jünger experimentierten mit Drogen... weiter




Das Nervengeflecht sorgt für eine Verbindung zwischen Darm und Gehirn. - © Corbis/Science Photo Library

Gehirn

Wenn der Darm das Gehirn stört18

  • Manche neurologische Störungen wie Parkinson könnten ihren Ausgang im Verdauungsorgan haben.

Wien. Es gibt immer mehr Hinweise, dass der Darm abseits seines ureigenen Einsatzgebietes als Verdauungstrakt Auswirkungen auf viele Bereiche des Körpers hat - auch auf das Gehirn, wie Studien zu erkennen geben. Hinter dem Einfluss des Darms auf unsere Gesundheit stecken rund 100 Billionen Bakterien... weiter




Großhirnige Guppys haben ein schlechteres Immunsystem als Kleinhirnige. - © Corbis/Robert Pickett

Immunsystem

Der Preis eines großen Gehirns5

  • Immunsystem, Fertilität und Verhaltensweisen korrelieren mit dem Maß des Denkorgans.

Wien. Die Größe des Gehirns scheint auf ein Lebewesen vielfältigste Auswirkungen zu haben. Nämlich nicht nur auf die Denkleistung, wie man meinen könnte - und auch nicht nur positive. Ein Wissenschafterteam um den österreichischen Biologen Alexander Kotrschal... weiter




Schädelfehlbildung

Zika-Virus tötet graue Zellen3

  • US-Neurologen bestätigen: Erreger greift neuronale Stammzellen in der Hirnrinde an.

Baltimore/Wien. US-Forscher haben nachgewiesen, dass das in Südamerika grassierende Zika-Virus neuronale Stammzellen des Gehirns infiziert. "Unsere Studie beweist nicht definitiv, dass das Zika-Virus Mikrozephalie direkt verursacht. Aber es ist ziemlich aussagekräftig, dass gerade Zellen, die die Hirnrinde bilden... weiter




Primaten

Manche Vögel sind so klug wie Affen3

Innsbruck/Wien. Die Gehirne von Vögeln und Säugetieren unterscheiden sich deutlich. Vögeln fehlt etwa der Neocortex, der bei Säugern für höhere kognitive Leistungen verantwortlich ist. Dennoch sind die kognitiven Fähigkeiten von Vögeln jenen von Primaten ebenbürtig... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung