• 20. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Während Dmitrijew in Haft sitzt, nimmt der Stalin-Kult wieder zu. - © Brunner, reu/Karpukhin

Russland

Die Toten von Sandarmoch9

  • Jurij Dmitrijew - Aufarbeiter der Stalin-Verbrechen - wird 80 Jahre nach dem "Großen Terror" der Prozess gemacht.

Petrosawodsk. Irgendwann hatte sich seine Spur verloren. In den 1930er Jahren, in den dichten Kieferwäldern im Niemandsland zwischen Russland und Finnland. 70 Jahre lang hat die Familie von Elwira Alexandrowna nach dem Schicksal des Großonkels geforscht... weiter




Russland

EU verschärft Russland-Sanktionen5

  • Gleichzeitig Kritik aus Deutschland an Maßnahmen der USA gegen Moskau.

Brüssel/Berlin/Washington. Es war ein etwas seltsames Schauspiel, das Europa am Freitag bot: Die EU verschärfte wieder einmal ihre Sanktionen gegen Russland, gleichzeitig übten maßgebliche europäische Politiker wie der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel Kritik an den USA, weil diese ihrerseits Sanktionen gegen Russland beschlossen hatten... weiter




In Donezk feierte man im Mai den dritten Jahrestag des eigenen Staates. Nun soll der einen neuen Namen bekommen - und größer werden. - © Filippov/afp

Ukraine

Der Staat, den niemand will12

  • Im Osten der Ukraine soll "Kleinrussland" entstehen. Kiew schäumt, Moskau ist nicht begeistert.

Donezk/Kiew. Durch Bescheidenheit, Umsicht und Rücksichtnahme hat sich Alexander Sachartschenko schon bisher nicht ausgezeichnet. Der ostukrainische Rebellenführer, der seit bald drei Jahren der selbstproklamierten "Volksrepublik Donezk" als deren Ministerpräsident vorsteht, gibt stets das ruppige Polit-Raubein... weiter




Heroische Inszenierung dominiert bei Russlands Gedenktagen und nun auch in den Schul-Geschichtsbüchern. - © reu/Bolshoy

Russland

Verordnete Geschichte6

  • Putin hat die Geschichte politisch instrumentalisiert. Nun sollen Lehrer die Erinnerungspolitik im Unterricht verankern.

Moskau. Die patriotische Inszenierung des Zweiten Weltkrieges ist zu einem wichtigen Element der russischen Politik geworden. Traditionell wird das Ende des Zweiten Weltkrieges als "Tag des Sieges" im Mai im ganzen Land mit großem Pomp gefeiert. Zuletzt wurde auch der Militärpark "Patriot" vom russischen Verteidigungsministerium nahe Moskau... weiter




Parade von prorussischen Rebellen in Donezk. - © APA: afp, Alexey Filippov

Ostukraine

Prorussische Rebellen rufen neuen "Staat" aus3

  • Donezk soll Hauptstadt von "Malorossia" werden. Kiew sieht Friedensprozess gefährdet.

Donezk. Die prorussischen Rebellen in der Ukraine haben am Dienstag die Gründung eines neuen "Staates" angekündigt. Nach einer Volksbefragung werde dieser neue Staat die Ukraine ersetzen und die bisherige Hauptstadt Kiew in sein Territorium integrieren... weiter




Fünf Verdächtige wurden zu elf bis 20 Jahren verurteilt. - © APAweb / Reuters, Tatyana Makeyeva

Russland

Nemzow-Mörder zu 20 Jahren Haft verurteilt1

  • Vier Komplizen erhielten Haftstrafen zwischen 11 und 19 Jahren.

Moskau. Im Mordfall des russischen Oppositionellen Boris Nemzow hat ein Moskauer Gericht den Todesschützen zu 20 Jahren Straflager verurteilt. Vier Komplizen erhielten Haftstrafen zwischen 11 und 19 Jahren, wie die Agentur TASS am Donnerstag meldete. Zudem belegte der Richter Juri Schitnikow die fünf Angeklagten aus dem russischen Nordkaukasus... weiter




Der Russe Agejew bei seiner Gefangennahme. - © donday.ru

Ukraine

"Dienst ist Dienst"2

  • Wiktor Agejew kämpfte im Donbass gegen die ukrainische Regierung und wurde gefangen genommen. Er soll ein regulärer russischer Soldat sein.

Moskau/Kiew/Hamburg. (leg) Ende Juni war das Ukraine-Abenteuer im Gebiet Lugansk für Wiktor Agejew vorbei. Bilder des ukrainischen Fernsehens zeigten den jungen Mann als Gefangenen - in Camouflage-Uniform auf dem Boden sitzend, die Augen mit einem starken gelben Klebeband verdeckt... weiter




Andrey Kortunov verteidigt Handlungen Wladimir Putins in gemäßigter Form. - © Foreign Policy and United Nations Association of Austria (UNA-AUSTRIA)

Russland

"Hybrides Sicherheitssystem wäre eine Lösung"3

  • Russland-Experte Kortunov über Europas Versäumnisse und Russlands Opportunismus.

Wien. Am Mittwoch sprach Andrey Kortunov, Generaldirektor des Russian International Affairs Council (RIAC) in Wien über die russische Auslandspolitik, militärische Konflikte und diplomatische wie ökonomische Herausforderungen für Russland mit der EU und den USA. "Viele im Westen denken, dass Russland Teil des Problems sei und nicht der Lösung... weiter




Ein Protestposter gegen Donald Trump in Warschau, wohin der US-Präsident vor dem G-20-Gipfel reist. - © APAweb / AP, Czarek Sokolowski

USA

Russland kritisiert Trumps Klima- und Handelspolitik4

  • Rückzug aus Pariser Klimavertrag ist "bedauerlich". USA werden zu freiem Handel zurückkehren.

Berlin/Washington. Kurz vor dem Hamburger G20-Gipfel geht Russland in der Klima- und Handelspolitik auf Distanz zu den USA. "Russland hat nicht vor, den Pariser Klimavertrag zu verlassen oder in irgendeiner Weise die Verpflichtungen infrage zu stellen, die wir übernommen haben... weiter




Die Angeklagten Tamerlan Eskerkhanov, Shagid Gubashev, Zaur Dadayev und Anzor Gubashev werden beschuldigt, in den Mord an Boris Nemzow verwickelt zu sein. - © APAweb / Reuters, Sergei Karpukhin

Russland

Urteil zu Nemzow-Mord verschoben1

  • Die Geschworenen konnten sich nicht einigen. Die Entscheidung wird am Mittwoch erwartet.

Moskau. Im Prozess wegen Mordes an dem russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow wird das Urteil gegen fünf Angeklagte nun mit eintägiger Verzögerung am Mittwoch erwartet. Die Geschworenen seien bisher zu keiner einstimmigen Entscheidung gekommen, meldete die Agentur Tass am Dienstag in Moskau. "Wir haben bisher keinen Konsens gefunden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung