• 18. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Graffitti mit dem Text "Daesh" (Islamischer Staat). - © APAweb / Reuters, Ahmed Jadallah

Extremismus

Russischer FSB nahm 69 mutmaßliche Islamisten fest2

  • In Russland ist die Bewegung Tablighi Jamaat seit 2009 als extremistisch verboten.

Moskau. Der russische Inlandsgeheimdienst hat nach eigenen Angaben im Moskauer Raum 69 mutmaßliche Anhänger der fundamentalistischen islamischen Bewegung Tablighi Jamaat festgenommen. Die Gruppe unter Führung von Zuwanderern aus Zentralasien habe sich streng konspirativ verhalten, teilte der FSB am Dienstag mit... weiter




EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini könnte sich bald um die Stärkung der europäischen Abwehrfähigkeit im Kampf gegen Propaganda kümmern müssen. - © AFP

Propaganda

Mehrere EU-Staaten fühlen sich bedroht13

  • Polen, Schweden und Litauen warnen vor Fake-News-Kampagnen aus Ländern wie Russland.

Brüssel. EU-Staaten wie Polen, Schweden und Litauen fordern mehr europäische Mittel für den Kampf gegen Propaganda- und Desinformationskampagnen von Ländern wie Russland. Es gebe Versuche "externer Akteure", Misstrauen und Unzufriedenheit gegenüber der demokratischen Gesellschaftsordnung zu schüren und die Einheit der EU zu schwächen... weiter




Als wahrscheinlichen Termin eines nächsten Aufeinandertreffens der beiden Staatschefs wird der 10. November genannt. - © APAweb / AFP, Saul Loeb

Kreml

Putin und Trump treffen einander am Freitag4

  • Laut außenpolitischem Berater des russischen Präsidenten gibt es am 10. November ein zweites Treffen.

Washington. Das zweite Treffen von Russlands Präsident Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump wird nach russischen Angaben an diesem Freitag erwartet. "Wahrscheinlich wird es der 10. November", sagte Putins außenpolitischer Berater Juri Uschakow Agenturen zufolge am Donnerstag. Der genaue Zeitpunkt werde noch abgestimmt... weiter




Krim

Visa-Spannungen zwischen Russland und Österreich4

Moskau/Wien. Die Weigerung der österreichischen Botschaft in Moskau, Journalisten von der Krim Visa auszustellen und sie damit an der Teilnahme an einem OSZE-Treffen zu hindern, sorgt für Spannungen. Russlands Außenminister Sergej Lawrow übte am Freitag Kritik an Österreich... weiter




Kopf der Gruppe ist der nationalistische Videoblogger und Kremlkritiker Wjatscheslaw Malzew.  - © APAweb/AP, Pavel Golovkin

Revolutionsvorbereitungen

Russland nimmt Oppositionelle fest2

  • Mitglieder hätten am Wochenende Behörden in Brand stecken und Massenunruhen auslösen wollen.

Moskau. Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat nach eigenen Angaben eine Gruppe von Oppositionellen festgenommen, die für den Nationalfeiertag am Samstag Ausschreitungen vorbereitet haben sollen. Der FSB sprach am Freitag von einer "konspirativen Zelle" der Bewegung Artpodgotowka (Artillerievorbereitung)... weiter




320.000 Mal wurde in diesem Jahr der Waffenstillstand in der Ostukraine gebrochen, 25.000 Mal davon mit schweren Waffen. - © reutersInterview

Ostukraine

"Die Kämpfe werden wieder aufflammen"3

  • Alexander Hug, Vize-Chef der OSZE-Sondermission in der Ostukraine, warnt vor einer Eskalation der Kämpfe in den Wintermonaten.

"Wiener Zeitung": Nach einem recht ruhigen Sommer haben sich dieser Tage die Kämpfe in der Ostukraine wieder ausgeweitet. Wie ist die Lage vor Ort? Alexander Hug: Die Waffenstillstandsverletzungen sind zuletzt wieder um 45 Prozent angestiegen. Es werden wieder schwere Waffen eingesetzt, wie Mörser, Artilleriegeschütze, Raketenwerfer und Panzer... weiter




Ein großflächiger Brand brach in einem Einkaufszentrum in Moskau aus. - © APAweb / AFP, Vasily MAXIMOV

Russland

Großbrand in Moskauer Kaufhaus7

  • 3000 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. 100 Feuerwehrleute im Einsatz.

Moskau. Wegen eines Großbrandes in Moskau haben Helfer rund 3.000 Menschen aus einem Einkaufszentrum in Sicherheit gebracht. Das Feuer war am Sonntag in einem Lager im Kellergeschoss des Kaufhauses für Baumaterialien am Rande der russischen Hauptstadt ausgebrochen, wie die Agentur Tass meldete... weiter




Mobilisiert durch Oppositionsführer Nawalny gingen in mehreren Städten Russlands Menschenmassen auf die Straßen. - © APAweb / AFP, Maxim ZMEYEV

Russland

"Russland ohne Putin": Demos zum Geburtstag6

  • Am 65. Geburtstag des Kreml-Chefs organisierte Nawalny im ganzen Land Proteste gegen Putin.

Moskau. Am Geburtstag von Präsident Wladimir Putin haben zahlreiche Anhänger des Oppositionellen Alexej Nawalny gegen die Staatsmacht demonstriert. Allein in Moskau kamen Hunderte Menschen zum zentralen Puschkin-Platz und skandierten "Russland ohne Putin!". Die Kundgebung war nicht von den Behörden genehmigt... weiter




Baltikum

Fluchtpunkt ohne Wiederkehr

  • Das Baltikum gilt als beliebtes Ziel russischer Emigranten. Viele versuchen von dort aus, auf ihr Heimatland positiv einzuwirken.

Riga/Tallinn. Manchmal sind es lange Prozesse, die sich in einem einzigen Ereignis verdichten. Der Abschuss der Passagiermaschine MH17 in der Ostukraine war für Jewgenija Tschirikowa so ein Moment. Oder die Schlacht um den Flughafen von Donezk, zumindest für Andrej Rodionow. Damit seien für ihn "alle Dämme gebrochen", sagt er heute... weiter




Keine schmutzigen Leaks über unbequeme Politiker im Wahlkampf, dafür ist der Ton der Beiträge auf RT Deutsch konstant zynisch und abfällig. - © Screenshot / TwitterAnalyse

Bundestagswahl 2017

Ein Propagandasender in der Ruhephase6

  • Wie informierte der deutsche Ableger von "Russia Today", RT Deutsch, seine Leser über die Bundestagswahl?

Russische Hacker, (Pseudo-)Leaks über Putin-kritische Politiker und die Zerstörung des Abendlandes durch Geflüchtete. Das waren nur einige Themen, die die Wahlen und Wahlkämpfe des vergangenen Jahres dominierten. Die Phase vor der Deutschen Bundestagswahl verlief hingegen relativ ruhig. Keine grobe Einflussnahme aus Russland war spürbar... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung