• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Kreml deutete die vereinzelten Oppositionserfolge als Zeichen einer lebendigen Demokratie. - © APAweb / afp, Yuri Kadobnov

Russland

Oppositions-Erfolge bei Moskauer Lokalwahlen1

  • Die Opposition nimmt die nächste Bürgermeisterwahl in Moskau ins Visier.

Moskau. Die liberale russische Opposition hat mit einer neuen Taktik bei den Moskauer Lokalwahlen einen unerwarteten Erfolg erzielt. Die Regierungsgegner errangen etwa 250 der 1.502 Mandate in Stadtteilsversammlungen. Der Stab des unabhängigen Ex-Parlamentariers Dmitri Gudkow hatte für die Abstimmung etwa 1... weiter




Ein Pärchen vor einem Wahlplakat des Gouverneurs von Sewastopol. - © picturedesk/Tass/Malgavko

Russland

Ein Herz für die Urne1

  • In Russland finden am Sonntag auf lokaler Ebene knapp 6000 Wahlgänge statt.

Moskau. "Die Liebe folgt dir überall hin, sogar zu den Wahlen", ist in den türkis gefärbten Horizont geschrieben. Ein Mann tippt in sein Smartphone, während im Hintergrund eine Frau mit wehenden Haaren in den Himmel blickt. Es ist der Auftakt zu einer Foto-Love-Story... weiter




Interview

OSZE

Die schlaflosen Nächte des OSZE-Chefs22

  • Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa ist seit dem Ukraine-Konflikt im Zentrum des Interesses.

"Wiener Zeitung": Nach den Kriegen am Balkan wurde es in den späten 1990ern ruhiger um die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Seit dem Ausbruch der Ukraine-Krise spielt die OSZE wieder eine zentrale Rolle. Sehen Sie das positiv oder negativ... weiter




Wladimir Putin will dem Westen deutlich machen, dass mit Russland als Militärmacht nicht zu spaßen ist. - © ap/Zemlianichenko

NATO

Aufmarsch im Osten18

  • Ein russisches Großmanöver an der Nato-Grenze sorgt für Nervosität im westlichen Militärbündnis.

Moskau/Brüssel. (czar/is/reu) Von Rukla, einem Städtchen in der Mitte Litauens, sind es an die 150 Kilometer bis Kaliningrad. Orzysz in Ostpolen liegt noch näher an der Grenze zur russischen Exklave. Von der estnischen Stadt Tapa ist es auch nicht weit bis zur Grenze mit Russland... weiter




Ein ukrainischer Kämpfer in der Nähe von Donezk. - © afp/Anatoli Stepanov

Ukraine

Im Gefängnis des Krieges9

  • Russlands Präsident Putin überrascht: Er will UN-Friedenstruppen in die Ostukraine schicken.

Moskau/Kiew/Berlin. Petro Poroschenko hat es mit seinem russischen Amtskollegen nicht leicht. Eigentlich hatte der ukrainische Präsident geplant, vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen eine UN-Mission für den separatistischen Donbass vorzuschlagen - ein Vorstoß, den er schon im März 2015 unternahm... weiter




Mysteriöser schwarzer Rauch: Die Frage, was russischen Diplomaten verbrannt haben, beschäftigt nun auch die US-Geheimdienste. - © APA, ap

Russisches Konsulat

Scharfer Protest aus Moskau wegen Hausdurchsuchung9

  • Auslöser war schwarzer Rauch am Kamin des russischen Konsulats in San Francisco.

Los Angeles. Schwarzer Rauch und eine Durchsuchung: Kurz vor der Schließung des russischen Konsulats in San Francisco spitzt sich der Streit zwischen Russland und den USA weiter zu. Die US-Geheimdienste hätten für Samstag eine Durchsuchung des Konsulats und der Wohnungen der Mitarbeiter angekündigt... weiter




Jens Stoltenberg

Nato fordert Russland vor Manöver mit Belarus zu Transparenz auf5

  • Der Westen schenkt Moskauer Angaben über Truppenstärke keinen Glauben.

Warschau/Minsk/Moskau. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Russland vor der Mitte September anstehenden Großübung Sapad (Westen) 2017, die gemeinsam mit Weißrussland auch auf dessen Territorium stattfindet, zu Ehrlichkeit aufgefordert. "Alle Länder haben das Recht, ihre Streitkräfte zu trainieren"... weiter




Was der wirkliche Grund der Anklage gegen Kirill Serebrennikov ist, kann derzeit nur gemutmaßt werden. - © Reuters/Tatyana Makeyeva

Kirill Serebrennikow

Unzuchtsvermutung

  • Dem russischen Regisseur Kirill Serebrennikow wird Veruntreuung vorgeworfen - steckt ein politisches Motiv dahinter?

Moskau/Wien. "Wir warten auf Veränderungen", singen die Menschen, als Kirill Serebrennikow von Vermummten in den Gerichtssaal geführt wird. Der Mann in der Jeansjacke und mit der Baseballkappe hebt die Hand, wie zum Kampfe. Die Kameras blitzen. "My schdjom peremen", singen die Menschen. Eine Rockhymne aus dem Jahr 1986... weiter




Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Die Mär der dopingfreien Zone4

Jetzt ist also zur Abwechslung wieder einmal der Fußball dran: Am Dienstag veröffentlichte die Hackergruppe Fancy Bears Dokumente, wonach es in diesem Sport 2015 und 2016 insgesamt 350 positive Doping-Tests gab, zudem verbreitete sie eine Liste, derzufolge bei der WM 2010 in Südafrika 25 Kicker medizinische Ausnahmegenehmigungen für eigentlich... weiter




Kirill Serebrennikow fürchtete schon länger seine Festnahme.  - © APAweb / AFP, Loic Venance

Russland

Prominenter russischer Regisseur festgenommen2

  • Der Theatermacher Kirill Serebrennikow fürchtete seit längerem eine Festnahme.

Moskau. Der prominente russische Theaterregisseur Kirill Serebrennikow (47) ist unter Betrugsverdacht festgenommen worden. Das teilte das Staatliche Ermittlungskomitee am Dienstag in Moskau mit. Der Leiter des Moskauer Gogol-Theaters stehe im Verdacht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung