• 20. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bundesheer

"Mannigfaltige" Vorwürfe gegen suspendierten Unteroffizier

In der Sache um einen Vorarlberger Unteroffizier, der suspendiert worden war, weil er im Dienst ausländerfeindliche Handlungen gesetzt haben soll, sind nun neue Details bekannt geworden. Die Vorwürfe gegen den Beschuldigten wären "mannigfaltig", teilte die Staatsanwaltschaft Eisenstadt (StA) gegenüber der APA mit... weiter




Strache, Wimmer: In der ÖVP zeigt man sich wenig begeistert von der Zuneigung des Linzer Sicherheitsstadtrats zum russischen Regime Wladimir Putins. - © apa/Picturedesk

FPÖ

Richtung Russland2

  • Der Linzer FPÖ-Sicherheitsstadtrat Detlef Wimmer sorgt mit seiner Krim-Reise für Wirbel - auch in der ÖVP.
  • Indes versucht Wimmer, seine Karriere beim österreichischen Bundesheer zu reaktivieren. Offenbar mit Erfolg.

Wien. Dass die FPÖ die Nähe Russlands sucht, ist kein Geheimnis. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, der aktuell mit der ÖVP über eine mögliche schwarz-blaue Koalition verhandelt, hatte in der Vergangenheit vehement das Ende der EU-Sanktionen gegen Moskau gefordert... weiter




Strache, Wimmer: In der ÖVP zeigt man sich wenig begeistert von der Zuneigung des Linzer Sicherheitsstadtrats zum russischen Regime WladimirPutins. - © APA/ Picturedesk

FPÖ

Richtung Russland34

  • Der Linzer FPÖ-Sicherheitsstadtrat Detlef Wimmer sorgt mit seiner Krim-Reise für Wirbel. Beim Heer reaktiviert er derzeit seine Karriere.

Wien. Dass die FPÖ die Nähe Russlands sucht, ist kein Geheimnis. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, der aktuell mit der ÖVP über eine mögliche schwarz-blaue Koalition verhandelt, hatte in der Vergangenheit vehement das Ende der EU-Sanktionen gegen Moskau gefordert... weiter




Leistungsschau des Bundesheers am Heldenplatz. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Nationalfeiertag

Premiere und Abschied1

  • Das Parlament präsentiert sich an fünf Orten, Christian Kern lädt zum letzten Mal ins Kanzleramt.

Wien. Der Nationalfeiertag bietet morgen, Donnerstag, wieder die Gelegenheit, hinter die Kulissen der Republik zu blicken: Während Bundespräsident Alexander Van der Bellen das erste Mal als Hausherr die Tore der Hofburg öffnen wird, dürfte es für Kanzler Christian Kern (SPÖ) das letzte Mal sein... weiter




- © apa

Bundesheer

"Habt Acht"9

  • Von Samstag bis zum Nationalfeiertag zeigt das Bundesheer in der Innenstadt seine Leistungsfähigkeit.

Wien. Freitagvormittag rollten wieder die Panzer über den Ring. Aber nicht zur Probe des Ernstfalls, sondern für die alljährliche Leistungsschau des Bundesheers anlässlich des Nationalfeiertags am 26. Oktober. Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil (SPÖ), der die ankommenden Soldaten begrüßte... weiter




Die Ermittler beißen bei dem 22-jährigen Rekruten, der seinem Kameraden in den Kopf schoss, auf Granit. - © APAweb/HERBERT NEUBAUER

Ermittlung

Keine Antworten zu totem Rekruten1

  • Der Beschuldigte kann sich an viele nähere Umstände nicht erinnern.

Wien. Die Ermittler haben den Soldaten mit einer Reihe konkreter Fragen konfrontiert, die Situation im Wachcontainer vor der Schussabgabe betreffend: Wie hat er die Waffe gehalten, wo hat der Lauf hingezeigt, ist ihm das Sturmgewehr zuvor wirklich hinuntergefallen? Antworten darauf hatte der 22-Jährige keine... weiter




Beim Bundesheer herrschte am Dienstag große Bestürzung. - © APAweb, Hans Punz

Bundesheer

Wachsoldat erschoss Kollegen in Kaserne9

  • Schütze tötete am Montag 20-jährigen Kollegen - noch ist unklar, ob der Schuss absichtlich abgegeben wurde.

Wien. Am Tag, nachdem in einem Wiener Amtsgebäude des österreichischen Bundesheeres ein Rekrut mit einem Kopfschuss getötet wurde, sind noch viele Fragen offen. Der Schütze wurde zwar noch nicht einvernommen, aber im Vorfeld habe es keinen Streit zwischen den beiden gegeben, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer am Dienstag... weiter




Die sofort alarmierte Rettung konnte nach Angaben von Pressesprecher Andreas Huber das Leben des Rekruten nicht mehr retten. - © APAweb / Hans PunzVideo

Bundesheer

Soldat in Wien erschossen100

  • Der 20-jährige Soldat wurde durch einen Schuss aus der Waffe eines Kollegen getötet.

Wien. Ein 20-jähriger Rekrut ist am Montagabend in einem Amtsgebäude des Bundesheeres in Wien-Leopoldstadt durch einen Schuss aus dem Sturmgewehr 77 (StG 77) seines 22-jährigen Kollegen getötet worden. Der Mann wurde im Kopfbereich getroffen, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer... weiter




Allentsteig

2.360 Soldaten aus drei Ländern probten EU-Grenzschutz1

  • Bundesheer trainierte mit ungarischem und tschechischem Militär.

Allentsteig. 2.360 Soldaten haben bei einer internationalen Truppenübung in Allentsteig diese Woche den Schutz der EU-Außengrenze geprobt. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) wollte die "einzigartige" Übung durchaus als Demonstration gegenüber der EU verstanden wissen, wie er bei einem Besuch in Allentsteig am Freitag erklärte... weiter




Israelische Soldaten bei einem Cyber-Security-Training.  - © APAweb / Reuters, Amir Cohen

Internetsicherheit

Doskozil fordert klarere Zuständigkeit bei Cyber-Security1

  • Verteidigungsminister hält Abgrenzung zwischen Ministerien für "dringendst notwendig".

Eisenstadt. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil wünscht sich eine klarere Trennung bei den Zuständigkeiten der Ministerien im Bereich der Cyber-Bedrohungen. "Nicht immer genau zu wissen, für was man genau zuständig ist und wie weit man gehen darf, ist aus meiner Sicht nicht gut"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung