• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Überwachung

China verschärft Internetkontrolle und Verfolgung zum Parteitag1

  • Aktivisten aufgefordert, in überwachte Gästehäuser zu gehen.

Peking. Zum Parteikongress der Kommunistischen Partei haben Chinas Behörden die Kontrolle des Internets und die Verfolgung von Bürgerrechtlern verschärft. Tunneldienste, mit denen die Sperren der "Großen Firewall" überwunden werden können, waren am Montag zunehmend gestört... weiter




Innenminister Wolfgang Sobotka will Kommunikation im Internet stärker überwachen. - © apa/Barbara Gindl

Leserbriefe

Leserforum

Ein Überwachungsstaat wäre der falsche Weg Mit dem geplanten Sicherheitspaket, das eine penible Überwachung auch von WhatsApp vorsah, glaubte man neuerdings, der gestiegenen Terrorgefahr entgegentreten zu können. Allerdings geschieht hier ein Schritt in die komplett falsche Richtung... weiter




Überwachung

Polizei und Justiz verteidigen Sicherheitspaket2

  • Pilnacek und Kogler: Sicherheitspaket bringt nur "notwendige Anpassungen".

Wien. (rei) Nach der heftigen Kritik von Datenschützern, Rechtsanwälten, sämtlichen Oppositionsparteien und nicht zuletzt der SPÖ, die das Paket in der vorliegenden Form nicht beschließen will, ist man nun im Justiz- und im Innenressort um Verteidigung bemüht... weiter




Überwachung

Weiter heftige Kritik an Sicherheitspaket4

  • FPÖ und Rechtsanwälte ziehen DDR-Vergleiche.

Wien. Die Kritik am Sicherheitspaket von Innenminister Wolfgang Sobotka und Justizminister Wolfgang Brandstetter reißt nicht ab. Sogar der FPÖ gehen die Pläne, die unter anderem die Überwachung von Messengerdiensten am Handy wie WhatsApp, Telegram oder Skype bringen sollen, zu weit... weiter




Überwachung

Bundestrojaner "zu eingriffsintensiv"5

  • Die Grünen orten im Sicherheitspaket eine umfassende Überwachung des gesamten Internetverkehrs.

Wien. Eine "massive Täuschung der Öffentlichkeit" sieht Grünen-Klubobmann Albert Steinhauser im geplanten Sicherheitspaket. Es handle sich dabei nicht nur um Überwachung von Messenger-Diensten, wie von Justizminister Wolfgang Brandstetter angekündigt. "Wir haben hier das größte Überwachungspaket seit etwa 20 Jahren", so Steinhauser... weiter




Viel und überall: Verkehrsüberwachung in Shanghai. - © Exclusivepix/Action Press/picturedesk

Überwachung

Zeugnisverteilung von Big Brother10

  • Gesichtserkennung im Verkehr und im Konsum: Das Reich der Mitte arbeitet an einem digitalen Reputationssystem.

Stellen Sie sich vor, Sie überfahren mit dem Fahrrad eine rote Ampel. Plötzlich poppt ihr Gesicht auf einer Riesenleinwand am Straßenrand auf, auf der zu lesen ist: "Verkehrssünder werden mit Gesichtserkennung aufgenommen." Was wie eine Dystopie aus Gary Shteyngarts Roman "Super Sad True Love Story" klingt, wo auf den Straßen Cholesterinspiegel... weiter




- © WZ / Fotolia/kite_rin, Fotolia/Antonioguillem

Sicherheitspaket

"Großer Bruder" liest bald mit17

  • Das umfangreiche Sicherheitspaket ist in Begutachtung, die SPÖ signalisiert Bereitschaft. Datenschützer laufen Sturm.

Wien. "Keine Schnellschüsse" und große Skepsis in einigen Punkten - das war bis zum vergangenen Wochenende die Position der SPÖ zum Sicherheitspolizeigesetz, wie es Innenminister Wolfgang Sobotka will. Geplant ist eine umfassende Erweiterung der Befugnisse der Polizei, was Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung... weiter




Bei Datenschützern ist die Überwachung von Messenger-Diensten hoch umstritten. - © Wiener Zeitung

Überwachung

Sicherheitsgesetz geht in Begutachtung2

  • Mit der Novelle wird unter anderem die Überwachung von Messenger-Diensten möglich.

Wien. (jm/apa) Am Montag haben die Regierungsparteien das von der ÖVP forcierte Sicherheitspaket in eine sechswöchige Begutachtung geschickt. Die Novelle macht unter anderem die Überwachung von Messenger-Diensten wie WhatsApp möglich. Zudem wird die Video-Überwachung erleichtert und kann wieder eine Speicherung von Kommunikationsdaten angeordnet... weiter




Innenminister Wolfgang Sobotka drängt nach den Anschlägen in Großbritannien auf das Sicherheitspaket. - © apa/Hans Klaus Techt

Überwachung

Der Ruf nach trügerischen Sicherheitsmaßnahmen12

  • Strafrecht bietet viele Optionen zur Terrorprävention. Es geht nicht ums Dürfen, sondern ums Können.

Wien. (jm) Das Gezerre um das Sicherheitspaket, das Innenminister Wolfgang Sobotka seit Monaten durch das Parlament bringen will, hat in den vergangenen Tagen an Vehemenz zugenommen. Über die Inhalte der Novelle gibt es keine Einigkeit, zumindest in einigen Punkten, und auch nicht über das parlamentarische Verfahren... weiter




Österreichische Gesetze reichen oft nicht aus, um grenzüberschreitende Sachverhalte zu lösen. - © apa/Techt

Justiz

Der Blick über den Gesetzesrand

  • Juristen müssen oft auf Gesetze anderer Staaten zurückgreifen. In Dürnstein verglichen Justizminister nationale Rechtslagen.

Dürnstein. Nationale Gesetze. EU-Verordnungen. Internationale Konventionen. Bei all den verschiedenen Rechtsquellen kann man als Jurist schnell einmal den Überblick verlieren. Doch sich nicht nur mit den österreichischen Normen auszukennen, wird immer wichtiger... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung