• 17. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Erdrutsch

Dutzende Tote nach starkem Monsunregen in Nepal und Indien

Nach Überschwemmungen und Erdrutschen sind in Nepal und Indien mindestens 94 Menschen ums Leben gekommen. Wie die Behörden am Sonntag mitteilten, könnte die Zahl der Toten noch ansteigen, da die Rettungskräfte in den Erdmassen noch nach Verschütteten suchten... weiter




Tiere

Jäger in Indien erlegte Menschen tötenden Elefanten

In einer dramatischen Jagd haben indische Schützen einen aggressiven Elefanten erlegt, der in den vergangenen Monaten insgesamt 15 Menschen getötet hatte. Der von den Behörden mit dem Abschuss beauftragte Jäger Nawab Shafat Ali Khan sprach am Samstag von einer "gefährlichen Operation"... weiter




Medizin

Mehr als 60 tote Kinder in indischem Krankenhaus2

In einem indischen Regierungskrankenhaus sind nach amtlichen Angaben seit Wochenbeginn mindestens 64 Kinder ums Leben gekommen. Laut Medienberichten vom Samstag soll das Unglück in einer Klinik im nördlichen Bundesstaat Uttar Pradesh auf eine Störung bei der Versorgung mit Flüssigsauerstoff zurückzuführen sein... weiter




Tiere

15 Menschen getötet - Indischer Elefant erschossen

Ein wilder Elefant, der im Nordosten Indiens 15 Menschen zu Tode getrampelt hat, ist nach einer aufwendigen Jagd erschossen worden. Der etwa 25 Jahre alte Dickhäuter hatte zuvor in der waldigen Bergregion im Bundesstaat Jharkhand so viel Angst verbreitet, dass die Bewohner dort aus ihren Dörfern flohen... weiter




Die Neveh Shalom Synagoge in Kalkutta. - © Mint via Getty Images/Indranil Bhoumik

Indien

Die letzten Juden von Kalkutta14

  • Von fast 5000 Mitgliedern ist die Gemeinde auf knapp zwei Dutzend Menschen geschrumpft.

Kalkutta. (dpa) Es wirkt, als gehe die Neveh Shalom Synagoge im Gewimmel von Kolkata unter: Das jüdische Gotteshaus ist von einem Basar umzingelt, der Eingang ist nur durch ein Geschäft für Kochtöpfe zu erreichen. Es gibt in der ostindischen Metropole drei Synagogen... weiter




Indien

Erneut Gefechte in Kaschmir1

  • Spannungen in der Grenzregion im Himalaya verschärfen sich.

Srinagar. Die Konfliktregion Kaschmir kommt nicht zur Ruhe. Erneut ist es zwischen den Streitkräften der Nachbarn Indien und Pakistan zu einem Gewaltakt gekommen. Das mehrheitlich von Muslimen bewohnte Gebiet im Himalaya ist seit 1947 geteilt, wird aber von beiden Ländern zur Gänze beansprucht... weiter




Nach der Teilung der Länder 1947 fliehen Millionen von Indien nach Pakistan und umgekehrt (oben). Pakistan feiert seine Unabhängigkeit am 14. August (unten links), Indien am 15. - © Getty Images/reuters (2)

70 Jahre Unabhängigkeit

Mein bester Feind13

  • Vor 70 Jahren wurden Pakistan und Indien unabhängig - seither sind die Nachbarn Rivalen.

Neu Delhi. "Wenn sie kommen, zündet euch an", mahnte sie ihr Vater, als er einen Kanister Benzin und eine Packung Streichhölzer brachte. "Der Mob wird schreckliche Dinge tun." Amolak Swani war 16, als Horden mordlustiger Muslime durch die Straßen ihrer Heimatstadt Peshawar im heutigen Pakistan zogen, um nach Hindus und Sikhs zu suchen... weiter




Zerstörte Gleisanlagen nach den heftigen Regenfällen in Godha. - © APAweb/AFP, PANTHAKY

Indien

Mehr als 150 Tote nach Monsun1

  • Viele Opfer wurden erst nach dem Rückgang der Pegelstände entdeckt.

Neu-Delhi. Bei schweren Überschwemmungen während des Monsuns sind im Westen Indiens mehr als 150 Menschen ums Leben gekommen. Im Bundesstaat Gujarat starben seit Juni mindestens 142 Menschen in Folge der heftigen Regenfälle, wie die Behörden am Samstag mitteilten... weiter




- © ap/Swarup

Indien

"Unberührbarer" Kovind neuer Präsident Indiens1

Neu-Delhi. In Indien wird erneut ein Angehöriger der früher "Unberührbare" genannten Dalits Präsident: Ram Nath Kovind (Bild) gewann die Wahl durch die knapp 5000 Abgeordneten der Unions- und einzelstaatlichen Parlamente. Der 71-jährige frühere Anwalt war bei der Wahl als Kandidat der hindu-nationalistischen Bharatiya Janata Party (BJP) von... weiter




Ram Nath Kovind ist neuer indischer Präsident. - © APAweb/REUTERS, Amit Dave

Indien

Regierungskandidat Kovind wird neues Staatsoberhaupt

Neu-Delhi.  In Indien wird erneut ein Angehöriger der früher "Unberührbare" genannten Dalits Präsident: Der Regierungskandidat Ram Nath Kovind gewann die Wahl durch die 4.896 Abgeordneten der Unions- und einzelstaatlichen Parlamente, wie am Donnerstag in Neu-Delhi bekannt wurde... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung