• 26. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Dominic Thiem gibt dem Bewerb gute Chancen - wenn jeder mit dem nötigen Ernst an die Sache herangeht. - © Sebastian Pucher/apa/expa

Tennis

Mittendrin statt nur dabei2

  • Dominic Thiem spielt beim neuen Rod-Laver-Cup Seite an Seite mit Roger Federer und Co.

Prag. (apa/art) Der neu geschaffene Laver-Cup der Tennis-Profis feiert seine Premiere, und ein Österreicher ist mittendrin statt nur dabei: Die Nominierung ins Team Europa, Seite an Seite mit Kapazundern wie Roger Federer und Rafael Nadal, ist ein weiterer Meilenstein in der Karriere Dominic Thiems... weiter




Dominic Thiem beim Spiel gegen Nicolae Frunza. - © APAweb / SEBASTIAN PUCHER

Tennis

Thiem stellte Sieg über Rumänen sicher2

  • Mühevoller Dreisatz-Sieg über Frunza - ÖTV-Team bleibt in Europa-Afrika-Zone I.

Wels. Österreichs Davis-Cup-Team kann 2018 wieder auf eine Rückkehr in die Weltgruppe hoffen. Dominic Thiem sicherte am Sonntag in Wels mit einem 7:6(2),7:6(3),6:3-Sieg über den kurzfristig nominierten Nicolae Frunza den vorzeitigen Sieg über Rumänien und damit den Klassenerhalt in der Europa-Afrika-Zone I... weiter




Dominic Thiem (AUT), Philipp Oswald (AUT) am Samstag, 16. September 2017, während des Spiels gegen Horia Tecau/Nicolae Frunza anl. des Davis-Cup Duells Österreich gegen Rumänien in Wels. - © APAweb / SEBASTIAN PUCHER

Tennis

Oswald und Thiem verloren Doppel, Rumänen verkürzten auf 1:2

Wels. Aus dem vorzeitigen Sieg und damit Klassenerhalt in der Europa-Afrika-Zone I ist am Samstag für Österreichs Davis-Cup-Team nichts geworden. Philipp Oswald und Dominic Thiem unterlagen in Wels US-Open-Doppelsieger Horia Tecau und Nicolae Frunza mit 6:7(1),2:6,7:6(5),3:6. Die ÖTV-Equipe führt damit vor dem Schlusstag nur noch 2:1... weiter




Für Gerald Melzer war es "etwas Spezielles", den Heim-Länderkampf mit einem Sieg zu eröffnen. - © Sebastian Pucher/apa/expa

Tennis

Enge Bande

  • 2:0-Führung im Daviscup durch Dominic Thiem und Gerald Melzer - dessen Bruder Jürgen in ungewohnter Rolle dabei ist.

Wels. (art) Es war eine Art Familientreffen vor Festkulisse: Zuerst durfte Gerald Melzer seinen siebenten Daviscup-Länderkampf, seinen ersten vor Heimpublikum, mit einem trotz kurzem Durchhänger sicheren 6:1, 6:1, 3:6, 6:1-Sieg gegen den Rumänen Dragos Dima eröffnen... weiter




Tennis

Titelverteidigerin Cibulkova bei Linz-Turnier fix am Start

  • Teilnahme am Linzer WTA-Turnier von 7. bis 15. Oktober zugesagt.

Linz. Die Slowakin Dominika Cibulkova hat ihre Teilnahme am Linzer WTA-Turnier von 7. bis 15. Oktober fix zugesagt. Die Weltranglistenneunte geht als Titelverteidigerin in die heuer erstmals als "Upper Austria Ladies Linz" ausgetragene Veranstaltung. Nach dem Davis-Cup-Länderkampf an diesem Wochenende ist das Damen-Turnier das zweite... weiter




Thiem spielt am Samstag (14.00 Uhr) an der Seite des Doppelspezialisten Philipp Oswald gegen US-Open-Doppel-Champion Hora Tecau und Nicolae Frunza um den nötigen dritten Punkt zum Klassenerhalt. - © APA/EXPA/SEBASTIAN PUCHER

Tennis

Thiem sorgte für Davis-Cup-Vorentscheidung und stellte auf 2:0

  • ÖTV-Equipe kann Klassenerhalt schon im Doppel fixieren.

Wels. Dominic Thiem hat am Freitag wie erwartet die 2:0-Führung für Österreichs Davis-Cup-Team geholt. Der Weltranglisten-Siebente war im Play-off der Europa-Afrika-Zone I gegen die Nummer 707 im ATP-Ranking, den 20-jährigen Bogdan Borza, mehr als eine Nummer zu groß und siegte 6:2,6:2,6:4... weiter




Tennis

Kampf ums Finale

  • Im Daviscup-Semifinale treffen Belgien und Australien sowie Frankreich und Serbien aufeinander.

Brüssel/Lille. Während Österreichs Daviscup-Team am Wochenende in Wels in der Europa-Afrika-Zone 1 auf Rumänien trifft, werden in der Weltgruppe die Finalisten ermittelt. Belgien trifft in Brüssel auf Australien, Frankreich ist gegen ein junges serbischen Team, das verletzungsbedingt ohne Novak Djoković auskommen muss, Favorit... weiter




Für Rafael Nadal war es schon der 16. Grand-Slam-Titel. Nur Roger Federer hat noch mehr. - © Andrew Kelly/Reuters

Tennis

Die durch die Zeit reisen2

  • Rafael Nadals US-Open-Triumph lehrt, dass die Ära der großen Zwei noch nicht vorbei ist.

New York. (art) Das Siegergesicht ist ein gewohntes, und doch war es ein untypisches Ende für dieses turbulente Turnier, in dem einige Spieler verletzt fehlten und Außenseiter wie Außenseiterinnen à la Damen-Siegerin Sloane Stephens den Platz im Rampenlicht einnahmen... weiter




Für den 31-Jährigen Nadal war es der zweite Grand-Slam-Titel in diesem Jahr nach dem French-Open-Triumph und sein 16. Erfolg insgesamt. - © APAweb / Reuters, Mike Segar

Tennis

Nadal gewinnt zum dritten Mal US Open4

  • Der Weltranglisten-Erste ließ dem Final-Debütanten Andersonam am Sonntag in New York keine Chance.

New York. Dank eines klar überlegenen Auftritts hat der spanische Tennisprofi Rafael Nadal zum dritten Mal nach 2010 und 2013 die US Open gewonnen. Der Weltranglisten-Erste ließ am Sonntag in New York dem südafrikanischen Final-Debütanten Kevin Anderson beim 6:3, 6:3, 6:4 keine Chance... weiter




Sloane Stephens (li.) und Madison Keys spielen um den US-Open-Titel. - © afp/Samad

Tennis

Ziemlich beste Freundinnen

  • US Open: Sloane Stephens und Madison Keys kämpfen im Finale um ihren ersten Grand-Slam-Titel.

New York. (may) Aus dem einen Tennis-Märchen ist nichts geworden, dafür wird in Flushing Meadows ein anderes geschrieben. Mit Venus Williams hat sich in der Nacht auf Freitag die Favoritin der Herzen des New Yorker Publikums im Semifinale der US Open verabschiedet... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung